KN: Brand sieht für Handballer gegen Spanien "gute Chancen"

Weitere
Mittwoch, 29.04.2015 // 11:29 Uhr

Mannheim. Der Respekt vor dem routinierten Goliath der Szene ist groß. Doch die deutschen Handballer wollen im EM-Qualifikationsspiel gegen Ex-Weltmeister Spanien heute (18.10 Uhr/ARD) in Mannheim nicht klein beigeben. "Ein Sieg wäre Gold wert. Wir sind ein bisschen der Außenseiter, was aber nicht heißt, dass wir chancenlos sind", sagte Kapitän Uwe Gensheimer (Rhein-Neckar Löwen) vor seinem "Heimspiel" in der SAP-Arena, für das schon mehr als 10 500 Tickets verkauft sind.

Mut macht der DHB-Auswahl vor dem ersten Pflichtspiel nach dem siebten Platz bei der WM in Katar im Januar auch die Einschätzung des früheren Bundestrainers Heiner Brand. "Ich sehe gute Chancen zu gewinnen", sagte der 62-jährige. Brand sieht die Spanier in ihren Möglichkeiten begrenzt: "Vor allem aus dem linken Rückraum kommt nicht mehr so viel Power wie früher."

Den ganz großen Druck haben Gensheimer und Co. beim Kräftemessen mit dem WM-Vierten um den Bundesliga-Legionär Gedeon Guardiola (RN Löwen) nicht. Nach zwei Spieltagen liegt das DHB-Team in Qualifikationsgruppe 7 auf dem zweiten Rang, weist mit 4:0 Punkten die gleiche Bilanz wie die um zwei Treffer besseren Spanier auf. Österreich und Finnland (beide 0:4), mit denen es Deutschland Mitte Juni noch einmal zu tun bekommt, komplettieren die Gruppe. Die beiden besten Mannschaften jeder Staffel und der beste Tabellendritte aller Gruppen lösen die Tickets für die EM 2016 in Polen.

Für Bundestrainer Dagur Sigurdsson bleiben die Iberer aber die Favoriten. "Sie haben einfach eine große Routine. Und sie haben die körperliche Stärke", sagte der 42-jährige Isländer über diese "richtig, richtig starke Mannschaft". Das Rückspiel findet bereits am Sonntag im spanischen Leon statt. Den 30:18-Sieg der deutschen Mannschaft im Testspiel am vergangenen Wochenende in Trier gegen die Schweiz mochte Sigurdsson nicht überbewerten. "Die Spanier sind eine ganz andere Hausnummer." Allerdings dient ein Quervergleich als Mutmacher. Bei der WM vor drei Monaten besiegte die DHB-Equipe in der Gruppenphase die Polen (29:26), die ihrerseits dann im Halbfinale die Spanier ausschalteten (29:28). 

(Aus den Kieler Nachrichten vom 29.04.2015, Foto: Archiv/Sascha Klahn)

 

Mehr zum Thema

Linkshänder Marko Vujin vom THW Kiel fällt einige Wochen aus. Der 33-jährige Rückraumspieler des deutschen Handball-Rekordmeisters musste sich in der vergangenen Woche einem urologischen Eingriff unterziehen. 

25.09.2018

Kiel. THW-Torhüter Andreas Wolff ist nicht nur auf dem Handball-Feld ein gefürchteter Gegner. Am Donnerstag demonstrierte er, dass er auch an der Spiele-Konsole nur schwer zu schlagen ist. Der Hobby-Gamer ließ seine Konkurrenz im Mario-Kart-Duell hinter sich und brach eine Lanze für den E-Sport.

21.09.2018

Am Freitag haben Handballfans in gleich drei Städten die Chance, sich ein Autogramm eines THW-Stars zu sichern: Der THW-Mobilitätspartner Süverkrüp lädt in seinen Autohäusern in Kiel, Neumünster und Rendsburg zum "Tag der offenen Tür" mit der Premiere des neuen Citroen Berlingo. Von 13 bis 14 Uhr wird dort jeweils ein Mitglied der "Zebraherde" zur Signierstunde erwartet.

12.09.2018

Ein kurzes Winken für die Kamera, dann geht es rauf aufs Feld - mitten hinein in das Scheinwerferlicht, die "Zebras" empfangen! Bejubelt von 10.000 Fans. Aufregung. Gänsehaut. Genau das könntet auch Ihr mit eurer Mannschaft erleben: Die Förde Sparkasse, der Landessportverband und der THW Kiel suchen wieder "Zebraskottchen" für die 17 Bundesliga-Heimspiele des Handball-Rekordmeisters!  

11.09.2018

Die Heim-Weltmeisterschaft (10.-27. Januar) im Januar rückt näher. Und am heutigen Montag beginnt Handball-Bundestrainer Christian Prokop mit regionalen Ein-Tages-Trainingseinheiten. 

10.09.2018

Patrick Wiencek trägt für immer Schwarz-Weiß: Der 29-jährige Kreisläufer gab heute direkt vor der Saison-Heimpremiere des THW Kiel seine vorzeitige Vertragsverlängerung um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2023 bekannt. Ursprünglich hatte der Kontrakt zwischen dem THW Kiel und seinem Kapitän eine Laufzeit bis zum 30. Juni 2021. 

04.09.2018

Ein schon zur schönen Tradition gewordener Besuch - aber dieses Mal an einem ungewöhnlichen Ort und mit einem ungewöhnlichen Look: Mit Schutzhelm, Warnweste und Sicherheitsschuhen in Größe 49 ausgestattet, besuchte THW-Kreisläufer Patrick Wiencek gemeinsam mit star Geschäftsführer Wieslaw Milkiewicz in diesem Jahr das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein. 

27.08.2018

Oslo. Der THW Kiel hat seinen letzten Test in Oslo beim norwegischen Top-Klub Haslum HK deutlich mit 41:28 (22:12, siehe THW-Spielbericht) gewonnen. Dabei sorgten die Zebras in der mit 2250 Zuschauern erstmals überhaupt ausverkauften Nadderud Arena für ausgelassene Handball-Feststimmung. In der Partie, die im norwegischen Fernsehen live übertragen wurde, erzielten Niclas Ekberg und Nikola Bilyk...

27.08.2018