KN: DHB: Jetzt mit Michelmann

Weitere
Montag, 28.09.2015 // 10:19 Uhr

Hannover. Strahlende Sieger sehen anders aus. "Ich bin froh über die Wahl", sagte Andreas Michelmann, dabei hob der neue und neunte Präsident des Deutschen Handballbundes (DHB) weder seine von Haus aus etwas tonlose Stimme noch verzog er seine stoische Miene. Zu großer Euphorie besteht auch wahrlich kein Anlass, das weiß der Berufspolitiker Michelmann sehr genau. 73 von 119 Delegierten stimmten am Sonnabend in Hannover für den Oberbürgermeister von Aschersleben - noch nicht mal eine Zweidrittel-Mehrheit.

Neuer Präsident des Deutschen Handballbundes gewählt

Dass die 46 Nein-Sager Michelmanns Arbeit in den kommenden zwei Jahren mit Argusaugen beobachten werden, daran ließ unter anderem Hans Artschwager keinen Zweifel. Der Präsident des mächtigen Landesverbandes Württemberg ließ es sich nicht nehmen, unmittelbar vor der Wahl noch einmal ein Loblied auf Michelmanns Vorgänger Bernhard Bauer zu singen und zum wiederholten Mal auf das Misstrauen der Landesverbände in die Arbeit des Präsidiums hinzuweisen. "Die Landesverbände sind der Leuchtturm, die Basis, aber eine anständige Kommunikation seitens der Verbandsspitze gibt es nicht", sagte Artschwager.

Genau da will Michelmann ansetzen. "Ein direktes Gespräch ist durch nichts zu ersetzen", sagte der 55-Jährige. Und ja, es habe in den vergangenen Wochen und Monaten "in einem sehr unruhigen Sommer" vor allem an der internen Kommunikation gefehlt. Die externe klappte dafür ausgezeichnet, der medial bis ins Detail diskutierte Antrag des LV Württemberg auf Abwahl der Vizepräsidenten hatte den Dampfer DHB in sehr unruhiges Fahrwasser geführt. "Für ein einstimmiges Votum waren diese Auseinandersetzungen einfach zu heftig", sagte Michelmann, der außerdem darauf hinwies, dass er 1994 mit 39 Prozent als OB von Aschersleben angetreten war: "Heute sind es 76 Prozent."

Mit Bob Hanning hat Andreas Michelmann übrigens keine Probleme. Seinen Vizepräsidenten Leistungssport, mit dem der im März überraschend zurückgetretene Bernhard Bauer um keinen Preis mehr zusammenarbeiten wollte, schätzt Michelmann als "einen Mann des offenen Wortes". Heute geht der DHB mit neuem Präsidenten und neuer Zuversicht in die Zukunft. Die ist zunächst auf zwei Jahre angelegt, dann finden auf dem ordentlichen Bundestag im Herbst 2017 erneut Wahlen statt. Ob er die Hoffnung habe, bis dahin in Ruhe arbeiten zu können, wurde Michelmann gefragt: "Das würde mich sehr überraschen."

(Von Angela Bern, aus den Kieler Nachrichten vom 28.09.2015, Foto: Sascha Klahn)

 

Mehr zum Thema

Der Startschuss ist gefallen: Ab sofort können sich junge Handballerinnen und Handballer aus ganz Deutschland für die dritte Auflage des von den star Tankstellen ins Leben gerufenen und im Handball einzigartigen Nachwuchsförderkonzeptes THW-YOUNGstar bewerben. Frische Ideen und ein neues Konzept bringen Schwung in den Wettbewerb für zehn- bis 15-jährige Nachwuchstalente, die mit forderndem und...

17.07.2018

Mattias Andersson wird in dieser Saison Trainer Alfred Gislason und Assistenz-Trainer Filip Jicha beim THW Kiel unterstützen. Der ehemalige Weltklasse-Torhüter Andersson, der im Sommer nach seinem insgesamt sechsten deutschen Meistertitel seine erfolgreiche Karriere beendete, wird regelmäßig das Torwart-Training beim Rekordmeister intensivieren.

16.07.2018

Kiel. Erst liefen die Kameras heiß, dann die Zebras: Der THW Kiel ist am Wochenende mit den ersten gemeinsamen Terminen so richtig in die Saisonvorbereitung gestartet. Der Sonnabend stand im Zeichen des großen Fotoshootings, am Sonntag dann baten Coach Alfred Gislason und sein neuer Co-Trainer Filip Jicha ihre Mannschaft zum ersten Training ins Sportforum der Christian-Albrechts-Universität.

16.07.2018

Auszeichnung für Nikola Bilyk: Der Kieler Rückraumspieler wurde von der Europäischen Handball Föderation (EHF) zum "Spieler des Monats Juni" gewählt. Mit der Wahl honorierte die EHF die starke Leistung des Österreichers in den WM-Play-off-Spielen gegen Weißrussland.

10.07.2018

Am 15. August eröffnet der THW Kiel mit dem "sky-goes-REWE"-Cup vor eigenem Publikum in der Sparkassen-Arena die Saison. Neben einem tollen Programm rund um die "Zebras" sowie dem finalen Härtetest gegen die TSV Hannover-Burgdorf wartet ein ganz besonderes Erlebnis auf Kinder zwischen sechs und 14 Jahren: 100 von Ihnen können mit "Supermärkte Nord" ein exklusives "Meet & Greet" mit den Stars des...

04.07.2018

Wer derzeit den Kabinengang in der Sparkassen-Arena betritt, braucht starke Nerven. Dort, wo bei den Heimspielen des THW Kiel konzentrierte Stille herrscht, dröhnt ein Presslufthammer, ziehen Staubwolken durch jede nicht abgeklebte Ritze, herrscht reger Schubkarren-Verkehr: 17 Jahre nach dem großen Umbau der Arena und der Einweihung des Kabinentraktes bekommt der THW Kiel eine neue, zeitgemäße und...

29.06.2018

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft trifft bei der Heim-WM 2019, die vom 10. bis 27. Januar in München, Köln, Berlin, Hamburg, Kopenhagen und Herning ausgetragen wird, in der Vorrunde auf die Teams aus Frankreich, Russland, Serbien, Korea und Brasilien. Das ergab die Auslosung am Montagmittag im Rathaus der dänischen Hauptstadt Kopenhagen. Das Auftaktspiel der Heim-WM wird die DHB-Auswahl am...

25.06.2018

Glasgow. Das gab es noch nie: eine Handball-Europameisterschaft der Männer in Deutschland. 2024 ist es soweit. Der dreimalige Weltmeister ist vom 12. bis zum 28. Januar 2024 das erste Land, das alleiniger Ausrichter eines auf 24 Teams vergrößerten EM-Turnieres sein wird. Im Gegensatz dazu werden die beiden XXL-Endrunden zuvor von mehreren Ländern gemeinsam veranstaltet: 2020 von Norwegen, Schweden...

21.06.2018