KN: DHB-Team startet mit breiter Brust

Weitere
Montag, 12.01.2015 // 10:04 Uhr

Mannheim. Ein "neuer Geist", zwei überzeugende Auftritte und Lob von allen Seiten: Die deutschen Handballer starten mit reichlich Rückenwind in ihr Wüsten-Abenteuer nach Doha. Die gelungene Generalprobe gegen Tschechien weckt Hoffnungen auf eine erfolgreiche Weltmeisterschaft in Katar (15. Januar bis 1. Februar).

Optimismus nach Siegen gegen Tschechien

"Ich bin sehr, sehr zufrieden. Die WM kann kommen", sagte Bundestrainer Dagur Sigurdsson nach den beiden deutlichen Erfolgen (32:24, 27:22) zum Abschluss der deutschen WM-Vorbereitung. Nach zwei freien Tagen trifft sich das deutsche Team morgen in Frankfurt, von wo es mit frischem Selbstvertrauen im Gepäck an den Persischen Golf geht. "Wir reisen mit breiter Brust dorthin", sagte der nachnominierte Rückkehrer Michael Kraus, der wie der zuletzt angeschlagene Kreisläufer Hendrik Pekeler bei der WM dabei sein wird: "Die beiden Siege gegen Tschechien waren für die Mannschaft immens wichtig. In Doha müssen wir aber noch eine Schippe drauflegen." Auch Sigurdsson warnte: "Das waren noch keine WM-Spiele, es waren Testspiele. Wir gehen immer noch mit viel Demut in die Weltmeisterschaft."

Dabei konnten sich die Auftritte gegen Tschechien wahrlich sehen lassen. Mit starken Torhüterleistungen, kompromissloser Abwehrarbeit in verschiedenen Formationen und ansehnlichen Kombinationen im Angriff zog die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) dem Gegner um Kiels Superstar Filip Jicha den Zahn — pünktlich zum Turnier-Auftakt am Freitag gegen Polen (17 Uhr/Sky) greift das "System Sigurdsson" immer besser.

"Ich bin beeindruckt von der Art und Weise, wie die Mannschaft spielt und auftritt. Im Hinblick auf die WM bin ich guter Dinge", sagte Verbandschef Bernhard Bauer und verteilte ein Sonderlob an Coach Sigurdsson, den er im Spätsommer als Nachfolger des glücklosen Martin Heuberger installiert hatte. "So sehr ich Martin Heuberger auch schätze: Die Mannschaft hat unter Dagur einen neuen Geist bekommen. Er bringt frischen Wind rein und hat einen klaren Plan", sagte Bauer: "Was er macht, hat Hand und Fuß."

Größter Trumpf des deutschen Teams könnte in Katar die Ausgeglichenheit des Kaders werden. Obwohl Sigurdsson in beiden Spielen munter durchwechselte und im zweiten Test ganz auf Kapitän Uwe Gensheimer und Abwehrspezialist Pekeler verzichtete, gerieten die Siege nie ernsthaft in Gefahr. Auch einige Unkonzentriertheiten im Offensivspiel fielen nicht entscheidend ins Gewicht.Als neuer Hoffnungsträger entpuppt sich immer mehr Youngster Paul Drux. Nachdem das 19 Jahre alte Kraftpaket von den Füchsen Berlin sein Potenzial bereits in den vorherigen Partien angedeutet hatte, trumpfte Drux gegen Tschechien groß auf und dürfte auf der Königsposition im linken Rückraum gesetzt sein.Sigurdsson bescheinigte ihm vor allem in der ersten Partie (fünf Tore) eine "überragende Leistung. Man muss immer bedenken, dass er 19 Jahre alt ist und letztes Jahr noch in der A-Jugend gespielt hat", sagte der Coach.

Ausgerechnet jener junge Bursche war es denn auch, der nach den Siegen Nummer fünf und sechs unter Sigurdsson (acht Spiele) die Marschroute für Katar vorgab. "Erstmal wollen wir die Gruppenphase überstehen, und dann sehen wir weiter", sagte Drux. Und Sigurdsson versprach: "Wir werden kämpfen bis zum Umfallen und die Fans hoffentlich stolz machen." Er setzt beim Wüstenturnier auf exakt jene 18 Spieler, die auch am Sonnabend dabei waren. Bis Donnerstag muss Sigurdsson die 16 Akteure benennen, mit denen das deutsche Team gegen Polen startet. Zwei Spieler können im WM-Verlauf aus dem erweiterten 28-Mann-Kader nachnominiert werden. "Ich freue mich auf die Weltmeisterschaft", sagte Sigurdsson. "Es wird wohl ein einziger Dauerarbeitstag für mich, aber es wird schön."

(aus den Kieler Nachrichten vom 12.1.2015)

 

Mehr zum Thema

Bei der Weihnachtsfeier des THW Kiel haben alls Handball-Stars des Rekordmeisters eigenhändig die neuen THW-Weihnachtsbaumkugeln signiert. Herausgekommen sind 21 exklusive Unikate, die nun als Set für den guten Zweck versteigert werden: Der Verein "Trauernde Kinder Schleswig-Holstein", der Kindern oder Jugendlichen und ihren Familien nach dem Tod eines ihnen nahestehenden Menschen Hilfe und...

11.12.2018

Am Montag sind mit Andreas Wolff, Steffen Weinhold, Hendrik Pekeler und Patrick Wiencek vier Zebras in Richtung Rostock aufgebrochen. Dort bereitet sich die deutsche Handball-Nationalmannschaft in einem Kurz-Lehrgang auf die Handball-Weltmeisterschaft, die im Januar in Deutschland und Dänemark ausgetragen wird, vor. Montag berief Bundestrainer Christian Prokop auch seinen vorläufigen WM-Kader, in...

10.12.2018

Die "THW Kiel Schul- und Vereinstour" geht in die nächste Runde! Ab sofort und noch bis zum 14. Dezember können sich Schüler aus den Klassenstufen zwei bis sechs sowie Vereinsmannschaften der C-, D- und E-Jugend aus dem Verbreitungsgebiet der "Kieler Nachrichten" und der "Segeberger Zeitung" für einen abwechslungsreichen Handballvormittag bzw. -nachmittag mit einem der THW-Stars bewerben!

08.12.2018

Überraschung auf der Geburtshilfe-Station des Städtischen Krankenhauses: Am Nikolaustag besuchte Hein Daddel die neugeborenen Kinder auf der Station. Das beliebte THW-Maskottchen überreichte den Eltern Schokoladen-Nikoläuse und feierte mit Ärzten, Pflegepersonal und Hebammen ein besonderes Jubiläum: Seit 30 Jahren werden im Städtischen Krankenhaus Babys geboren. Im Dezember 1988 wurde der...

07.12.2018

Das wird ein echt tierisches Nikolausvergnügen: THW-Maskottchen Hein Daddel wird am Donnerstag, 6. Dezember, von 16:15 Uhr bis 17 Uhr beim Stadtwerke Eisfestival am Ostseekai zum Kufenstar! Mit seiner lustigen und lebhaften Art sorgt der Sympathieträger des Handball-Rekordmeisters für beste Stimmung beim Stadtwerke Eisfestival und wird zusammen mit den Kindern selbst einige Runden auf dem Eis...

05.12.2018

Noch bis zum 9. Dezember kann auf der Online-Auktionsplattform eBay in rund 80 Auktionen um einmalige Handball-Erlebnisse mitgeboten werden - bereits zum elften Mal unterstützen HANDBALL HILFT!, der THW Kiel und die weiteren Bundesliga-Vereine auf diese Weise die Deutsche Krebshilfe. Für Handball-Fans bietet sich die Chance, um Erlebnisse mitzubieten, die sonst niemals möglich wären und die es...

03.12.2018

Feierstunde: Heute weihte Hans-Joachim Grote, Minister für Inneres, ländliche Räume und Integration des Landes Schleswig-Holstein, gemeinsam mit dem Bauträger, der Damb Athletic Sports Academy aus Kiel, das neue Trainings- und Leistungszentrum in Altenholz ein. Während im "Fit"-Studio bereits trainiert wird, die THW-Physiopraxis sich einrichtet und auch das in den Komplex integrierte Hotel bald...

30.11.2018

Kiel. Mit dem Mannschaftsbus des THW Kiel zum Wintermärchen 2.0? Leser der Kieler Nachrichten können im Januar die Handball-Weltmeisterschaft auf ganz besondere Art erleben. Bei einer exklusiven Leserreise zum Spielort Berlin vom 13. bis 16. Januar erwartet die Reisegruppe ein buntes Programm in Begleitung der ehemaligen THW-Stars "Pitti" Petersen und Christian Sprenger.

20.11.2018