KN: Für Kreisläufer Patrick Wiencek läuft es richtig rund

Weitere
Dienstag, 16.06.2015 // 14:36 Uhr

KIEL. Nach seinem ersten Spiel als Kapitän der deutschen Handball-Nationalmannschaft - und das auch noch in seinem Wohnzimmer der Kieler Sparkassen-Arena - zog der Kieler Kreisläufer Patrick Wiencek ein sehr zufriedenes Fazit. Aus gutem Grund: Hatte "sein" Team doch gezeigt, dass es trotz der Bedeutungslosigkeit der Partie in der EM-Qualifikation gegen Österreich konzentriert zu Werke ging und schließlich verdient mit 31:29 (14:13) gewann. Direkt am nächsten Morgen machte sich Wiencek auf den Weg in den Urlaub.

"Hätte mir vor ein paar Jahren jemand gesagt, dass ich mal als Kapitän der deutschen Nationalmannschaft auflaufen würde, hätte ich nur gelacht. Aber ich muss sagen, es ist ein geiles Gefühl", rief Wiencek nach dem Schlusspfiff den 8000 Zuschauern per Mikrofon zu und fing dann auch den erhofften Applaus ein, als er hinzu fügte: "Wir haben gezeigt, dass wir gewinnen wollten. Und ich denke, wir haben das ganz gut gemacht. Die Zuschauer können zufrieden sein." Dass Bundestrainer Dagur Sigurdsson nicht das komplette Stammpersonal in die Partie schickte, quittierte Wiencek mit einem Schmunzeln: "Dagur hat uns heiß gemacht, obwohl einige schon vorher abgehauen sind."

Suche nach Kindergartenplatz kann losgehen

Für den blonden Riesen (2,01 Meter) läuft es sportlich, vertraglich und privat derzeit richtig gut. Nach dem Gewinn der deutschen Meisterschaft mit dem THW Kiel hat er seinen Vertrag vorzeitig bis Juni 2021 verlängert, und für sich und seine kleine Familie hat er nun Planungssicherheit: "Jetzt freue ich mich auf den Urlaub und darüber, dass sich in den vergangenen Wochen alles so gut ergeben hat. Ich spiele in einem der größten Vereine Europas, und als die Geschäftsführung des THW auf mich zukam mit dem Vertragsangebot, musste ich gar nicht lange überlegen. Es ist alles ohne Komplikationen erledigt worden. Jetzt kann ich gelassen voraus blicken und einen Kindergartenplatz für meine Tochter suchen. Einen Hochzeitstermin gibt es aber nicht. Das machen wir spontan."

In Kiel haben Wiencek die guten sportlichen Aussichten zum Unterschreiben des Langfrist-Vertrags überzeugt: "Alfred (Trainer Gislason, d. Red.) findet für die Spieler die richtigen Worte, hat viele neue Spieler integriert. Alle machen einen guten Job." Daneben war aber auch die Stadt selbst ein Argument: "Kiel ist eine schöne Stadt. Ich liebe das Wasser, habe sogar einen Bootsführerschein gemacht. Und wenn man mal in eine größere Stadt will, dann ist es auch nicht weit." Sprach’s und verabschiedete sich in den Urlaub nach Spanien. Am 16. Juli wird das Team des THW dann wieder in Kiel zum Trainingsauftakt zusammenkommen.

(Von Ralf Abratis, aus den Kieler Nachrichten vom 16.06.2015, Foto: Archiv/Sascha Klahn)

 

Mehr zum Thema

Kiel. THW-Torhüter Andreas Wolff ist nicht nur auf dem Handball-Feld ein gefürchteter Gegner. Am Donnerstag demonstrierte er, dass er auch an der Spiele-Konsole nur schwer zu schlagen ist. Der Hobby-Gamer ließ seine Konkurrenz im Mario-Kart-Duell hinter sich und brach eine Lanze für den E-Sport.

21.09.2018

Am Freitag haben Handballfans in gleich drei Städten die Chance, sich ein Autogramm eines THW-Stars zu sichern: Der THW-Mobilitätspartner Süverkrüp lädt in seinen Autohäusern in Kiel, Neumünster und Rendsburg zum "Tag der offenen Tür" mit der Premiere des neuen Citroen Berlingo. Von 13 bis 14 Uhr wird dort jeweils ein Mitglied der "Zebraherde" zur Signierstunde erwartet.

12.09.2018

Ein kurzes Winken für die Kamera, dann geht es rauf aufs Feld - mitten hinein in das Scheinwerferlicht, die "Zebras" empfangen! Bejubelt von 10.000 Fans. Aufregung. Gänsehaut. Genau das könntet auch Ihr mit eurer Mannschaft erleben: Die Förde Sparkasse, der Landessportverband und der THW Kiel suchen wieder "Zebraskottchen" für die 17 Bundesliga-Heimspiele des Handball-Rekordmeisters!  

11.09.2018

Die Heim-Weltmeisterschaft (10.-27. Januar) im Januar rückt näher. Und am heutigen Montag beginnt Handball-Bundestrainer Christian Prokop mit regionalen Ein-Tages-Trainingseinheiten. 

10.09.2018

Patrick Wiencek trägt für immer Schwarz-Weiß: Der 29-jährige Kreisläufer gab heute direkt vor der Saison-Heimpremiere des THW Kiel seine vorzeitige Vertragsverlängerung um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2023 bekannt. Ursprünglich hatte der Kontrakt zwischen dem THW Kiel und seinem Kapitän eine Laufzeit bis zum 30. Juni 2021. 

04.09.2018

Ein schon zur schönen Tradition gewordener Besuch - aber dieses Mal an einem ungewöhnlichen Ort und mit einem ungewöhnlichen Look: Mit Schutzhelm, Warnweste und Sicherheitsschuhen in Größe 49 ausgestattet, besuchte THW-Kreisläufer Patrick Wiencek gemeinsam mit star Geschäftsführer Wieslaw Milkiewicz in diesem Jahr das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein. 

27.08.2018

Oslo. Der THW Kiel hat seinen letzten Test in Oslo beim norwegischen Top-Klub Haslum HK deutlich mit 41:28 (22:12, siehe THW-Spielbericht) gewonnen. Dabei sorgten die Zebras in der mit 2250 Zuschauern erstmals überhaupt ausverkauften Nadderud Arena für ausgelassene Handball-Feststimmung. In der Partie, die im norwegischen Fernsehen live übertragen wurde, erzielten Niclas Ekberg und Nikola Bilyk...

27.08.2018

Der THW Kiel hat das letzte Testspiel vor dem Saisonstart in der DKB Handball-Bundesliga gewonnen: Bei Haslum HK in Norwegen setzten sich die Zebras am Samstagabend deutlich mit 41:28 (22:12) durch. Beste Torschützen vor 2250 Zuschauern in der erstmals ausverkauften Nadderud-Arena waren auf Kieler Seite Niclas Ekberg (6/1) und Nikola Bilyk (6), die beide nur im ersten Durchgang zum Einsatz kamen,...

25.08.2018