KN: In drei Stunden wieder ein Zebra

Weitere
Samstag, 10.10.2015 // 09:55 Uhr

Mannheim. Drei Stunden - so schnell hat sich das Leben von Igor Anic "komplett verändert". So viel Zeit verging zwischen dem Anruf von THW-Geschäftsführer Thorsten Storm am Montagabend bei dem französischen Welt- und Europameister, zu dem Zeitpunkt in Diensten des HBC Nantes, ehe klar war: Der 28-jährige Kreisläufer wird bis zum Saisonende den verletzten Patrick Wiencek ersetzen. Dann ging alles ganz schnell: Via Amsterdam und Frankfurt am Main reiste das 1,96 Meter große Ex-(und-wieder-)Zebra am Mittwoch zu seiner neuen Mannschaft und stand bereits am Abend in Mannheim auf dem Feld.

Weltmeister Igor Anic und seine schnelle Rückkehr zum THW Kiel

Zwischen 2007 und 2010 hatte der Franzose das THW-Trikot getragen und resümierte am Donnerstag glücklich: "Es war super, wieder als Zebra einzulaufen. Ich habe versucht, Lösungen für das Team zu finden - mit Spielern wie Duvnjak und Canellas an deiner Seite ist das nicht schwer."

Über Gummersbach (2010-2012) und Cesson-Rennes (2012-2014) war Anic in Nantes gelandet. Richtig glücklich war er bei dem Klub, der mit Akteuren wie Alberto Entrerrios und Valero Rivera in dieser Saison im EHF-Cup antritt, offenbar nicht. "Ich habe meine Zukunft dort nicht gesehen", sagt Anic. Er zögerte nicht, sagte nach drei Stunden zu, denn: "In Kiel kann ich auf Top-Niveau und in der Champions League spielen. Das ist auch gut für meine Karriere in der Nationalmannschaft." Nach den sieben Gruppen-Hinspielen im November ist Anic auch für die Königsklasse spielberechtigt.

Fast wäre es ein perfektes Comeback in Mannheim geworden, doch Anic, der eine starke Präsenz am Kreis ausstrahlte, scheiterte gleich in seiner ersten Situation frei an Löwen-Keeper Mikael Appelgren (24.). Dennoch ist die Verpflichtung auch für THW-Trainer Alfred Gislason ein echter Glücksfall: "Ich freue mich sehr, dass er da ist. Igor hat es gut gemacht, René Toft Hansen entlastet, später einen Siebenmeter herausgeholt. In den nächsten Wochen müssen wir ihn einbauen. Dann wird er uns helfen." Über die Ablösesumme wurden keine Angaben gemacht. Artig bedankten sich beide Seiten beim HBC Nantes für die "unkomplizierte Abwicklung des Transfers" (Anic).

Anic, dem im Champions-League-Finale 2010 beim Triumph gegen den FC Barcelona als Manndecker von Siarhei Rutenka eine Schlüsselrolle in einer furiosen Aufholjagd zufiel, kehrt mit Ehefrau Anja nach fünf Jahren an die Förde zurück. Allerdings nicht allein, das Paar hat mittlerweile Zuwachs von zwei Söhnen, Zack (2) und Mark (3 Monate), bekommen. "Freunde, Bekannte, Kindergarten - all das lassen wir so plötzlich zurück. Das ist nicht einfach für Anja und die Kinder. Aber ich freue mich auf die Aufgabe." Jetzt gelte es, nach dem Intermezzo in Mannheim in der Heimat möglichst schnell möglichst viel zu organisieren. "Und dann bin ich ab Montag wieder ein Kieler." Anic wird beim THW die Nummer 19 tragen.

(Von Tamo Schwarz, aus den Kieler Nachrichten vom 09.10.2015, Foto: Archiv/Sascha Klahn)

 

Mehr zum Thema

Der THW Kiel wird in den schleswig-holsteinischen Sommerferien zum ersten Mal überhaupt ein Testspiel auf der Insel Sylt bestreiten: Am Sonnabend, 21.Juli, treffen die Zebras im Sportzentrum Westerland auf den Landesligisten TSV Westerland. Möglich macht diese Partie der THW-Sponsor Provinzial.

25.05.2018

Mit dem "sky-goes-REWE"-Cup eröffnet der THW Kiel am Mittwoch, 15. August, in der Kieler Sparkassen-Arena die neue Saison. Nach zwei Jahren Pause feiern die Zebras gemeinsam mit der "weißen Wand" den Beginn der neuen Spielzeit. Der Vorverkauf mit Frühbucher-Rabatt für den "sky-goes-REWE"-Cup startet am Sonnabend, 26. Mai, um 9 Uhr an allen bekannten Vorverkaufsstellen und im...

23.05.2018

München. Handball-Bundestrainer Christian Prokop beginnt schon mehr als ein halbes Jahr vor Beginn der Heim-WM, sein Team auf den Saisonhöhepunkt 2018/19 einzuschwören. Bei einem knapp zweiwöchigen Trip nach Japan im Juni stehen vor allem soziale Maßnahmen im Fokus. "Diese zehn Tage werden für Teambuilding, Zusammenwachsen und Sightseeing genutzt werden", kündigte Prokop an. Dort steht für die...

18.05.2018

Mit einer bunten, abwechslungsreichen und faszinierenden Show wurden am Montat die "Special Olympics 2018" in Kiel eröffnet. Mehr als 8000 Athleten feierten in der Sparkassen-Arena den Beginn der Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung. Mittendrin auch zwei Zebras: Rune Dahmke und Steffen Weinhold durften als "Gesichter der Spiele" mit den Special-Olympics-Athleten Christoph Bertow (Unified...

15.05.2018

Seit dem heutigen Montag steht Kiel ganz im Zeichen der Sepcial Olympics: Bis zum 18. Mai werden 4.600 Sportler in Kiel olympisches Flair verbreiten. THW-Linksaußen Rune Dahmke ist eines der "Gesichter der Spiele". Gemeinsam mit seinem Teamkollegen Steffen Weinhold und den Special-Olympics-Athleten Christoph Bertow (Unified Basketball), Michaela Harder (Leichtathletik) und Pierre Petersen...

14.05.2018

Mittwoch, 15. August 2018: Diesen Termin sollten sich THW-Fans bereits jetzt ganz dick im Kalender anstreichen! Mit dem sky-goes-REWE-Cup eröffnet der THW Kiel in der Sparkassen-Arena gemeinsam mit seinen Anhängern die neue Spielzeit. 

11.05.2018

Kiel. Der Wechsel von Andreas Wolff zu Vive Kielce im Sommer 2019 steht längst fest. Immer wieder aber kursierten Gerüchte, dass der Europameister von 2016 schon nach der aktuellen Saison nach Polen wechsle, gleichzeitig wurden immer neue potenzielle Nachfolger gehandelt. Nach der Vertragsverlängerung von Johannes Bitter beim TVB Stuttgart tauchte zuletzt der Name Borko Ristovski im Zusammenhang...

09.05.2018

Er war unter anderem Welthandballer, Champions-League-Sieger, mehrfacher deutscher und spanischer Meister und Pokalsieger, EHF-Cup-Gewinner, Handballer des Jahres in Tschechien und Deutschland, EM- und Champions-League-Torschützenkönig: Filip Jicha ist ohne Zweifel einer der größten Handballer des vergangenen Jahrzehnts. Im Oktober musste der 36-Jährige allerdings seine einzigartige Karriere...

06.05.2018