KN-Interview mit Rene Toft: "Ich bin bereit für die Aufgabe"

Weitere
Samstag, 22.08.2015 // 13:19 Uhr

Oertel, Schwenker, Wislander, Lövgren, Ahlm, Jicha - nach dem Wechsel des Tschechen nach Barcelona heißt der neue Kapitän des THW Kiel René Toft Hansen (30). Bei dem gelassenen Dänen ist im Interview mit den Kieler Nachrichten vor dem Saisonauftakt von Nervosität nichts zu spüren.

Herzlichen Glückwunsch! Sie treten als Kapitän in eine Reihe mit großen Kieler Spielern. Spüren Sie auch Druck?

Natürlich ist es schwer, die Fußstapfen dieser Legenden auszufüllen. Aber der Trainer vertraut mir, und ich bin bereit für diese Aufgabe. Als Abwehrchef ist meine Rolle auf dem Spielfeld ohnehin sehr groß. Jetzt wird es das Wichtigste sein, die Mannschaft zusammenzuhalten, wenn es einmal nicht läuft.


Filip Jicha ist weg – verändert sich in der Mannschaft etwas?

Ja, denn jetzt müssen neue Leute schauen, dass sie Spiele entscheiden können. Das hat Filip vorher gemacht, jetzt liegt diese Verantwortung bei anderen.

 

Bei einigen Ihrer Mitspieler wurde der Wunsch nach einer weiteren Verstärkung laut. Braucht der THW noch einen weiteren Neuzugang?

Das glaube ich nicht, und abgesehen davon wäre es zu diesem Zeitpunkt auch schwierig. Ich finde, dass wir eine wirklich gute Mannschaft haben. Ich bin zufrieden und mache mir keine Sorgen.

 

Haben sich Ihre Saisonziele durch den Weggang Jichas verändert?

Nein, es bleibt dabei: Wir wollen deutscher Meister werden und die Final-Four-Turniere im DHB-Pokal und in der Champions League erreichen.

 

In der vergangenen Saison ging der Bundesliga-Saisonauftakt in Lemgo gründlich in die Hose ...

... und darum bin ich fokussiert auf das Spiel und lasse mich von dem Spektakel in Dortmund nicht ablenken. Letzte Saison in Lemgo waren wir nicht bereit, jetzt wird hoffentlich eine andere Mannschaft auf dem Feld stehen.

(Das Interview führte Tamo Schwarz, aus den Kieler Nachrichten vom 22.08.2015)

 

Mehr zum Thema

Die "THW Kiel Schul- und Vereinstour" geht in die nächste Runde! Ab sofort und noch bis zum 14. Dezember können sich Schüler aus den Klassenstufen zwei bis sechs sowie Vereinsmannschaften der C-, D- und E-Jugend aus dem Verbreitungsgebiet der "Kieler Nachrichten" und der "Segeberger Zeitung" für einen abwechslungsreichen Handballvormittag bzw. -nachmittag mit einem der THW-Stars bewerben!

08.12.2018

Überraschung auf der Geburtshilfe-Station des Städtischen Krankenhauses: Am Nikolaustag besuchte Hein Daddel die neugeborenen Kinder auf der Station. Das beliebte THW-Maskottchen überreichte den Eltern Schokoladen-Nikoläuse und feierte mit Ärzten, Pflegepersonal und Hebammen ein besonderes Jubiläum: Seit 30 Jahren werden im Städtischen Krankenhaus Babys geboren. Im Dezember 1988 wurde der...

07.12.2018

Das wird ein echt tierisches Nikolausvergnügen: THW-Maskottchen Hein Daddel wird am Donnerstag, 6. Dezember, von 16:15 Uhr bis 17 Uhr beim Stadtwerke Eisfestival am Ostseekai zum Kufenstar! Mit seiner lustigen und lebhaften Art sorgt der Sympathieträger des Handball-Rekordmeisters für beste Stimmung beim Stadtwerke Eisfestival und wird zusammen mit den Kindern selbst einige Runden auf dem Eis...

05.12.2018

Noch bis zum 9. Dezember kann auf der Online-Auktionsplattform eBay in rund 80 Auktionen um einmalige Handball-Erlebnisse mitgeboten werden - bereits zum elften Mal unterstützen HANDBALL HILFT!, der THW Kiel und die weiteren Bundesliga-Vereine auf diese Weise die Deutsche Krebshilfe. Für Handball-Fans bietet sich die Chance, um Erlebnisse mitzubieten, die sonst niemals möglich wären und die es...

03.12.2018

Feierstunde: Heute weihte Hans-Joachim Grote, Minister für Inneres, ländliche Räume und Integration des Landes Schleswig-Holstein, gemeinsam mit dem Bauträger, der Damb Athletic Sports Academy aus Kiel, das neue Trainings- und Leistungszentrum in Altenholz ein. Während im "Fit"-Studio bereits trainiert wird, die THW-Physiopraxis sich einrichtet und auch das in den Komplex integrierte Hotel bald...

30.11.2018

Kiel. Mit dem Mannschaftsbus des THW Kiel zum Wintermärchen 2.0? Leser der Kieler Nachrichten können im Januar die Handball-Weltmeisterschaft auf ganz besondere Art erleben. Bei einer exklusiven Leserreise zum Spielort Berlin vom 13. bis 16. Januar erwartet die Reisegruppe ein buntes Programm in Begleitung der ehemaligen THW-Stars "Pitti" Petersen und Christian Sprenger.

20.11.2018

Nach dem Auslaufen seines Vertrages beim Handball-Rekordmeister wird Sebastian Firnhaber den THW Kiel am Saisonende verlassen. Der 24-jährige Kreisläufer wechselt zum HC Erlangen. 

17.11.2018

Mit zwei neuen, interaktiven Elementen rund um die Spiele des THW Kiel steigert der Handball-Rekordmeister in Zusammenarbeit mit "Social Cee" zukünftig die Vorfreude bei seinen Fans und den Spaß während der spannenden Zebra-Partien.

15.11.2018