KN: SG Flensburg-Handewitt: Runderneuert und gefährlich

Weitere
Dienstag, 14.07.2015 // 09:23 Uhr

Flensburg. Sind das alle? Nur acht Spieler des Handball-Bundesligisten SG Flensburg-Handewitt treten zum Trainings-Auftakt in die Pedale der Ergometer. Eine überschaubare Zahl, die Erinnerungen an die vergangene Rückrunde mit der großen Verletzungsmisere weckt. Dann die Entwarnung: Es gibt noch eine zweite Spieler-Gruppe, die in einem anderen Raum Übungen absolviert. Diesmal klagen die Nordlichter nicht über einen personellen Engpass. Im Gegenteil: Der 18er-Kader wird in der Handball-Szene als der gefährlichste Herausforderer des Meisters THW Kiel angesehen.

Die SG gilt als größter Konkurrent für Handball-Meister THW Kiel

"Auf unsere Mannschaft kann man sich freuen", sagt SG-Geschäftsführer Dierk Schmäschke und beobachtet entspannt das Training. "Wir haben nun die Möglichkeiten, auf alle sportlichen Situationen zu reagieren und gleichzeitig die Belastung zu dosieren."

Ein wenig muss das Mammut-Aufgebot aber relativiert werden. So wird Jacob Heinl nicht zum Saisonstart fit sein. Der Kreisläufer macht nach einer schweren Virus-Infektion im Winter nur langsam Fortschritte. Und mit Michael Nicolaisen zählt ein Nachwuchsmann zur Profi-Mannschaft, der noch keine ernsthafte Alternative darstellen dürfte.

Unter dem Strich bleibt aber immer noch ein Stamm von 16 international bewährten Kräften. Was die Konkurrenz zudem beeindruckt: Mit Kentin Mahe, Henrik Toft Hansen, Petar Djordjic (alle HSV Hamburg) und Rasmus Lauge (THW Kiel) lotste die SG gleich vier aktuelle Nationalspieler an die Flensburger Förde. "Ich bin mir sicher, dass wir gegen offensiv orientierte Deckungen sehr gut eingestellt sein werden", sagte Lauge gestern zuversichtlich. "Und gegen defensivere Abwehrreihen verfügen wir über gute Wurfkraft von beiden Halbpositionen."

Allein bis Weihnachten warten auf die SG voraussichtlich 35 Pflichtspiele. Dagegen ist die aktuelle Vorbereitung so kurz wie lange nicht. Morgen startet der SG-Tross zu einem elftägigen Trainingslager in Schweden. Danach sind nur drei Testspiele angesetzt, ehe bereits am 15. August mit der ersten Runde im DHB-Pokal der Ernstfall eintritt. Kapitän Tobias Karlsson ist schon jetzt mit Vorfreude erfüllt: "Wir wollen näher an die Bundesliga-Spitze herankommen als in der vergangenen Saison."

Der THW Kiel steigt morgen Vormittag im Uni-Stadion in die Saison-Vorbereitung ein.

(Von Jan Kirschner, aus den Kieler Nachrichten vom 14.07.2015, Foto: Archiv/Sascha Klahn)

 

Mehr zum Thema

Der deutsche Rekordmeister hat sich einen der begehrtesten Handballer der Welt geangelt: Ab Juli 2020 trägt der norwegische Vize-Weltmeister Sander Sagosen das Trikot des THW Kiel. Der 23 Jahre alte Rückraumspieler unterschrieb bei den Zebras einen Dreijahres-Vertrag. 

22.03.2019

Mit einem spektakulären Gegner feiert der THW Kiel am 14. August beim REWE Cup in der Sparkassen-Arena seine Saisoneröffnung: Zu Gast sein wird dann die Weltklasse-Mannschaft von Paris Saint-Germain. Der Vorverkauf für das Top-Event beginnt am Sonnabend. Bis zum 28. April können Fans dabei von einem Frühbucher-Preis profitieren.

20.03.2019

Die Sparkassen-Arena ist Kult. Die Arena mitten im Herzen der Kieler Innenstadt ist die wohl bekannteste Handball-Halle der Welt. Mehr als 200.000 Anhänger des Rekordmeisters werden auch in dieser Saison die Zebras bei ihren Heimspielen unterstützen. Allerdings bringt die zentrale Lage der Sparkassen-Arena besondere Herausforderungen mit sich - auch bei der Anreise der Handball-Fans. Mit einer...

14.03.2019

Erneut haben die Handballer des THW Kiel bei der traditionsreichen Leserwahl der Kieler Nachrichten zu Kiels "Sportler des Jahres" einen Doppel-Sieg eingefahren: Titelverteidiger Patrick Wiencek setzte sich mit großem Vorsprung vor THW-Rechtsaußen Niclas Ekberg und Holstein-Fußballer Kingsley Schindler durch.

06.03.2019

Die Gesellschafter der THW Kiel Handball-Bundesliga GmbH & Co. KG haben bei ihrer turnusgemäßen Sitzung einen neuen Aufsichtsrat des deutschen Handball-Rekordmeisters gewählt. Der bisherige Vorsitzende Reinhard Ziegenbein, sein Stellvertreter Helmut Wünderlich sowie Frank Dahmke und Hartmut Winkelmann hatten zum Jahreswechsel intern angekündigt, jeweils aus gesundheitlichen, beruflichen und...

22.02.2019

Beim THW Kiel schreiten die Planungen für die kommende Spielzeit voran: Christian Sprenger, derzeit Jugendkoordinator und verantwortlicher Trainer der U23 und der A-Jugend-Bundesligamannschaft des Rekordmeisters, wird ab dem Sommer als Assistenz-Coach des Profi-Teams Filip Jicha unterstützen.

19.02.2019

Große Anerkennung für den THW-Kreisläufer Patrick Wiencek: Der 29-Jährige wurde von den Lesern der Fachzeitschrift "Handballwoche" zu Deutschlands "Handballer des Jahres" gewählt. Bei den Frauen gewann Emily Bölk die traditionsreiche Wahl - beide Nationalspieler erhalten zum ersten Mal überhaupt die Auszeichnung.

04.02.2019

Glückstadt. Niklas Landin musste sich vorkommen, als hätte ihn eine Zeitmaschine verschluckt. Am vergangenen Sonntag kurz nach der Siegerehrung der frisch gebackenen Handball-Weltmeister. Wieder ausgespuckt hatte sie ihn in Glückstadt. Dort stand er kurz nach dem gewonnenen Testspiel gegen den MTV Herzhorn in der Sporthalle Nord zwischen selbstgebackenem Kuchen, Thermoskannen mit Kaffee und...

01.02.2019