KN: Sjöstrand hat Maltafieber

Weitere
Donnerstag, 16.04.2015 // 10:20 Uhr

Kiel. Seit vier Wochen hütet Johan Sjöstrand, Torwart des Handballmeisters THW Kiel, mit hohem Fieber das Bett. Nun haben Ärzte der Uniklinik den Grund gefunden: Der Schwede hat sich offenbar im Januar bei der WM in Katar mit dem Maltafieber infiziert. 

Eine Krankheit, die durch Bakterien von Tieren auf Menschen übertragen wird. Hauptinfektionsweg ist der Verzehr von unpasteurisierter Milch und daraus hergestellten Produkten. "Vielleicht habe ich in Katar Ziegenkäse gegessen", mutmaßt Sjöstrand, der sieben Kilo abgenommen hat. "Die Muskeln sind wie im Flug verschwunden", sagte er gestern Abend dieser Zeitung.

Sjöstrand, der in der kommenden Saison zum MT Melsungen wechselt, muss nun eine sechswöchige Antibiotika-Kur durchlaufen. Auch deshalb rechnet Mannschaftsarzt Dr. Detlev Brandecker, der Sjöstrands Katar-Theorie für denkbar hält, nicht mehr damit, dass er in dieser Saison noch einmal spielen wird. "Dafür ist der Muskelverlust schon zu hoch." Ganz so pessimistisch wollte Manager Thorsten Storm die Situation nicht bewerten. "Ich hoffe, dass er noch einmal ins Geschehen eingreifen kann", sagte Storm. "Aber wichtig ist nur die Gesundheit, und deshalb bin ich erleichtert, dass es jetzt endlich eine Diagnose gibt."

(Von Wolf Paarmann und Merle Schaack, aus den Kieler Nachrichten vom 16.04.2015, Foto: Sascha Klahn/Archiv)

 

Mehr zum Thema

Nach dem Auslaufen seines Vertrages beim Handball-Rekordmeister wird Sebastian Firnhaber den THW Kiel am Saisonende verlassen. Der 24-jährige Kreisläufer wechselt zum HC Erlangen. 

17.11.2018

Mit zwei neuen, interaktiven Elementen rund um die Spiele des THW Kiel steigert der Handball-Rekordmeister in Zusammenarbeit mit "Social Cee" zukünftig die Vorfreude bei seinen Fans und den Spaß während der spannenden Zebra-Partien.

15.11.2018

Ein ganzer Block extra für Studentinnen und Studenten: Für alle Heimspiele der Zebras im Europapokal stellt die Förde Sparkasse jeweils 80 Tickets kostenlos zur Verfügung. Handballbegeisterte Studierende können sich mit ihrem Studentenausweis die Tickets im Vorfeld der Spiele in der "Studiale" abholen - solange der Vorrat reicht. 

12.11.2018

Kiel. Die Saison ist in vollem Gange, den THW Kiel erwartet ein heißer Jahres-Endspurt mit wichtigen Spielen in Handball-Bundesliga, DHB-Pokal und EHF-Cup-Qualifikation und in der Liga beginnt sich allmählich das Wechselkarussell zu drehen. Auch die Zebras feilen an ihrer personellen Zukunft - in einer neuen Konstellation.

08.11.2018

Nikola Bilyk, Rückraumspieler des THW Kiel, hat sich beim 37:29-Auswärtssieg in Minden am Kapsel-Band-Apparat des rechten Sprunggelenks verletzt. Dabei wurde auch das Außenband in Mitleidenschaft gezogen. Dies wurde nach einer MRT-Untersuchung am Montag im „Mare Klinikum“ durch die medizinische Abteilung des Rekordmeisters diagnostiziert.

05.11.2018

Der Aufsichtsrat, die Gesellschafter und die gesamte THW-Familie trauern um Egon Beeck. Der langjährige Kommanditist der THW Kiel Handball-Bundesliga GmbH & Co. KG verstarb am 28.10.2018 im Alter von 81 Jahren.

03.11.2018

Graz. Alle Zebras kehrten mit der maximalen Ausbeute von vier Punkten von den ersten beiden Spieltagen der Qualifikation zur Handball-Europameisterschaft 2020 zurück.

30.10.2018

Pristina. Die letzte Pflichtaufgabe ist erledigt, jetzt kann die Heim-Weltmeisterschaft kommen: Die deutschen Handballer haben ihr EM-Qualifikationsspiel beim krassen Außenseiter Kosovo am Sonntag klar mit 30:14 (15:5) gewonnen und biegen nun auf die Zielgerade zur WM-Eröffnung am 10. Januar in Berlin ein. Kapitän Uwe Gensheimer und Franz Semper waren vor rund 2300 Zuschauern in Pristina mit...

29.10.2018