KN: So sehen Handball-Sieger aus

Weitere
Freitag, 20.02.2015 // 10:33 Uhr

Kiel. Woher hat Hein Daddel seinen Namen? Und was essen die THW-Spieler eigentlich, bevor sie sich auf ihr Spiel am Abend vorbereiten? Diese Fragen können die Schüler der Klasse 4b der Grundschule Kiel-Holtenau sofort beantworten. Sie sind die Gewinner der ersten Schultour XXL des THW Kiel und durften einen Vormittag lang hinter die Kulissen der erfolgreichen Handballmannschaft gucken.

Klasse 4d aus Kiel-Holtenau gewann THW-Schultour XXL und durfte hinter die Kulissen blicken

Schon die Fahrt zur Sparkassen-Arena ist ein großes Abenteuer. Im THW-Mannschaftsbus reisen die 19 Viertklässler mit ihrer Lehrerin Kerstin Münstermann-Schuchardt an. "Die Kinder waren bis zur Abfahrt so aufgeregt, dass wir gar keinen Unterricht machen konnten", verrät sie. In der Klasse gibt es viele Handballspieler und einige waren schon mal bei einem Spiel des THW dabei. Doch mit Pressesprecher und "Hallendino" Christian Robohm geht es an diesem Morgen durch den Spielereingang in die legendäre Halle. Nuria, Leni, Lilly und Nighisti hüpfen vor Aufregung von einem Bein auf das andere, während Robohm erzählt, dass die Spieler etwa zwei Stunden vor der Partie ankommen werden und dann Kaffee trinken und vor allen Dingen Kuchen essen, bevor es in die Umkleidekabine geht.

"Das ist aber eng hier", ruft Matti, während er durch den langen Gang zu den Umkleidekabinen rennt. Dorthin dürfen eigentlich nur die Spieler und ausnahmsweise die munter plappernden Schüler der 4b. In der extra geschmückten Umkleidekabine wartet schon Hein Daddel auf die Kinder und die haben zu diesem Zeitpunkt bereits eine Menge Fragen im Kopf.

"Welche Schuhgröße hast du?", "Wohnst du hier?", "Bist du schon mal von der Massageliege gefallen?" und "Ziehst du mal dein Kostüm aus?" rufen sie durcheinander. Schnell ist geklärt, dass der 16-jährige Hein Daddel, der seinen Namen von dem legendären Spieler Hein Dahlinger hat, mindesten Schuhgröße 50 hat und sein Kostüm auf keinen Fall ausziehe. Dafür zeigt er noch seine Kabine und lässt die Frage, ob er dort wohne offen.

"Ey, die ist aber echt Luxus!" brüllt ein Kind aus der Masse bevor die ganze Schulcrew samt Maskottchen auf dem Spielfeld einläuft, das gerade für die Champions League Partie gegen HC Meshov Brest vorbereitet wird. Die Schüler kuscheln sich in die bequemen Sitze der Auswechselbank, als zwei junge Männer mit Sonnenbrillen auf der Stirn das Spielfeld betreten. Es sind die Schiedsrichter der Begegnung am Abend. Sie kommen aus Serbien. Einer von ihnen ist selbst Grundschullehrer und kommt mit den Schülern ins Gespräch. Solche Aktionen seien eine gute Sache, denn sie würden die beste Werbung für den Sport sein, erklärt Aleksandar Pandzic und unterschreibt auf den T-Shirts der Kids. Beim Rundgang durch die Halle lernen die Schüler, dass das Gebäude einst eine Flugzeuggarage auf Sylt war und dann betreten die Handballer aus Brest die Spielfläche. Sie wollen noch ein wenig trainieren.

Nun sind die Schüler gar nicht mehr aus der Sparkassenarena wegzubekommen. "Wollen wir weiter gehen?", fragt der Pressesprecher. "Nein!" sind sich die Schüler einig. Dann rufen sie im Chor "Hallo Brest!" und die Spieler auf dem Feld halten inne, lachen und winken den Kindern zu.

"Das ist noch viel besser, als ich es mir vorgestellt habe", sagt Finn. Der genau wie seine Mitschüler auf am Abend beim Spiel dabei sein wird. Ein unvergessliches Erlebnis, finden nicht nur Schüler und Lehrer. Auch Stefan Klos von der Förde Sparkasse, die die Aktion unterstützt, und die Organisatoren vom THW versprechen, dass es auch im kommenden Jahr eine Schultour XXL geben wird.

(Von Sonja Paar, aus den Kieler Nachrichten vom 20.02.2015)

 

Mehr zum Thema

Große Anerkennung für den THW-Kreisläufer Patrick Wiencek: Der 29-Jährige wurde von den Lesern der Fachzeitschrift "Handballwoche" zu Deutschlands "Handballer des Jahres" gewählt. Bei den Frauen gewann Emily Bölk die traditionsreiche Wahl - beide Nationalspieler erhalten zum ersten Mal überhaupt die Auszeichnung.

04.02.2019

Glückstadt. Niklas Landin musste sich vorkommen, als hätte ihn eine Zeitmaschine verschluckt. Am vergangenen Sonntag kurz nach der Siegerehrung der frisch gebackenen Handball-Weltmeister. Wieder ausgespuckt hatte sie ihn in Glückstadt. Dort stand er kurz nach dem gewonnenen Testspiel gegen den MTV Herzhorn in der Sporthalle Nord zwischen selbstgebackenem Kuchen, Thermoskannen mit Kaffee und...

01.02.2019

Mit leicht verändertem Aufgebot wird die deutsche Handball-Nationalmannschaft an diesem Freitag zum All Star Game der DKB Handball-Bundesliga antreten. 

31.01.2019

Beim EHF-Cup-Qualifikationsspiel gegen Drammen feierte ein ganz besonderer Fanblock seine Premierte: Die Förde Sparkasse, langjähriger Partner des THW Kiel, hatte einen exklusiven Block für Studentinnen und Studenten reserviert. Auch für die kommenden drei Heimspiele der Zebras im EHF-Cup stellt die Förde Sparkasse wieder  jeweils 80 Tickets kostenlos zur Verfügung. Handballbegeisterte Studierende...

31.01.2019

Nach der Weltmeisterschaft in Deutschland und Dänemark ist vor dem Neustart mit dem THW Kiel: Am Mittwoch feierten die "Zebras" das große Wiedersehen nach der WM-Pause. In Glückstadt bestritten sie ein ein vom THW-Partner Provinzial möglich gemachtes Testspiel aus Anlass des 100-jährigen Vereinsjubiläums des MTV Herzhorn. Dabei konnten sich die rund 700 Fans in der Glückstädter Sporthalle...

30.01.2019

Ab sofort haben THW-Fans wieder in Kiel einen Anlaufpunkt für Fragen, Fanartikel und den Ticketservice: In den Räumen der ehemaligen Geschäftsstelle im Ziegelteich 30 ist der THW-Fanservice montags, donnerstags und freitags erreichbar.

30.01.2019

Fotos mit den "Zebras" sind besondere Erinnerungen an THW-Spiele. Jetzt können Fans des Rekordmeisters mit ihren THW-Fotos tolle Preise gewinnen: Die "star Tankstellen", Hauptsponsor und offizieller Auftankpartner des THW Kiel, verlosen unter allen Einsendungen auf der Seite www.star.de/aktionen/halbzeitaktion 6x2 Tickets für das Bundesliga-Heimspiel gegen den SC Magdeburg. Und die Gewinner können...

29.01.2019

Kiel hat zwei neue Weltmeister: Am Sonntagabend gewannen Niklas und Magnus Landin vom THW Kiel mit Dänemark souverän den Titel. In einem einseitigen Finale hatte Norwegen, mit dem Kieler Harald Reinkind, gegen entschlossene Dänen in deren Heimhalle in Herning nicht den Hauch einer Chance. Bereits zur Pause hatten die abwehrstarken Dänen, angefeuert von 15.000 enthusiastischen Fans - darunter...

27.01.2019