KN: "Sprengi" brachte die Kinder auf Touren

Weitere
Freitag, 30.01.2015 // 09:47 Uhr

Kiel. Handballprofis an Grundschulen - der THW macht es möglich und setzt sein erfolgreiches Projekt "THW Kiel macht Schule" fort. An der Kieler Reventlouschule trainierten gestern THW-Rechtsaußen Christian Sprenger und Handball-Legende Klaus-Dieter Petersen mit den Drittklässlern.

THW machte gestern Station an der Reventlouschule – Handball-AGs als Option

Aufwärmen, Stationen aufbauen und los geht’s mit Sprung-, Dribbel- und Wurfübungen in der Sporthalle der Reventlouschule. Mittendrin oder besser vorneweg "Sprengi" und "Pitti" als Trainer, die Mädchen und Jungen machen begeistert mit. Später gibt es noch einen "Vader-Abraham"-Abschlusstanz und Autogramme. "Das ist toll mit richtigen Profis zu trainieren", freut sich Jonte. Und Jan schwärmt: "Wir spielen viel, wir lernen viel, das macht Spaß." Jan kennt alle THW-Spieler, mit seinem Vater geht er oft zu den Spielen in der Sparkassen-Arena und sein Bruder hat ein THW-Trikot, auf dem alle unterschrieben haben, erzählt er.

An zehn Schulen in Kiel und der näheren Umgebung sind die THW-Handballer dieses Jahr im Einsatz. "Das geht reihum, und die Spieler machen das gerne", sagt Schultour-Projektleiter Alexander Behnfeld. Gestern war Christian Sprenger an der Reihe - plus ein ganzes Handball-Camp-Trainerteam, dessen sportlicher Leiter "Pitti" Petersen ist.

Die Idee, die Veranstaltung an die Reventlouschule zu holen, ging von Silke Bal, Klassenlehrerin der 3c aus. "Wir haben das in der Klasse besprochen und dann eine Mappe zusammengestellt und eingeschickt. Schön, dass es geklappt hat", freut sie sich. Schließlich haben sich 30 weitere Schulen beworben, zehn wurden ausgewählt.

Mädchen und Jungen früh für die Sportart Handball begeistern - das steht hinter dem Konzept. "Wir binden dafür auch Vereine vor Ort ein, wo die Kinder trainieren könnten", erklärt Alexander Behnfeld. Schön fände er es auch, wenn sich anschließend an den Schulen Handball-AGs bilden. Die Halle der Reventlouschule sei dafür schon mal geeignet. Und Schulleiterin Christine Michaelis scheint nicht abgeneigt: "Der Anreiz ist jetzt auf jeden Fall da."

(Von Thomas Eisenkrätzer, aus den Kieler Nachrichten vom 29.01.2015)

 

Mehr zum Thema

Kiel/Hannover. Heute entscheidet die Spitze des Deutschen Handballbundes (DHB) in einem Hannoveraner Flughafenhotel über die Zukunft von Bundestrainer Christian Prokop. Im Mittelpunkt des Handball-Gipfels steht das Ergebnis der Analyse des desaströsen EM-Abschneidens, die Sportvorstand Axel Kromer nach Informationen unserer Zeitung mittags dem zehnköpfigen DHB-Präsidium vorstellen wird. Alles...

19.02.2018

Der THW Kiel hat mit Christian Zeitz im Sommer 2016 eine schriftliche Vereinbarung über den Abschluss eines bis zum 30.06.2018 befristeten Spielervertrages geschlossen. Dieser zweijährigen Befristung entsprechend, haben der THW Kiel und Christian Zeitz gemeinsam das Spielrecht bis zum 30.06.2018 beantragt. Die Eingehung von befristeten Vertragsbeziehungen ist im Profisport üblich.

16.02.2018

Kiel. Lucas Firnhaber wird den THW Kiel am Saisonende verlassen und zum Zweitligisten TuSEM Essen wechseln. Der 20-jährige Rückraum-Linkshänder unterschrieb dort einen Vertrag bis 2020, das teilte der Revierklub am Donnerstag mit.

16.02.2018

Kiel. So ein paar Kilo im Arm - da strahlt Patrick Wiencek. Seit ein paar Tagen kann der 28-Jährige den kleinen Paul (geboren am 30. Januar) an sein Herz drücken. Und jetzt kommt auch noch die "Sportler des Jahres"-Trophäe hinzu. Da kommt der Abwehrchef des Handball-Rekordmeisters THW Kiel aus dem Strahlen gar nicht mehr heraus: "Das ist eine Riesen-Ehre."

13.02.2018

Patrick Wiencek ist Kiels "Sportler des Jahres 2017"! Zum ersten Mal überhaupt wurde der Kieler Kreisläufer bei der prestigeträchtigen Abstimmung der Kieler Nachrichten zum beliebtesten Sportler der Landeshauptstadt gewählt. Mit 4318 Punkten setzte sich der 28-Jährige klar gegen seinen Teamkollegen Domagoj Duvnjak (3535) durch. Beide setzten damit eine Tradition fort: Zum 14. Mal in Folge gewann...

12.02.2018

Große Ehre für Domagoj Duvnjak: Der Kieler Spielmacher wurde von der Internationalen Handballföderation (IHF) für die Wahl zum "Welthandballer des Jahres 2017" nominiert. Bis zum 20. Februar haben Fans die Gelegenheit, ihre Stimme für "Dule" online auf der Seite der IHF abzugeben! Für Duvnjak ist es die ingesamt fünfte Nominierung in Folge, 2013 hatte der kroatische Nationalspieler den...

06.02.2018

Kiel. Die Nachwirkungen der Europameisterschaft beim deutschen Handball-Rekordmeister THW Kiel sind schlimmer als erwartet. Herrschte zu Wochenbeginn noch Vorfreude bei Trainer Alfred Gislason auf den Punktspielstart ins Jahr 2018, stellte sich jetzt heraus, dass Kapitän Domagoj Duvnjak für weitere zwei Wochen ausfällt. Die Zebra-Verantwortlichen üben darum scharfe Kritik am kroatischen Verband.

04.02.2018

Eigentlich hatte man sich beim THW Kiel auf das Testspiel beim DHK Flensborg gefreut. Endlich wieder sollte die "Zebraherde" nach der Handball-Europameisterschaft komplett sein, um sich auf den wichtigen Start der Rückrunde vorbereiten zu können. Doch der 47:21-Erfolg gegen den Drittligisten offenbarte schonungslos, dass die Kieler einmal mehr mit den Folgen eines internationalen Turniers zu...

01.02.2018