KN: THW muss rund zehn Tage auf Wiencek verzichten

Weitere
Freitag, 14.08.2015 // 15:42 Uhr

Kiel. Mit Luft nach oben, aber gut gewappnet für den DHB-Pokal präsentierte sich der THW Kiel am Mittwochabend beim "Unser-Norden"-Cup in der Sparkassen-Arena. Dabei jubelten die 8200 Zuschauer nicht nur den THW-Profis zu, sie bereiteten auch den beiden Ex-Zebras im Trikot des FC Barcelona einen tollen Empfang.

Toft Hansen und Landin im Pokal einsatzbereit

"Das ist unbeschreiblich, ich freue mich hier zu sein und alle wiederzusehen", sagte Gudjon Valur Sigurdsson. Der Isländer wurde im Spiel gegen DHfK Leipzig beim Torerfolg wie in alten Zeiten mit einem "Hej, Goggi, hej" bedacht. Erst als er viermal gegen den THW traf, ebbte das ab. Nach dem Turnier war er wie der zweite ehemalige THW-Profi Wael Jallouz ein beliebtes Ziel der Autogrammjäger. Auch die Zebras setzten geduldig ihre Unterschrift auf Zeitschriften und Trikots. Trotz der Niederlage waren sie nicht unzufrieden mit ihrem ersten Auftritt vor heimischer Kulisse.

"Es war wie erwartet schwierig, mit nur wenigen Wechselspielern. Vor allem Patrick Wiencek zu kompensieren war nicht leicht", sagte Trainer Alfred Gislason. Wiencek hatte sich in der ersten Partie verletzt, als er auf nassem Hallenboden weggerutscht war. Mannschaftsarzt Dr. Detlev Brandecker ging schon am Abend von einer Adduktorenzerrung aus, die sich bei einer eingehenden Untersuchung gestern bestätigte. Zusätzlich zog sich Wiencek eine Innenbanddehnung im Knie zu. Auf die Zwangspause des Kreisläufers hat das aber keine Auswirkungen. Brandecker: "In der Zeit, in der die Zerrung ausheilt, wird sich auch das Knie wieder stabilisieren." Wiencek wird rund zehn Tage ausfallen, sein Einsatz beim Bundesliga-Auftakt am 23. August ist damit fraglich.

Gut für die Zebras, dass es Entwarnung bei Rene Toft Hansen gibt. Der Ersatzkapitän hatte am Mittwoch ausgesetzt, um seine Oberschenkelprobleme auszukurieren und wird in Essen wohl auflaufen können. Auch bei Torhüter Niklas Landin, der am Mittwoch planmäßig nur eine Halbzeit gegen Leipzig spielte, sieht es gut aus. "Es fühlte sich ein bisschen komisch an auf dem Feld, die Spielpraxis fehlt noch", beschrieb er seine ersten 20 Minuten im THW-Dress. Ein Torhüterproblem gibt es indes beileibe nicht: Nikolas Katsigiannis zeigte eine starke Leistung und präsentierte sich als sicherer Rückhalt.

Fehlen werden beim Pflichtspielauftakt neben Patrick Wiencek die Langzeitverletzten Filip Jicha und Dominik Klein sowie Neuzugang Torsten Jansen. Letzterer kämpft mit einer Bandscheibenblessur, die in Wade und Achillessehne ausstrahlt. Gestern erhielt er eine Spritze, "nun muss man den Behandlungsverlauf abwarten", so Brandecker.

Steigerungspotenzial besaßen die Zebras vorgestern in der Offensive, als zahlreiche Chancen vergeben wurden. Auch in der Defensive war Gislason mit seinem Team nicht immer zufrieden: "Die erste Halbzeit gegen Leipzig war nicht bundesligareif, wir müssen uns viel besser bewegen." Der Bundesliga-Aufsteiger bot dem THW lange Paroli, war ein guter Testgegner vor dem Pokalturnier. Auch wenn die Kontrahenten VfL Fredenbeck (3. Liga) im Halbfinale sowie TuSEM Essen (2. Liga) oder DHK Flensborg (3. Liga) im Finale eine Pflichtaufgabe zu sein scheinen, warnt der Coach: "Wir müssen konzentriert zur Sache gehen."

(Von Niklas Schomburg, aus den Kieler Nachrichten vom 14.08.2015)

 

Mehr zum Thema

Bei der Weihnachtsfeier des THW Kiel haben alls Handball-Stars des Rekordmeisters eigenhändig die neuen THW-Weihnachtsbaumkugeln signiert. Herausgekommen sind 21 exklusive Unikate, die nun als Set für den guten Zweck versteigert werden: Der Verein "Trauernde Kinder Schleswig-Holstein", der Kindern oder Jugendlichen und ihren Familien nach dem Tod eines ihnen nahestehenden Menschen Hilfe und...

11.12.2018

Am Montag sind mit Andreas Wolff, Steffen Weinhold, Hendrik Pekeler und Patrick Wiencek vier Zebras in Richtung Rostock aufgebrochen. Dort bereitet sich die deutsche Handball-Nationalmannschaft in einem Kurz-Lehrgang auf die Handball-Weltmeisterschaft, die im Januar in Deutschland und Dänemark ausgetragen wird, vor. Montag berief Bundestrainer Christian Prokop auch seinen vorläufigen WM-Kader, in...

10.12.2018

Die "THW Kiel Schul- und Vereinstour" geht in die nächste Runde! Ab sofort und noch bis zum 14. Dezember können sich Schüler aus den Klassenstufen zwei bis sechs sowie Vereinsmannschaften der C-, D- und E-Jugend aus dem Verbreitungsgebiet der "Kieler Nachrichten" und der "Segeberger Zeitung" für einen abwechslungsreichen Handballvormittag bzw. -nachmittag mit einem der THW-Stars bewerben!

08.12.2018

Überraschung auf der Geburtshilfe-Station des Städtischen Krankenhauses: Am Nikolaustag besuchte Hein Daddel die neugeborenen Kinder auf der Station. Das beliebte THW-Maskottchen überreichte den Eltern Schokoladen-Nikoläuse und feierte mit Ärzten, Pflegepersonal und Hebammen ein besonderes Jubiläum: Seit 30 Jahren werden im Städtischen Krankenhaus Babys geboren. Im Dezember 1988 wurde der...

07.12.2018

Das wird ein echt tierisches Nikolausvergnügen: THW-Maskottchen Hein Daddel wird am Donnerstag, 6. Dezember, von 16:15 Uhr bis 17 Uhr beim Stadtwerke Eisfestival am Ostseekai zum Kufenstar! Mit seiner lustigen und lebhaften Art sorgt der Sympathieträger des Handball-Rekordmeisters für beste Stimmung beim Stadtwerke Eisfestival und wird zusammen mit den Kindern selbst einige Runden auf dem Eis...

05.12.2018

Noch bis zum 9. Dezember kann auf der Online-Auktionsplattform eBay in rund 80 Auktionen um einmalige Handball-Erlebnisse mitgeboten werden - bereits zum elften Mal unterstützen HANDBALL HILFT!, der THW Kiel und die weiteren Bundesliga-Vereine auf diese Weise die Deutsche Krebshilfe. Für Handball-Fans bietet sich die Chance, um Erlebnisse mitzubieten, die sonst niemals möglich wären und die es...

03.12.2018

Feierstunde: Heute weihte Hans-Joachim Grote, Minister für Inneres, ländliche Räume und Integration des Landes Schleswig-Holstein, gemeinsam mit dem Bauträger, der Damb Athletic Sports Academy aus Kiel, das neue Trainings- und Leistungszentrum in Altenholz ein. Während im "Fit"-Studio bereits trainiert wird, die THW-Physiopraxis sich einrichtet und auch das in den Komplex integrierte Hotel bald...

30.11.2018

Kiel. Mit dem Mannschaftsbus des THW Kiel zum Wintermärchen 2.0? Leser der Kieler Nachrichten können im Januar die Handball-Weltmeisterschaft auf ganz besondere Art erleben. Bei einer exklusiven Leserreise zum Spielort Berlin vom 13. bis 16. Januar erwartet die Reisegruppe ein buntes Programm in Begleitung der ehemaligen THW-Stars "Pitti" Petersen und Christian Sprenger.

20.11.2018