National-Torhüter Andreas Wolff bereits ab 2016 ein Zebra

Weitere
Montag, 28.12.2015 // 11:30 Uhr

Der deutsche National-Torhüter Andreas Wolff wird bereits ab Juli 2016 das Trikot des THW Kiel tragen. Der 24-jährige Wolff, sein aktueller Verein HSG Wetzlar und der deutsche Handball-Rekordmeister einigten sich auf einen vorzeitigen Wechsel an die Förde. Ursprünglich sollte Wolff erst zur Saison 2017/2018 ein "Zebra" werden. Der Torwart hat beim THW Kiel einen Dreijahres-Vertrag unterschrieben.

"Die Nominierung von Andreas Wolff für den EM-Kader zeigt einmal mehr seine positive Entwicklung. Wir sind froh, dass er diese nun bereits im kommenden Jahr bei uns fortsetzen wird", erklärt THW-Geschäftsführer Thorsten Storm. "Ausdrücklich bedanken möchte ich mich bei der HSG Wetzlar für die konstruktiven Gespräche und die unkomplizierte Einigung."

"Mir war es wichtig, dass alle Beteiligten möglichst schnell Klarheit haben", betont Andreas Wolff. "Ich habe tolle Jahre in Wetzlar verbracht und werde alles geben, damit wir mit der HSG unsere gemeinsamen Ziele erreichen. Gleichzeitig freue ich mich, beim THW Kiel ab dem Sommer den nächsten Schritt meiner Karriere machen zu können." 

Zur Person: Andreas Wolff

Andreas Wolff wurde am 3. März 1991 im nordrhein-westfälischen Euskirchen geboren. Seit seinem fünften Lebensjahr spielt der heute 1,98 Meter große Torwart Handball. Seine ersten Schritte im Profihandball machte er - ab 2009 mit einem Zweitspielrecht ausgestattet - beim damaligen Bundesligisten TV Großwallstadt. 2011 wurde er mit dem TVG Zweiter im EHF-Pokal. Zur HSG Wetzlar kam Andreas Wolff 2013. Bei den Mittelhessen entwickelte er sich zum Nationalspieler: Sein Debüt in der DHB-Auswahl feierte Wolff am 2. November 2013 gegen Norwegen. Bisher absolvierte Andreas Wolff 14 Länderspiele und erzielte dabei ein Tor. Von Bundestrainer Dagur Sigurdsson wurde Wolff in den Kader für die Europameisterschaft 2016 in Polen berufen.

KN: Nationaltorhüter wechselt vorzeitig nach Kiel

Kiel. Nationaltorhüter Andreas Wolff wird schon im Sommer 2016 zum THW Kiel wechseln. Das gab der Verein am Montag bekannt. Der 24-Jährige, der noch bei der HSG Wetzlar unter Vertrag steht, sollte ursprünglich erst zur Saison 2017/18 ein Zebra werden.

"Die Nominierung von Andreas Wolff für den EM-Kader zeigt einmal mehr seine positive Entwicklung. Wir sind froh, dass er diese nun bereits im kommenden Jahr bei uns fortsetzen wird", sagt THW-Geschäftsführer Thorsten Storm. In Kiel hat Wolff einen Dreijahresvertrag bis Sommer 2019 unterschrieben. "Mir war es wichtig, dass alle Beteiligten möglichst schnell Klarheit haben", sagt Wolff. "Ich habe tolle Jahre in Wetzlar verbracht und werde alles geben, damit wir mit der HSG unsere gemeinsamen Ziele erreichen. Gleichzeitig freue ich mich, beim THW Kiel ab dem Sommer den nächsten Schritt in meiner Karriere machen zu können."

Die vorzeitige Verpflichtung von Wolff bedeutet gleichzeitig den Abschied von Nikolas Katsigiannis. Der Vertrag des 33-Jährigen wird nicht verlängert. "Natürlich bin ich ein bisschen traurig, dass es nicht weitergeht", sagt "Katze". "Aber so ist das Geschäft."

Der im Sommer aus Erlangen gekommene Torhüter nimmt dennoch viel aus Kiel mit. "Auf diesem hohen Niveau zu arbeiten, hilft einem sehr", sagt er. Einen neuen Verein hat Katsigiannis noch nicht gefunden. Er verhandele mit mehreren Klubs, darunter sei auch sein Ex-Verein HC Erlangen, heißer Anwärter auf den direkten Wiederaufstieg in die Bundesliga. Bis zu seinem Abschied hat der fünfmalige deutsche Nationalspieler aber noch ein großes Ziel: "Ich will unbedingt noch einen Titel holen."

(Von Niklas Schomburg, aus den Kieler Nachrichten vom 29.12.2015)

 

Mehr zum Thema

Mit 38 Jahren ist er das erfahrenste Zebra: Pavel Horák. Der tschechische "Wikinger", der den Tag stets mit einer Einheit Yoga beginnt,  ist zu Gast in Folge acht von „Auf der Platte – der THW Kiel-Podcast“ bei RADIO BOB!, die unter www.radiobob.de/thw-kiel, bei Spotify und iTunes zu hören ist. Mit THW-Hallenmoderator Maschine, BOB-Reporterin Laura Schallenberg und THW-Linksaußen Rune Dahmke...

11.06.2021

Die Wetter-Vorhersagen sind günstig, Zuschauer sind willkommen: Vom 11. bis 13. Juni findet beim THW-Partner Ostsee Ressort Damp der Auftakt zur Beach-Handball-Saison 2021 in Deutschland statt. Die Damp Beach Open 2021 locken mit Spitzensport am Strand, denn mit dabei in Damp sind die Top-Teams der deutschen Beach-Handball-Szene.

11.06.2021

Für Niclas Ekberg ist die Saison in der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga beendet: Der Top-Torschütze des amtierenden Champions-League-Siegers zog sich bei der Niederlage am Dienstagabend in Magdeburg einen Innenbandriss im rechten Knie zu. Dies ergab eine eingehende Untersuchung am Mittwoch bei Mannschaftsarzt Dr. Frank Pries im Mare Klinikum. 

09.06.2021

Profi-Handballer Pavel Horak trägt noch ein weiteres Jahr das THW-Trikot mit der Nummer 28: Der tschechische Rückraumspieler hat seinen Vertrag beim amtierenden Champions-League-Sieger aus Kiel bis zum 30. Juni 2022 verlängert.

02.06.2021

"Vor uns steht eine Woche, die richtig wichtig für den gesamten Verein ist", hat THW-Trainer Filip Jicha angesichts des REWE Final4, bei dem der THW Kiel im DHB-Pokal-Halbfinale am Donnerstag auf den TBV Lemgo Lippe trifft, festgestellt. Das gilt natürlich auch für die besten Fans der Welt - für alle, die Schwarz-Weiß im Herzen sind, startet am Dienstag, 1. Juni, der große Rabatt-Countdown auf...

31.05.2021

[WERBUNG] Für den jungen Patrick Wiencek gab es zwei Karriere-Optionen: Handballer oder Handwerker. Sein Geld verdient der Nationalspieler inzwischen als Kreisläufer beim THW Kiel. Aber auch der Handwerker in ihm ist geblieben. Ein Gespräch abseits des Handballs - und das gute Gefühl, etwas Schönes selbst geschaffen zu haben.

28.05.2021

Seit Oktober letzten Jahres müssen die Zebras bei ihren Heimspielen auf die Motivationsrufe ihrer Fans verzichten, doch das könnte sich bald ändern. In einer Sonderfolge von "Auf der Platte - der THW Kiel-Podcast" bei RADIO BOB!, die am 28. Mai unter www.radiobob.de/thw-kiel, bei Spotify und iTunes erscheint, verrät der THW-Geschäftsführer Viktor Szilágyi BOB-Hallensprecher Maschine und...

27.05.2021

In der Vorbereitung zog er sich einen Kreuzbandriss zu und musste operiert werden. Nun kämpft er sich zurück auf die Platte: THW-Rückraumspieler Nikola Bilyk. In der sechsten Folge von "Auf der Platte - der THW Kiel Podcast" bei RADIO BOB!, die jetzt unter www.radiobob.de/thw-kiel, bei Spotify und iTunes erschienen ist, spricht der 24-jährige Rückraumspieler mit  BOB-Moderatorin und THW-Reporterin...

14.05.2021