Niemals geht man so ganz: Macht es gut, Jungs!

Weitere
Sonntag, 28.06.2015 // 09:40 Uhr

"Niemals geht man so ganz, irgendwas von mir bleibt hier", sang einst Trude Herr. Für die "Zebras", die sich mit dem 20. Deutschen Meistertitel vom THW Kiel und seinen Fans verabschiedeten, gilt das besonders. Wir blicken mit den Abschiedsvideos zurück auf tolle Momente mit Andreas Palicka, Aron Palmarsson, Johan Sjöstrand, Rasmus Lauge, Steinar Ege und Henrik Lundström. Der THW Kiel und seine Fans sagen: Danke, macht es gut, Jungs!

Takk, Stonie! Tak Henrik!

Takk, Stonie!

Mit Henrik Lundström und Steinar Ege verließen zwei Spieler sogar zum zweiten Mal die "Zebraherde". Sie sprangen kurzfristig ein, als die Not beim THW Kiel am größten war. Sie kamen aus dem Handball-Ruhestand, ließen Familie und den eigentlichen Job zurück, um "ihrem" Verein zu helfen. Sie zogen noch einmal die Handball-Schuhe an, die sie doch eigentlich längst an den Nagel gehängt hatten, um mit den "Zebras" Erfolg zu haben. Jetzt kehrten Henrik und "Stonie" zurück in ihr Leben nach dem aktiven Handball-Sport. Der THW Kiel und seine Fans sagen DANKE für alles: Tak, Henrik, takk "Stonie", macht es gut!

Tak, Johan!

Tak, Johan!

Nach zwei Jahren in Kiel verließ auch Torhüter Johan Sjöstrand den Verein, der für jeden Schweden ein Traum ist. Leider hat seine schwere Erkrankung nach der WM in Katar weitere Einsätze verhindert, aber trotzdem geht Sjöstrand mit einem guten Gefühl: "Ich war schon spanischer und dänischer Meister, hier bin ich zweimal deutscher Meister geworden - viel mehr geht nicht", sagte der Torhüter, der künftig in Hessen bei der MT Melsungen spielen wird. Der THW Kiel und seine Fans sagen DANKE für alles: Tak, Johan, mach' es gut!

Tak, Rasmus!

Tak, Rasmus!

Rasmus Lauge wird die Förde-Lage wechseln: Vor zwei Jahren kam er als junger Rückraumspieler aus Dänemark an die Kieler Förde, künftig wird er in Flensburg auf Torejagd gehen. "Ich hatte trotz aller gesundheitlichen Rückschläge eine klasse Zeit beim THW Kiel", zieht Rasmus Lauge eine positive Bilanz seiner Kieler Zeit, in der er nach zwei Kreuzbandrissen hart für seine Rückkehr ins "Zebra"-Trikot gearbeitet hat und zwei deutsche Meisterschaften mit dem THW Kiel feierte. Der THW Kiel und seine Fans sagen DANKE für alles: Tak, Rasmus, mach' es gut!

Takk fyrir, Aron!

Takk, Aron! Tak, Henrik!

Im Sommer 2009 kam ein junger isländischer Blondschopf nach Kiel, um beim Rekordmeister den nächsten Schritt seiner Karriere zu machen. "In Kiel bin ich erwachsen geworden, in Kiel habe ich das Siegen gelernt", sagt Aron Palmarsson heute. Nach sechs Jahren verlässt er Kiel und den THW als zweifacher Champions-League-Sieger, dreifacher DHB-Pokalsieger, Super-Globe-Gewinner und fünffacher deutscher Meister. Ihn zieht es nach Ungarn zum Spitzenclub MKB Veszprem, ein Wechsel innerhalb der Bundesliga kam für den 24-Jährigen nicht in Frage: "Mehr als Kiel geht nicht." Der THW Kiel und seine Fans sagen DANKE für alles: Takk fyrir, Aron, mach' es gut!

Tak, Palle!

Tak, Palle!

Andreas Palicka zieht es nach Dänemark, wo er künftig für Aalborg Handbold das Tor hüten wird. Nach sieben Jahren in Kiel nimmt er nicht nur die Erinnerung an seine schwere Verletzung, tolle Partien oder die fantastische Stimmung in der Sparkassen-Arena mit nach Norden, sondern auch einen echten Kieler: "Palles" Sohn Aston wurde in Kiel geboren. Wohl auch deshalb sagt der Schwede: "Kiel und dieser Verein bleiben mir immer im Herzen." Nach zwei Champions-League-Siegen, vier Erfolgen im DHB-Pokal, dem Super-Globe und sechs Meisterschaften trug Andreas Palicka beim Saisonfinale gegen Lemgo zum letzten Mal das THW-Trikot und wurde nach 52 Minuten mit stehenden Ovationen der 10.285 Zuschauer verabschiedet. Der THW Kiel und seine Fans sagen DANKE für alles: Tak, Palle, mach' es gut!

 

Mehr zum Thema

Der THW Kiel wird in den schleswig-holsteinischen Sommerferien zum ersten Mal überhaupt ein Testspiel auf der Insel Sylt bestreiten: Am Sonnabend, 21.Juli, treffen die Zebras im Sportzentrum Westerland auf den Landesligisten TSV Westerland. Möglich macht diese Partie der THW-Sponsor Provinzial.

25.05.2018

Mit dem "sky-goes-REWE"-Cup eröffnet der THW Kiel am Mittwoch, 15. August, in der Kieler Sparkassen-Arena die neue Saison. Nach zwei Jahren Pause feiern die Zebras gemeinsam mit der "weißen Wand" den Beginn der neuen Spielzeit. Der Vorverkauf mit Frühbucher-Rabatt für den "sky-goes-REWE"-Cup startet am Sonnabend, 26. Mai, um 9 Uhr an allen bekannten Vorverkaufsstellen und im...

23.05.2018

München. Handball-Bundestrainer Christian Prokop beginnt schon mehr als ein halbes Jahr vor Beginn der Heim-WM, sein Team auf den Saisonhöhepunkt 2018/19 einzuschwören. Bei einem knapp zweiwöchigen Trip nach Japan im Juni stehen vor allem soziale Maßnahmen im Fokus. "Diese zehn Tage werden für Teambuilding, Zusammenwachsen und Sightseeing genutzt werden", kündigte Prokop an. Dort steht für die...

18.05.2018

Mit einer bunten, abwechslungsreichen und faszinierenden Show wurden am Montat die "Special Olympics 2018" in Kiel eröffnet. Mehr als 8000 Athleten feierten in der Sparkassen-Arena den Beginn der Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung. Mittendrin auch zwei Zebras: Rune Dahmke und Steffen Weinhold durften als "Gesichter der Spiele" mit den Special-Olympics-Athleten Christoph Bertow (Unified...

15.05.2018

Seit dem heutigen Montag steht Kiel ganz im Zeichen der Sepcial Olympics: Bis zum 18. Mai werden 4.600 Sportler in Kiel olympisches Flair verbreiten. THW-Linksaußen Rune Dahmke ist eines der "Gesichter der Spiele". Gemeinsam mit seinem Teamkollegen Steffen Weinhold und den Special-Olympics-Athleten Christoph Bertow (Unified Basketball), Michaela Harder (Leichtathletik) und Pierre Petersen...

14.05.2018

Mittwoch, 15. August 2018: Diesen Termin sollten sich THW-Fans bereits jetzt ganz dick im Kalender anstreichen! Mit dem sky-goes-REWE-Cup eröffnet der THW Kiel in der Sparkassen-Arena gemeinsam mit seinen Anhängern die neue Spielzeit. 

11.05.2018

Kiel. Der Wechsel von Andreas Wolff zu Vive Kielce im Sommer 2019 steht längst fest. Immer wieder aber kursierten Gerüchte, dass der Europameister von 2016 schon nach der aktuellen Saison nach Polen wechsle, gleichzeitig wurden immer neue potenzielle Nachfolger gehandelt. Nach der Vertragsverlängerung von Johannes Bitter beim TVB Stuttgart tauchte zuletzt der Name Borko Ristovski im Zusammenhang...

09.05.2018

Er war unter anderem Welthandballer, Champions-League-Sieger, mehrfacher deutscher und spanischer Meister und Pokalsieger, EHF-Cup-Gewinner, Handballer des Jahres in Tschechien und Deutschland, EM- und Champions-League-Torschützenkönig: Filip Jicha ist ohne Zweifel einer der größten Handballer des vergangenen Jahrzehnts. Im Oktober musste der 36-Jährige allerdings seine einzigartige Karriere...

06.05.2018