Patrick Wiencek trifft wieder für krebskranke Kinder

Weitere
Dienstag, 22.09.2015 // 12:29 Uhr

Nicht nur auf dem Spielfeld ist der Handballprofi Patrick Wiencek mit ganzem Herzen dabei, auch im sozialen Bereich zeigt er großes Engagement: Die erfolgreiche Partnerschaft des THW-Profis und der star Tankstellen zugunsten der Patienten der Kinderkrebsstation des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein geht in das vierte Jahr. Jetzt wurde ein Meilenstein erreicht: Durch die 8.000 Euro, die dank der Spielerpatenschaft mit dem THW-Profi Patrick Wiencek in der vergangenen Saison gesammelt wurden, konnte ein eigener Sportgeräteraum für die jungen Patienten eingeweiht werden. 

Wiencek-Treffer lassen junge Patienten jubeln

Jeder Bundesliga-Treffer von Patrick Wiencek für seine Kieler "Zebraherde" lässt die kleinen Patienten und Mitarbeiter der Kinderkrebsstation des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein, Campus Kiel, jubeln. Denn pro Bundesliga-Tor von Wiencek spenden die star Tankstellen 100 Euro. Mit seinen 66 Treffern erspielte der 2,01-Meter große Kreisläufer in der vergangenen Saison also 6.600 Euro, die die star Tankstellen auf 8.000 Euro aufrundeten. 

"Großartig, dass ich Kindern Gutes tun kann"

Bei einem Besuch der Kinderkrebsstation überzeugten sich Wiencek und Wieslaw Milkiewicz, Geschäftsführer und Pressesprecher der star Tankstellen, vor Ort von den Ergebnissen der Partnerschaft. Mit Hilfe der während der bereits dreijährigen Kooperation insgesamt gespendeten 19.000 Euro konnte nun im Rahmen des Umbaus der Pädiatrie ein eigener Raum eingerichtet werden. Hier sind die in den vergangenen Jahren finanzierten Geräte zur Förderung der Mobilität kranker Kinder untergebracht. "Es ist wundervoll zu sehen, dass ich mit meinem Einsatz auf dem Feld gleichzeitig etwas Gutes für die Kinder hier tun kann. Es motiviert mich immer wieder, vor Ort jungen Menschen helfen zu können, ihren Klinikalltag fröhlicher und aktiver zu gestalten und so zu ihrer Genesung beizutragen", betont Wiencek, der im Anschluss an den Besuch fleißig Autogramme für die kleinen Fans schrieb. 

Partnerschaft wird fortgesetzt

Auch in der laufenden Saison geht Wiencek wieder auf Torjagd, um gemeinsam mit den star Tankstellen Spenden zu sammeln. "In den vergangenen drei Spielzeiten konnten wir mit den Spenden wirklich helfen und jetzt nachhaltig ein wenig Farbe in den Krankenhausaufenthalt der Kinder bringen. Deshalb möchten wir die Zusammenarbeit fortführen und weiterhin unser Engagement in dieser Herzensangelegenheit zeigen", erklärt Wieslaw Milkiewicz. Priv.-Doz. Dr. Gunnar Cario, stellvertretender Direktor und Oberarzt der Klinik für Allgemeine Pädiatrie, ergänzt: "In den kommenden Jahren möchten wir das Angebot des Geräteraums noch weiter ausbauen und weitere Geräte für unsere Patienten anschaffen. Es ist großartig, mit den star Tankstellen und Patrick Wiencek weiterhin zwei starke Partner zu haben, die uns fabelhaft unterstützen. Wir drücken  die Daumen und freuen uns auf die neue, torreiche Saison." 

 

Mehr zum Thema

Niclas Ekberg wechselte im Sommer 2012 zum THW Kiel. Kaum zu glauben, dass das bereits fünf Jahre her ist. Inzwischen zählt der heute 29-jährige Schwede zu den Routiniers des deutschen Rekordmeisters. Und er hofft, auch in Zukunft weiter ein Teil der Kieler Erfolgsgeschichte zu sein. Im großen Interview mit dem Arena-Magazin "ZEBRA" zum Heimspiel gegen Göppingen blickt Ekberg auf die...

23.10.2017

Palma de Mallorca. Die Europäische Handball-Föderation (EHF) und die Vereinigung der Spitzenklubs haben sich auf eine langfristige Kooperation bis 2030 geeinigt und damit den Weg für die geplante Reform der Champions League frei gemacht. Die EHF und der Forum Club Handball (FCH) als Interessenvertreter der Vereine unterzeichneten am Montagabend in Palma de Mallorca ein "Memorandum of...

22.10.2017

Hannover. Der Titelverteidiger ist ausgeschieden. In einem kuriosen, wenig hochklassigen, am Ende spannenden Achtelfinale des DHB-Pokals muss sich der krisengeschüttelte THW Kiel bei der TSV Hannover-Burgdorf mit 22:24 (10:13, siehe Spielbericht) geschlagen geben. Die Zebras gehen dabei durch ein Wechselbad der Gefühle, drehen einen 0:8-Rückstand in eine zwischenzeitliche 17:15-Führung und...

19.10.2017

Kiel. Man kann es drehen und wenden, wie man will: Eine Niederlage im DHB-Pokal-Achtelfinale bei der TSV Hannover Burgdorf (heute, 18.30 Uhr, Tui Arena) würde die Krise beim deutschen Rekordpokalsieger THW Kiel erneut heraufbeschwören. "Auf jeden Fall ist es ein sehr wichtiges Spiel. Wir wollen unbedingt weiterkommen", sagt THW-Coach Alfred Gislason. Platz acht (10:8 Punkte) in der Bundesliga,...

18.10.2017

Hannover. Es blieb nicht viel Zeit zum Genießen für die Handball-Recken nach dem 33:27-Triumph über die Füchse Berlin. Die Spieler verbrachten den Sonntagnachmittag mit ihren Liebsten in der Sonne. Und selbst für Trainer Carlos Ortega öffnete sich ein kleines, privates Fenster. "Nach dem Sieg hatten wir ein Essen mit Familie und Freunden, aber dann musste ich mich vor den Fernseher setzen und das...

17.10.2017

Am 23. Oktober startet auch die Handball-Nationalmannschaft in ihre Saison: Zweimal treffen die "Bad Boys" innerhalb des ersten Lehrgangs der neuen Spielzeit, der in Berlin stattfinden wird, auf Spanien: am 28. Oktober (14.15 Uhr) in Magdeburg sowie am 29. Oktober (14.30 Uhr) in Berlin. Für die ersten ernsthaften Test vor der Europameisterschaft im Januar 2018 in Kroatien hat Bundestrainer...

11.10.2017

Kiel/Warschau. Bereits in den vergangenen Wochen hatten die Kieler Nachrichten über einen Wechsel von Andreas Wolff zum polnischen Meister KS Vive Kielce berichtet. Seit Montag ist es offiziell: Der Torwart des THW Kiel wechselt 2019, nach Ablauf seines Vertrages, nach Kielce. Vor laufenden Kameras unterschrieb der 26-Jährige in Warschau bei einer Pressekonferenz des Champions-League-Siegers von...

04.10.2017

Handball-Nationaltorhüter Andreas Wolff wird den THW Kiel nach Ablauf seines Vertrags am 30. Juni 2019 verlassen. Der polnische Meister PGE Vive Kielce verkündete am Montag in Warschau die Verpflichtung des 26 Jahre alten Europameisters zur Saison 2019/2020. 

02.10.2017