Paukenschlag in der Kieler Oper

Weitere
Freitag, 23.10.2015 // 16:28 Uhr

Das war mal wahrhaftig eine komische Oper! Mit einem glänzend aufgelegten Dirigenten Georg Fritzsch, offenkundig einem der herausragendsten Entertainer Kiels, an der Spitze und einem meisterhaft eingespielten Philharmonischen Orchester Kiel an seiner Seite begeisterte die "THW-Gala 2015" rund 700 staunende Zuschauer im Opernhaus. 

Gislasons Doppelgänger

Insbesondere Fritzsch, der im zweiten Abschnitt der Vorstellung in Jogginghose und Turnschuhen den Trainer gab, verstand es fabelhaft, die Brücke zwischen ernster Musik und allerbester Unterhaltung zu schlagen. Großartig seine Persiflage auf Alfred Gislason, als er mit mürrischer Miene und wilden Gesten sein Ensemble so instruierte, dass sich selbst der karikierte Isländer vor Lachen nicht mehr halten konnte. "Georg Fritzsch ist nicht nur ein großer Dirigent, sondern auch ein Riesen-Entertainer, das hat er bewiesen", applaudierte Gislason, "er hat meine Mimik noch besser hinbekommen als ich selbst. Eine überragend gemachte, sehr lustige und unwahrscheinlich unterhaltsame Gala", befand Gislason, "ich habe Riesenspaß gehabt." 

"Das Publikum hat mitgezogen"

Fröhliche Gesangseinlage: Christian Dissinger, Nikolas Katsigiannis, Dominik Klein und Rene Toft Hansen schunkeln zu den Klängen von "We are the Champions".

Das "Wagnis" (Fritzsch) war gelungen. "Das Publikum hätte uns auch ins Leere laufen lassen können, dann wäre es eine ganz dröge Nummer geworden. Aber es hat von Anfang an mitgezogen", bekannte Fritzsch sichtlich erleichtert, der an diesem Abend eine "ganz besondere Nähe" zwischen Musikern und Auditorium spürte. "Die Leute müssen sich ja auch erst einmal was trauen. Die Leute denken ja auch, ,Mein Gott, was ist das Opernhaus nur für ein ernster Tempel.’ Doch ich kann Ihnen versichern: Hier wird genauso viel gelacht wie woanders."

THW Kiel auf großer Opernbühne

Ebenso witzig, als der Weltklasse-Sopranistin Hye Jung Lee während einer Arie scheinbar die Energie ausging und THW-Maskottchen Hein Daddel die Koreanerin mit einem großen Schlüssel wie bei einem Spielzeugauto wieder aufziehen musste. Spätestens als zum großen Finale der Gala auch der "Mannschaftschor" des THW Kiel die Bühne betrat und – zugegeben noch etwas schüchterner als auf den Meisterfeiern ein paar Meter weiter auf dem Rathausplatz – gemeinsam mit den Gala-Gästen in die Hymne "Schwarz und Weiß" einstimmte, hielt es niemanden mehr auf den Sitzen – die zuvor nur schwer vorstellbare Symbiose aus anspruchsvoller Oper und mitreißendem Handballsport war da längst gelungen.

 

Mehr zum Thema

Mit dem "sky-goes-REWE"-Cup eröffnet der THW Kiel am Mittwoch, 15. August, in der Kieler Sparkassen-Arena die neue Saison. Nach zwei Jahren Pause feiern die Zebras gemeinsam mit der "weißen Wand" den Beginn der neuen Spielzeit. Der Vorverkauf mit Frühbucher-Rabatt für den "sky-goes-REWE"-Cup startet am Sonnabend, 26. Mai, um 9 Uhr an allen bekannten Vorverkaufsstellen und im...

23.05.2018

München. Handball-Bundestrainer Christian Prokop beginnt schon mehr als ein halbes Jahr vor Beginn der Heim-WM, sein Team auf den Saisonhöhepunkt 2018/19 einzuschwören. Bei einem knapp zweiwöchigen Trip nach Japan im Juni stehen vor allem soziale Maßnahmen im Fokus. "Diese zehn Tage werden für Teambuilding, Zusammenwachsen und Sightseeing genutzt werden", kündigte Prokop an. Dort steht für die...

18.05.2018

Mit einer bunten, abwechslungsreichen und faszinierenden Show wurden am Montat die "Special Olympics 2018" in Kiel eröffnet. Mehr als 8000 Athleten feierten in der Sparkassen-Arena den Beginn der Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung. Mittendrin auch zwei Zebras: Rune Dahmke und Steffen Weinhold durften als "Gesichter der Spiele" mit den Special-Olympics-Athleten Christoph Bertow (Unified...

15.05.2018

Seit dem heutigen Montag steht Kiel ganz im Zeichen der Sepcial Olympics: Bis zum 18. Mai werden 4.600 Sportler in Kiel olympisches Flair verbreiten. THW-Linksaußen Rune Dahmke ist eines der "Gesichter der Spiele". Gemeinsam mit seinem Teamkollegen Steffen Weinhold und den Special-Olympics-Athleten Christoph Bertow (Unified Basketball), Michaela Harder (Leichtathletik) und Pierre Petersen...

14.05.2018

Mittwoch, 15. August 2018: Diesen Termin sollten sich THW-Fans bereits jetzt ganz dick im Kalender anstreichen! Mit dem sky-goes-REWE-Cup eröffnet der THW Kiel in der Sparkassen-Arena gemeinsam mit seinen Anhängern die neue Spielzeit. 

11.05.2018

Kiel. Der Wechsel von Andreas Wolff zu Vive Kielce im Sommer 2019 steht längst fest. Immer wieder aber kursierten Gerüchte, dass der Europameister von 2016 schon nach der aktuellen Saison nach Polen wechsle, gleichzeitig wurden immer neue potenzielle Nachfolger gehandelt. Nach der Vertragsverlängerung von Johannes Bitter beim TVB Stuttgart tauchte zuletzt der Name Borko Ristovski im Zusammenhang...

09.05.2018

Er war unter anderem Welthandballer, Champions-League-Sieger, mehrfacher deutscher und spanischer Meister und Pokalsieger, EHF-Cup-Gewinner, Handballer des Jahres in Tschechien und Deutschland, EM- und Champions-League-Torschützenkönig: Filip Jicha ist ohne Zweifel einer der größten Handballer des vergangenen Jahrzehnts. Im Oktober musste der 36-Jährige allerdings seine einzigartige Karriere...

06.05.2018

Der norwegische Nationalspieler Harald Reinkind wechselt im Sommer zum THW Kiel. Der 25-jährige Linkshänder kommt vom Liga-Konkurrenten Rhein-Neckar Löwen und unterschrieb beim Handball-Rekordmeister einen Drei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2021.

27.04.2018