Rune Dahmke verlängert vorzeitig bis 2020

Weitere
Mittwoch, 30.09.2015 // 20:10 Uhr

Ein Kieler bleibt beim THW Kiel: Der deutsche Handball-Rekordmeister und der 22-jährige Rune Dahmke verlängerten am heutigen Mittwoch vorzeitig den am Saisonende auslaufenden Vertrag des Linksaußen um vier weitere Jahre bis zum 30. Juni 2020.

"Es war immer mein Traum, das schwarz-weiße Trikot in der Sparkassen-Arena zu tragen. Deshalb war ein Wechsel zu einem anderen Club für mich überhaupt keine Option", sagt Rune Dahmke und ergänzt: "Ich freue mich riesig, dass mir mein Verein, mein Trainer, meine Mitspieler und die THW-Fans so viel Vertrauen entgegenbringen. Kurz: Es ist für mich einfach das Größte, für den THW Kiel spielen zu dürfen."

THW-Trainer Alfred Gislason freut sich über die Entscheidung: "Rune arbeitet hart dafür, sich immer weiter zu entwickeln. Er hatte in den vergangenen Monaten viele Spielanteile. Rune hat diese genutzt, um sich von Spiel zu Spiel zu verbessern und sicherer zu werden."

"Rune lebt seinen Traum, hier in seiner Stadt beim THW Kiel Handball zu spielen", erklärt THW-Geschäftsführer Thorsten Storm. "Er ist ein gutes Beispiel, dass man es mit großem Willen, Einsatz und Talent über die Nachwuchs-Mannschaften des THW bis in die Sparkassen-Arena schaffen kann. Seine Entwicklung ist klasse, deshalb war es für uns klar, dass wir langfristig mit ihm verlängern wollen. Rune und der THW Kiel gehören zusammen!"

Zur Person: Rune Dahmke

Rune Dahmke wurde am 10. April 1993 in Kiel geboren. Vom SV Mönkeberg wechselte der Sohn des ehemaligen THW-Bundesligaspielers Frank Dahmke 2008 im Alter von 15 Jahren in die B-Jugend des THW Kiel. Als Mitglied der A-Jugend-Bundesligamannschaft absolvierte er 2012 sein erstes Trainingslager mit den Profis, spielte dann für die THW-U23-Mannschaft und mit einem Zweitspielrecht beim Kooperationspartner TSV Altenholz in der 2. Liga. Der 1,90 Meter große Rechtshänder feierte am 20. Februar 2013 sein Champions-League-Debüt im Trikot des THW Kiel und erhielt - nach dem Abschluss seiner Ausbildung zum Immobilienkaufmann - am 1. Juli 2014 einen Profi-Vertrag beim Rekordmeister. In der vergangenen Saison erzielte Dahmke in 43 Einsätzen 62 Tore, wurde mit dem THW Kiel Supercup-Sieger und erstmals Deutscher Meister. In dieser Spielzeit verteidigte Rune Dahmke mit dem THW den Super-Cup-Titel und traf in bisher zwölf Spielen 54 Mal. 

KN: Der Kieler Jung bleibt ein Zebra

Kiel. Er ist längst Publikumsliebling in der Sparkassen-Arena. Und seit Mittwochabend steht fest: Rune Dahmke bleibt bis 2020 ein Zebra. Der 22-jährige Linksaußen des THW Kiel avancierte im Verlauf der Saison zum Shootingstar im Team von Trainer Alfred Gislason und wird nun zu einem weiteren wichtigen Baustein in den Zukunftsplanungen des Isländers.

"Für mich ist und war der THW der größte Verein. Ich bin in Kiel familiär fest verwurzelt, habe hier meine Freundin Shirin - es war kein Geheimnis, dass ich bleiben wollte. Ich bin froh, dass jetzt alles in trockenen Tüchern ist, das gibt mir Sicherheit", sagte Immobilienkaufmann Dahmke unmittelbar vor dem Heimauftritt gegen den Bergischen HC. Ursprünglich war sein Arbeitspapier bis Juni 2016 datiert.

Insgesamt gestaltete sich die Vertragsverlängerung des Kieler Jung besonders cool, weil Dahmke, dessen Vater Frank schon ein Zebra war, ohne die Hilfe eines Beraters mit THW-Geschäftsführer Thorsten Storm verhandelte. "Das hat mir sehr imponiert. Für einen 22-Jährigen ist das ein Statement. Rune weiß, was er will. Er arbeitet hart und ist noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung", zeigte sich Storm angetan.

Und auch für Alfred Gislason war die Nachricht von Dahmkes Vertragsverlängerung bis 2020 eine ausgezeichnete: "Ich bin sehr stolz auf seine Entwicklung. Er ist ein wichtiger Bestandteil unserer Planungen. Er hat alle Möglichkeiten, sich als Nummer eins zu positionieren - auch wenn es auf fast allen Positionen bei uns natürlich eine 1a und 1b gibt." Nach Patrick Wiencek (2021), Steffen Weinhold (2020), Alfred Gislason und Marko Vujin (beide 2019), Niklas Landin, Niclas Ekberg und Kapitän René Toft Hansen (alle 2018) ist damit ein weiteres wichtiges THW-Puzzleteil frühzeitig an der richtigen Stelle. 

(Von Tamo Schwarz, aus den Kieler Nachrichten vom 01.10.2015)

 

Mehr zum Thema

Mit 38 Jahren ist er das erfahrenste Zebra: Pavel Horák. Der tschechische "Wikinger", der den Tag stets mit einer Einheit Yoga beginnt,  ist zu Gast in Folge acht von „Auf der Platte – der THW Kiel-Podcast“ bei RADIO BOB!, die unter www.radiobob.de/thw-kiel, bei Spotify und iTunes zu hören ist. Mit THW-Hallenmoderator Maschine, BOB-Reporterin Laura Schallenberg und THW-Linksaußen Rune Dahmke...

11.06.2021

Die Wetter-Vorhersagen sind günstig, Zuschauer sind willkommen: Vom 11. bis 13. Juni findet beim THW-Partner Ostsee Ressort Damp der Auftakt zur Beach-Handball-Saison 2021 in Deutschland statt. Die Damp Beach Open 2021 locken mit Spitzensport am Strand, denn mit dabei in Damp sind die Top-Teams der deutschen Beach-Handball-Szene.

11.06.2021

Für Niclas Ekberg ist die Saison in der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga beendet: Der Top-Torschütze des amtierenden Champions-League-Siegers zog sich bei der Niederlage am Dienstagabend in Magdeburg einen Innenbandriss im rechten Knie zu. Dies ergab eine eingehende Untersuchung am Mittwoch bei Mannschaftsarzt Dr. Frank Pries im Mare Klinikum. 

09.06.2021

Profi-Handballer Pavel Horak trägt noch ein weiteres Jahr das THW-Trikot mit der Nummer 28: Der tschechische Rückraumspieler hat seinen Vertrag beim amtierenden Champions-League-Sieger aus Kiel bis zum 30. Juni 2022 verlängert.

02.06.2021

"Vor uns steht eine Woche, die richtig wichtig für den gesamten Verein ist", hat THW-Trainer Filip Jicha angesichts des REWE Final4, bei dem der THW Kiel im DHB-Pokal-Halbfinale am Donnerstag auf den TBV Lemgo Lippe trifft, festgestellt. Das gilt natürlich auch für die besten Fans der Welt - für alle, die Schwarz-Weiß im Herzen sind, startet am Dienstag, 1. Juni, der große Rabatt-Countdown auf...

31.05.2021

[WERBUNG] Für den jungen Patrick Wiencek gab es zwei Karriere-Optionen: Handballer oder Handwerker. Sein Geld verdient der Nationalspieler inzwischen als Kreisläufer beim THW Kiel. Aber auch der Handwerker in ihm ist geblieben. Ein Gespräch abseits des Handballs - und das gute Gefühl, etwas Schönes selbst geschaffen zu haben.

28.05.2021

Seit Oktober letzten Jahres müssen die Zebras bei ihren Heimspielen auf die Motivationsrufe ihrer Fans verzichten, doch das könnte sich bald ändern. In einer Sonderfolge von "Auf der Platte - der THW Kiel-Podcast" bei RADIO BOB!, die am 28. Mai unter www.radiobob.de/thw-kiel, bei Spotify und iTunes erscheint, verrät der THW-Geschäftsführer Viktor Szilágyi BOB-Hallensprecher Maschine und...

27.05.2021

In der Vorbereitung zog er sich einen Kreuzbandriss zu und musste operiert werden. Nun kämpft er sich zurück auf die Platte: THW-Rückraumspieler Nikola Bilyk. In der sechsten Folge von "Auf der Platte - der THW Kiel Podcast" bei RADIO BOB!, die jetzt unter www.radiobob.de/thw-kiel, bei Spotify und iTunes erschienen ist, spricht der 24-jährige Rückraumspieler mit  BOB-Moderatorin und THW-Reporterin...

14.05.2021