THW Kiel reist zum Kurz-Trainingslager nach Istanbul

Weitere
Dienstag, 05.05.2015 // 08:47 Uhr

Mit einem Freundschaftsspiel beim VfL Bad Schwartau und einem Kurz-Trainingslager in der türkischen Metropole Istanbul wird THW-Trainer Alfred Gislason seine Mannschaft nach der gut zweiwöchigen Nationalmannschafts-"Pause" auf den Saisonendspurt vorbereiten. Dieser beginnt für die Kieler am 15. Mai nach 23 Tagen ohne Pflichtspiel mit der schweren Auswärtshürde beim VfL Gummersbach in der ausverkauften Schwalbe-Arena.

Freundschaftsspiel in Schwartau

Am Mittwoch, 6. Mai, wird Gislason nach der Europameisterschafts-Qualifikation erstmals wieder alle "Zebras" beim THW Kiel begrüßen können. Am Abend steht dann das Freundschaftsspiel beim VfL Bad Schwartau (19 Uhr, Hansehalle Lübeck) auf dem Programm. Für diese Partie gibt es noch Tickets an der Abendkasse.

"Neue Kontakte knüpfen und bestehende pflegen"

Am Freitagmittag dann wird der Kieler Tross vom Flughafen Hamburg aus zu einem dreitägigen Kurz-Trainingslager in der Türkei aufbrechen. Ziel ist die Millionen-Metropole Istanbul, die der deutsche Rekordmeister auf Einladung von Besiktas Mogaz HT Istanbul und eines Partners des türkischen Champions-League-Teilnehmers besuchen wird. "Wir möchten mit unserem Auftritt nicht nur dem sich stark entwickelnden Handball in der Türkei einen Schub geben und neue Fans gewinnen, sondern in einem internationalen Umfeld und einem pulsierenden Markt auch neue Kontakte knüpfen und bestehende pflegen", sagt THW-Geschäftsführer Thorsten Storm, der das Team nach Istanbul begleiten wird.

Starker Testspielgegner

Ivan Nincevic trägt nun das Trikot von Besiktas Istanbul.

Neben der Werbung in eigener Sache stehen in Istanbul auch einige teambildende Maßnahmen auf dem Programm. Höhepunkt des Besuchs wird ein Testspiel des THW Kiel gegen den türkischen Meister am Sonnabendabend (19 Uhr, Süleyman Seba Sports Hall) sein. "Wir haben uns leider nicht für das Final Four um den DHB-Pokal qualifiziert und haben stattdessen für dieses Wochenende einen starken Testspielgegner gesucht", erklärt Gislason. Den habe man im Champions-League-Teilnehmer Besiktas Istanbul gefunden. "Am Bosporus wird ein klasse Team aufgebaut, das in dieser Spielzeit einige europäische Topclubs an den Rand einer Niederlage gebracht hat", so Gislason. 

Besiktas erstmals in der Königsklasse

In der Gruppenphase der "VELUX EHF Champions League", für die sich Besiktas Mogaz als erster türkischer Club überhaupt qualifiziert hatte, hatte der FC Barcelona beim 29:25 in Istanbul genauso hart zu kämpfen wie der polnische Vizemeister Orlen Wisla Plock, der dort ebenfalls nur knapp mit 33:30 gewann. Wie stark der türkische Meister um den ehemaligen Berliner Ivan Nincevic und den ehemaligen Gummerbacher Vedran Zrinic aufspielen kann, zeigten auch die engen Heimsiege der SG Flensburg-Handewitt (31:27) und KIF Kolding-Kopenhagen (34:31) gegen Besiktas Istanbul. "Wir wollen mit dem Spiel Fahrt aufnehmen für den Saison-Endspurt, der für uns nur noch Endspiele bereit hält", sagt Gislason. Nach dem Testspiel ist zudem ein gemeinsames Bankett beider Mannschaften geplant.

Verband verlegt Play-off-Spiele

Wie sehr sich der türkische Handball auf den Besuch des THW Kiel freut, zeigt der Umstand, dass vom türkischen Handballverband "Türkiye Hentbol Federasyonu" alle für Sonnabend vorgesehenen Play-off-Spiele der Süperliq verlegt worden sind, um möglichst vielen türkischen Handball-Fans den Besuch des Spiels zu ermöglichen.

 

Mehr zum Thema

Mit einem spektakulären Gegner feiert der THW Kiel am 14. August beim REWE Cup in der Sparkassen-Arena seine Saisoneröffnung: Zu Gast sein wird dann die Weltklasse-Mannschaft von Paris Saint-Germain. Der Vorverkauf für das Top-Event beginnt am Sonnabend. Bis zum 28. April können Fans dabei von einem Frühbucher-Preis profitieren.

20.03.2019

Die Sparkassen-Arena ist Kult. Die Arena mitten im Herzen der Kieler Innenstadt ist die wohl bekannteste Handball-Halle der Welt. Mehr als 200.000 Anhänger des Rekordmeisters werden auch in dieser Saison die Zebras bei ihren Heimspielen unterstützen. Allerdings bringt die zentrale Lage der Sparkassen-Arena besondere Herausforderungen mit sich - auch bei der Anreise der Handball-Fans. Mit einer...

14.03.2019

Erneut haben die Handballer des THW Kiel bei der traditionsreichen Leserwahl der Kieler Nachrichten zu Kiels "Sportler des Jahres" einen Doppel-Sieg eingefahren: Titelverteidiger Patrick Wiencek setzte sich mit großem Vorsprung vor THW-Rechtsaußen Niclas Ekberg und Holstein-Fußballer Kingsley Schindler durch.

06.03.2019

Die Gesellschafter der THW Kiel Handball-Bundesliga GmbH & Co. KG haben bei ihrer turnusgemäßen Sitzung einen neuen Aufsichtsrat des deutschen Handball-Rekordmeisters gewählt. Der bisherige Vorsitzende Reinhard Ziegenbein, sein Stellvertreter Helmut Wünderlich sowie Frank Dahmke und Hartmut Winkelmann hatten zum Jahreswechsel intern angekündigt, jeweils aus gesundheitlichen, beruflichen und...

22.02.2019

Beim THW Kiel schreiten die Planungen für die kommende Spielzeit voran: Christian Sprenger, derzeit Jugendkoordinator und verantwortlicher Trainer der U23 und der A-Jugend-Bundesligamannschaft des Rekordmeisters, wird ab dem Sommer als Assistenz-Coach des Profi-Teams Filip Jicha unterstützen.

19.02.2019

Große Anerkennung für den THW-Kreisläufer Patrick Wiencek: Der 29-Jährige wurde von den Lesern der Fachzeitschrift "Handballwoche" zu Deutschlands "Handballer des Jahres" gewählt. Bei den Frauen gewann Emily Bölk die traditionsreiche Wahl - beide Nationalspieler erhalten zum ersten Mal überhaupt die Auszeichnung.

04.02.2019

Glückstadt. Niklas Landin musste sich vorkommen, als hätte ihn eine Zeitmaschine verschluckt. Am vergangenen Sonntag kurz nach der Siegerehrung der frisch gebackenen Handball-Weltmeister. Wieder ausgespuckt hatte sie ihn in Glückstadt. Dort stand er kurz nach dem gewonnenen Testspiel gegen den MTV Herzhorn in der Sporthalle Nord zwischen selbstgebackenem Kuchen, Thermoskannen mit Kaffee und...

01.02.2019

Mit leicht verändertem Aufgebot wird die deutsche Handball-Nationalmannschaft an diesem Freitag zum All Star Game der DKB Handball-Bundesliga antreten. 

31.01.2019