THW Kiel verpflichtet brasilianischen Kreisläufer

Weitere
Donnerstag, 11.06.2015 // 11:30 Uhr

Weiterer Neuzugang für den deutschen Rekordmeister THW Kiel: Der brasilianische Junioren-Nationalspieler Rogerio Moraes Ferreira wird künftig das schwarz-weiße Trikot der "Zebras" tragen. Der 21-jährige Kreisläufer hat beim THW Kiel einen Ein-Jahres-Vertrag unterschrieben, der eine Option auf zwei weitere Jahre enthält. 

Gislason: "Größtes Talent auf seiner Position"

Der 2,04 Meter große Rogerio Moraes Ferreira hatte Anfang Mai ein Probetraining beim THW Kiel absolviert und dabei THW-Trainer Alfred Gislason überzeugt: "Handball ist in den vergangenen Jahren in Brasilien sehr populär geworden. Ich stehe im engen Austausch mit dem brasilianischen Nationaltrainer Jordi Ribera, der mich auf Rogerio aufmerksam gemacht hat. Rogerio bringt unglaubliche körperliche Voraussetzungen mit und ist vielleicht das größte Talent auf seiner Position."

Storm: "Spannende Aufgabe für beide Seiten"

Auch THW-Geschäftsführer Thorsten Storm ist von den Qualitäten des am 11. Januar 1994 geborenen Brasilianers überzeugt: "Rogerio hat hier im Training einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Für beide Seiten ist der Wechsel zum THW Kiel eine spannende Aufgabe. Rogerio ist ein großes Talent, wird mit unseren Spielern trainieren und dem Bundesliga-Kader angehören. Alles Weitere wird man dann sehen."

KN: Rogerio Moraes Ferreira, ein brasilianisches Kraftpaket für den THW Kiel

Kiel. Direkt nach dem Gewinn des deutschen Meistertitels am Freitag haben beim THW Kiel die Planungen für die Handball-Zukunft begonnen. Die Vereinsführung dokumentierte ihren Willen, den Vertrag mit Trainer Alfred Gislason vorzeitig über 2017 hinaus zu verlängern, und heute vermeldet der Handball-Rekordmeister die Verpflichtung eines Mannes für die Zukunft.

Der brasilianische Junioren-Nationalspieler Rogerio Moraes Ferreira wird künftig das schwarz-weiße Trikot der Zebras tragen. Der Kreisläufer hat beim THW Kiel einen Ein-Jahres-Vertrag unterschrieben, der eine Option auf zwei weitere Jahre enthält.

Ferreira ist laut Gislason im Zuge des Aufbaus einer Olympia-Mannschaft in Brasilien entdeckt worden und spielt erst seit drei Jahren Handball. In dieser Zeit hat sich der 21-Jährige, der aus der brasilianischen Amazonas-Provinz stammt, herausragend entwickelt, stand auch auf einer Länderspielreise der Brasilianer im Mai im Aufgebot, als sie unter anderem Ägypten, Rumänien und Polen geschlagen haben.

Von dieser Länderspielreise machte der 2,04 Meter große Modellathlet einen Abstecher zu einem Probetraining beim THW Kiel und hat dabei THW-Trainer Alfred Gislason überzeugt: "Handball ist in den vergangenen Jahren in Brasilien sehr populär geworden. Ich stehe im engen Austausch mit dem brasilianischen Nationaltrainer Jordi Ribera, der mich auf Rogerio aufmerksam gemacht hat. Rogerio bringt unglaubliche körperliche Voraussetzungen mit und ist vielleicht das größte Talent auf seiner Position." Dennoch sieht Gislason den Brasilianer vorerst beim THW als Ergänzung hinter Rene Toft Hansen und Patrick Wiencek. "Es macht mir Spaß, Talente zu sichten und zu fördern. Rene und Patrick sollen aber nicht den Eindruck haben, dass Druck auf sie ausgeübt wird." Beeindruckend sind aber die körperlichen Voraussetzungen des Brasilianers, den der THW-Trainer als etwas größere Ausgabe eines Marcus Ahlm bezeichnet, der beim Hanteltraining in Kiel nach größeren Gewichten suchte, als die anderen die Arbeit beendeten.

Auch THW-Geschäftsführer Thorsten Storm ist von den Qualitäten Rogerio Moraes Ferreira überzeugt: "Rogerio hat hier im Training einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Für beide Seiten ist der Wechsel zum THW Kiel eine spannende Aufgabe. Rogerio ist ein großes Talent, wird mit unseren Spielern trainieren und dem Bundesliga-Kader angehören. Alles weitere wird man dann sehen." Ferreira wird im August nach Abschluss der Junioren-WM, die in Brasilien gespielt wird, zur THW-Mannschaft stoßen.

(Von Ralf Abratis, aus den Kieler Nachrichten vom 12.06.2015)

 

Mehr zum Thema

Nach zuvor zwei bitteren Niederlage gegen Spanien und Frankreich mit jeweils einem Tor Differenz hat die deutsche Handball-Nationalmannschaft endlich eine Partie gegen eine Top-Mannschaft gewonnen: Am vierten Vorrunden-Spieltag der olympischen Spiele in Tokio besiegte die DHB-Auswahl den EM-Dritten Norwegen auch dank der besseren Torhüterleistung souverän mit 28:23 (14:11). Durch den Erfolg stieß...

30.07.2021

Spieltag drei in Tokio, der mit einer bitteren Niederlage des DHB-Teams gegen Frankreich endete: Nach 60 packenden Minuten musste die deutsche Mannschaft, einmal mehr angetrieben vom überragenden, sechsfachen Torschützen Steffen Weinhold, in eine 29:30-Niederlage gegen Frankreich einwilligen. Die weiteren Zebra-Olympioniken feierten hingegen Siege - und drei der Kieler Handballer haben den...

28.07.2021

Durch zahlreiche Hilfsaktionen wollen die Klubs der LIQUI MOLY HBL und der 2. Handball-Bundesliga den Menschen, die durch die Hochwasser-Katastrophe in Not geraten sind, Beistand leisten. Der THW Kiel unterstützt die Spendenaktion "#handballerhelfen" des deutschen Profi-Handballs, die in Kooperation mit der Hilfsorganisation "Aktion Deutschland Hilft" umgesetzt wird. Ziel aller Maßnahmen ist es,...

27.07.2021

Spieltag zwei beim olympischen Handball-Turnier - und der erste Sieg für die deutsche Nationalmannschaft: In einer hart umkämpften Partie gewann die DHB-Auswahl am frühen Montagmorgen deutscher Zeit mit 33:25 (14:13). Den zweiten Sieg im zweiten Spiel feierte Titelverteidiger Dänemark: In der Neuauflage des historischen WM-Viertelfinals besiegten Niklas und Magnus Landin mit der dänischen Auswahl...

26.07.2021

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft ist mit einer unglücklichen 27:28-Niederlage gegen Europameister Spanien in das olympische Turnier gestartet. Dabei haderte die DHB-Auswahl nicht nur mit der eigenen Chancenverwertung, sondern vor allem mit einigen umstrittenen Entscheidungen des schwedischen Unparteiischen-Gespanns Wetterwik/Kurtagic. Stark spielten vor allem die beiden Kieler: Steffen...

24.07.2021

Am Freitag beginnen in Japan die Olympischen Spiele Tokio 2020 - aufgrund der Corona-Pandemie mit einem Jahr Verspätung: Ab 13 Uhr (MESZ) wird die Eröffnungsfeier live bei Eurosport und im ZDF zu sehen sein. Einen Tag später greifen dann die Handballer erstmals ins Geschehen ein: Für die deutsche Handball-Nationalmannschaft mit Bundestrainer Alfred Gislason beginnt das Medaillenrennen in Tokio am...

21.07.2021

Mit dem erfolgreichen Ende der Saison 2020/2021 und der berechtigten Hoffnung auf eine gut gefüllte Wunderino Arena in der kommenden Spielzeit haben die vielen hundert Papp-Fans, mit denen die Anhänger des THW Kiel auch bei den "Geisterspielen" eine optisch sehr präsente "weiße Wand" bildeten, Feierabend: Ab sofort stehen die Papp-Bilder der Fans des Deutschen Meisters 2021 in der THW-FANWELT zur...

20.07.2021

Ohne Extra-Gast - dafür mit der Meisterschale im Gepäck: In Folge zehn von "Auf der Platte - der THW Kiel-Podcast" bei RADIO BOB!, die am Freitag, 9. Juli erscheint und erstmals seit Pandemiebeginn im BOB-Studio aufgezeichnet wurde, spricht THW Kiel-Linksaußen Rune Dahmke mit THW-Hallenmoderator Maschine und BOB-Reporterin Laura Schallenberg über den Meistertitel, die besondere THW-Community und...

08.07.2021