THW-Plan: Zwei Punkte gegen Celje und dann auf die Gala-Bühne

Weitere
Dienstag, 20.10.2015 // 14:01 Uhr

Der THW-Plan für die kommenden Tage steht: Am Mittwoch wollen die "Zebras" mit einem Heimsieg gegen zuletzt so starken slowenischen Rekordmeister RK Celje Pivovarna Lasko zwei wichtige Punkte holen. Erstmals seit dem Saisonstart am 15. August haben die Kieler Handballer dann mehr als vier Tage Pause bis zum nächsten Pflichtspiel. Deshalb wagen sie sich am Donnerstag bei der schwarz-weißen THW-Gala auf unbekanntes Terrain: Im Opernhaus werden sie ihre Fähigkeiten als Chor-Sänger unter Beweis stellen - und bauen auch dabei auf die Unterstützung ihrer Fans.

Eine Woche Pause nach dem Celje-Spiel

"Celje hat eine starke Mannschaft. Das haben sie nicht erst gegen Paris unter Beweis gestellt", sagt THW-Kapitän Rene Toft Hansen. "Aber wir haben ein Heimspiel. Und das wollen wir mit und vor unseren Fans unbedingt gewinnen." Deshalb gelte alle Konzentration jetzt dem slowenischen Rekordmeister, der gegen die Millionentruppe aus Paris beim 30:32 nur knapp an einem Punktgewinn vorbeischrammte. Nach dem Heimspiel in der "VELUX EHF Champions League" gegen Celje haben die "Zebras" eine Woche Zeit, um Kräfte zu sammeln und sich auf das Pokal-Achtelfinale in Coburg vorzubereiten. "Die Pause wird uns gut tun", ist Toft Hansen sicher. "Ich bin fest davon überzeugt, dass Alfred diese Phase nutzen wird, um uns intensiv auf die weiteren Aufgaben vorzubereiten." Und mit einem Augenzwinkern fügt der Däne an: "Langweilig wird uns bestimmt nicht werden."

Noch Tickets für das Celje-Spiel erhältlich

Tatsächlich wollen sich die "Zebras" mit einem Erfolgserlebnis gegen Celje in die erste, mehr als vier Tage andauernde Pflichtspiel-Pause seit dem Saisonstart verabschieden. Gegen Celje wird der THW Kiel die 19. Partie seit dem 15. August bestreiten - im Schnitt waren die Kieler seitdem alle 3,5 Tage auf Tore- und Punktejagd. Deshalb freuen sie sich, wieder von den eigenen Fans unterstützt zu werden. "Das gibt uns Kraft", sagt Rene Toft Hansen. Wer noch keine Karte für das um 18.45 Uhr beginnende Spiel hat, kann sich noch im Vorverkauf an allen bekannten Stellen oder per "Print@Home" zum Selbstausdrucken im Online-Ticketshop des THW Kiel noch einen Platz in der Sparkassen-Arena sichern. Die Tageskasse im Ticketcenter der Arena hat am Mittwoch durchgängig ab 8 Uhr bis zum Anpfiff geöffnet.

Mannschaftschor beim Gala-Abend

Nach dem Spiel gegen RK Celje Pivovarna Lasko bereiten sich die "Zebras" zunächst auf eine ganz andere Aufgabe vor: Am Donnerstagabend werden sie ihre Fähigkeiten als größter Mannschaftschor der Stadt unter Beweis stellen. "Die Gala wird ein Spaß", sagt Rene Toft Hansen. "Erst hören wir uns tolle, klassische Musik an. Und dann kommt der Part, bei dem wir selbst singen sollen. Wir Dänen singen sehr gerne - aber davor habe ich schon Respekt. Ich hoffe, dass viele von den Gala-Gästen uns lautstark unterstützen werden." Am Mittag wird der Auftritt mit dem Philharmonischen Orchester Kiel geprobt, am Abend dann folgt die Feuertaufe unter der Leitung des Kieler Generalmusikdirektors Georg Fritzsch. Der THW-Fan Fritzsch ist sich sicher, dass die "Zebras" auch auf der Opernbühne eine gute Figur abgeben werden. "Der THW Kiel zeigt immer wieder aufs Neue, wie gut das Zusammenspiel zwischen Spielern und Fans funktioniert. Das wird auch am Donnerstag klappen!"

Karten für die Gala

Für die erste THW-Gala im Kieler Opernhaus gibt es noch einige Tickets in allen Kategorien (ab 30 Euro). Diese sind an der Kasse des Opernhauses, in der THW-Geschäftsstelle (Ziegelteich 30, 24103 Kiel, Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 9 bis 13 und 14 bis 17 Uhr), online unter www.theater-kiel.de und an der Abendkasse im Opernhaus erhältlich. Vom "Tanz der Stunden" aus der Oper "La Gioconda" und den "Blumenwalzer" aus Tschaikowskis "Nussknacker" geht die musikalische Reise des Philharmonischen Orchesters und der koreanischen Sopranistin Hye Jung Lee weiter zu George Gershwins Ouvertüre zum Musical "Girl Crazy", bevor mit dem Vorspiel zur Oper "Carmen" und den von Jan Angermüller arrangierten Udo-Jürgens-Highlights die Gala ihrem Höhepunkt mit dem Auftritt des THW-Mannschaftschors entgegen strebt. 

 

Mehr zum Thema

Mit dem "sky-goes-REWE"-Cup eröffnet der THW Kiel am Mittwoch, 15. August, in der Kieler Sparkassen-Arena die neue Saison. Nach zwei Jahren Pause feiern die Zebras gemeinsam mit der "weißen Wand" den Beginn der neuen Spielzeit. Der Vorverkauf mit Frühbucher-Rabatt für den "sky-goes-REWE"-Cup startet am Sonnabend, 26. Mai, um 9 Uhr an allen bekannten Vorverkaufsstellen und im...

23.05.2018

München. Handball-Bundestrainer Christian Prokop beginnt schon mehr als ein halbes Jahr vor Beginn der Heim-WM, sein Team auf den Saisonhöhepunkt 2018/19 einzuschwören. Bei einem knapp zweiwöchigen Trip nach Japan im Juni stehen vor allem soziale Maßnahmen im Fokus. "Diese zehn Tage werden für Teambuilding, Zusammenwachsen und Sightseeing genutzt werden", kündigte Prokop an. Dort steht für die...

18.05.2018

Mit einer bunten, abwechslungsreichen und faszinierenden Show wurden am Montat die "Special Olympics 2018" in Kiel eröffnet. Mehr als 8000 Athleten feierten in der Sparkassen-Arena den Beginn der Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung. Mittendrin auch zwei Zebras: Rune Dahmke und Steffen Weinhold durften als "Gesichter der Spiele" mit den Special-Olympics-Athleten Christoph Bertow (Unified...

15.05.2018

Seit dem heutigen Montag steht Kiel ganz im Zeichen der Sepcial Olympics: Bis zum 18. Mai werden 4.600 Sportler in Kiel olympisches Flair verbreiten. THW-Linksaußen Rune Dahmke ist eines der "Gesichter der Spiele". Gemeinsam mit seinem Teamkollegen Steffen Weinhold und den Special-Olympics-Athleten Christoph Bertow (Unified Basketball), Michaela Harder (Leichtathletik) und Pierre Petersen...

14.05.2018

Mittwoch, 15. August 2018: Diesen Termin sollten sich THW-Fans bereits jetzt ganz dick im Kalender anstreichen! Mit dem sky-goes-REWE-Cup eröffnet der THW Kiel in der Sparkassen-Arena gemeinsam mit seinen Anhängern die neue Spielzeit. 

11.05.2018

Kiel. Der Wechsel von Andreas Wolff zu Vive Kielce im Sommer 2019 steht längst fest. Immer wieder aber kursierten Gerüchte, dass der Europameister von 2016 schon nach der aktuellen Saison nach Polen wechsle, gleichzeitig wurden immer neue potenzielle Nachfolger gehandelt. Nach der Vertragsverlängerung von Johannes Bitter beim TVB Stuttgart tauchte zuletzt der Name Borko Ristovski im Zusammenhang...

09.05.2018

Er war unter anderem Welthandballer, Champions-League-Sieger, mehrfacher deutscher und spanischer Meister und Pokalsieger, EHF-Cup-Gewinner, Handballer des Jahres in Tschechien und Deutschland, EM- und Champions-League-Torschützenkönig: Filip Jicha ist ohne Zweifel einer der größten Handballer des vergangenen Jahrzehnts. Im Oktober musste der 36-Jährige allerdings seine einzigartige Karriere...

06.05.2018

Der norwegische Nationalspieler Harald Reinkind wechselt im Sommer zum THW Kiel. Der 25-jährige Linkshänder kommt vom Liga-Konkurrenten Rhein-Neckar Löwen und unterschrieb beim Handball-Rekordmeister einen Drei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2021.

27.04.2018