THW unterstützt Kunstprojekt

Weitere
Samstag, 02.05.2015 // 06:22 Uhr

Zum 70. Jahrestag der Befreiung wird vom 2. bis 8. Mai 2015 in Kiel das Kunstprojekt "Zwischen den Zeiten" von Ute Friederike Jürß im öffentlichen Raum zu sehen sein. Der THW Kiel unterstützt das Kunstprojekt, das aus aus Textbildern zum Thema Frieden und dessen Geschichte in unserem Land besteht. 

Fahnen vor allen Ministerien und auf dem Landtag

Vor allen in Kiel ansässigen Ministerien und auf dem Gebäude des Landtags sind vom 2. bis 8. Mai alle sonst üblichen Fahnen ausgetauscht. So wehen auf dem Dach des Landtagsgebäudes an allen vier Fahnenmasten große weiße Fahnen, ebenfalls befindet sich vor jedem Ministerium eine Parlamentärflagge. Die weiße Flagge, als internationales Symbol der Hoffnung auf Frieden, signalisiert die Bereitschaft zum Gespräch mit dem Ziel des Endes einer militärischen Auseinandersetzung. Vor den Ministerien weht die Parlamentärflagge begleitet von jeweils zwei weiteren Flaggen. Dies sind: je eine Fahne mit einer handschriftlichen Antwort aus der Bürgerbefragung "Was heißt FRIEDEN?" und eine Fahne mit einem knappen historischen Textfragment aus der zweiten Hälfte des Jahres 1945 - Überschriften, die dem "Kieler Nachrichten-Blatt der Militärregierung" entnommen sind.

Im Landtag werden parallel dazu die gesammelten Antworten der Bürgerbefragung "Was heißt Frieden" öffentlich ausgestellt.

Fairness - Wettkampf - Internationalität - Teamgeist: Der Handballsport ist die Bühne, von der die Welt Respekt voreinander lernen kann. "Wir sind ein Team" -  und nach dem Spiel sind unsere Gegner Kollegen aus derselben Branche. Schauen Sie selbst: "Zwischen den Zeiten" in Kiel vom 2. bis 8. Mai 2015.

 

Mehr zum Thema

Mit zwei neuen, interaktiven Elementen rund um die Spiele des THW Kiel steigert der Handball-Rekordmeister in Zusammenarbeit mit "Social Cee" zukünftig die Vorfreude bei seinen Fans und den Spaß während der spannenden Zebra-Partien.

15.11.2018

Ein ganzer Block extra für Studentinnen und Studenten: Für alle Heimspiele der Zebras im Europapokal stellt die Förde Sparkasse jeweils 80 Tickets kostenlos zur Verfügung. Handballbegeisterte Studierende können sich mit ihrem Studentenausweis die Tickets im Vorfeld der Spiele in der "Studiale" abholen - solange der Vorrat reicht. 

12.11.2018

Kiel. Die Saison ist in vollem Gange, den THW Kiel erwartet ein heißer Jahres-Endspurt mit wichtigen Spielen in Handball-Bundesliga, DHB-Pokal und EHF-Cup-Qualifikation und in der Liga beginnt sich allmählich das Wechselkarussell zu drehen. Auch die Zebras feilen an ihrer personellen Zukunft - in einer neuen Konstellation.

08.11.2018

Nikola Bilyk, Rückraumspieler des THW Kiel, hat sich beim 37:29-Auswärtssieg in Minden am Kapsel-Band-Apparat des rechten Sprunggelenks verletzt. Dabei wurde auch das Außenband in Mitleidenschaft gezogen. Dies wurde nach einer MRT-Untersuchung am Montag im „Mare Klinikum“ durch die medizinische Abteilung des Rekordmeisters diagnostiziert.

05.11.2018

Der Aufsichtsrat, die Gesellschafter und die gesamte THW-Familie trauern um Egon Beeck. Der langjährige Kommanditist der THW Kiel Handball-Bundesliga GmbH & Co. KG verstarb am 28.10.2018 im Alter von 81 Jahren.

03.11.2018

Graz. Alle Zebras kehrten mit der maximalen Ausbeute von vier Punkten von den ersten beiden Spieltagen der Qualifikation zur Handball-Europameisterschaft 2020 zurück.

30.10.2018

Pristina. Die letzte Pflichtaufgabe ist erledigt, jetzt kann die Heim-Weltmeisterschaft kommen: Die deutschen Handballer haben ihr EM-Qualifikationsspiel beim krassen Außenseiter Kosovo am Sonntag klar mit 30:14 (15:5) gewonnen und biegen nun auf die Zielgerade zur WM-Eröffnung am 10. Januar in Berlin ein. Kapitän Uwe Gensheimer und Franz Semper waren vor rund 2300 Zuschauern in Pristina mit...

29.10.2018

Wetzlar. Elf Wochen vor Beginn der Heim-WM nutzen die deutschen Handballer die Pflichtaufgaben in der EM-Qualifikation zum Testen unter Wettkampfbedingungen. Nach dem Schützenfest gegen Israel (siehe siehe Spielbericht) sollen die Abläufe morgen (19.30 Uhr/Sportdeutschland.TV) im Kosovo weiter verfeinert werden.

27.10.2018