Viele Eindrücke: Zebraherde ist zurück aus Istanbul

Weitere
Dienstag, 12.05.2015 // 13:17 Uhr

Mit einem 36:30-Testspielerfolg gegen den Champions-League-Teilnehmer Besiktas Istanbul und spektakulären Eindrücken im Gepäck kehrten die Handballer des THW Kiel am Montagnachmittag von ihrem dreitägigen Kurz-Trainingslager aus Istanbul zurück. "Wir waren zuvor lange mit den Nationalmannschaften unterwegs. Das Wochenende hat uns geholfen, wieder eng zusammenzurücken und den Fokus auf die entscheidende Saisonphase zu richten", zog Patrick Wiencek ein positives Fazit der drei Tage am Bosporus.  

Echter Härtetest

Besiktas' Linkshänder Döne (#53) erzielte sieben Tore gegen den THW Kiel.

Tags zuvor war der Kreisläufer im Testspiel gegen den türkischen Meister mit insgesamt sechs Treffern maßgeblich daran beteiligt, dass THW-Trainer Alfred Gislason auch ein sportlich erfolgreiches Fazit der Istanbul-Reise ziehen konnte. "Das war ein Spiel zwischen zwei guten Teams, die ernsthaft zur Sache gegangen sind. Wir wollten diesen Härtetest als gute Vorbereitung für die Endspiele in der Bundesliga und in der Champions League." Filip Jicha, der beim 36:30-Sieg (siehe Spielbericht) für die kommenden Aufgaben geschont wurde, sah das ähnlich: "Das war eine gute Vorbereitung auf den Saisonendspurt", so der Kapitän, „jetzt freuen wir uns darauf, einige Sehenswürdigkeiten von Istanbul zu sehen." 

Gemeinsamer Besuch der Hagia Sophia

Wahrzeichen von Istanbul: Die "Hagia Sophia"

Geschlossen machte sich die Mannschaft dam Sonntag auf den Weg in die Altstadt, machte eine Bosporus-Tour mit dem Schiff oder tauchte ein in das quirlige Leben auf den Märkten und Straßen der Metropole auf zwei Kontinenten. "Hier ist wohl jeden Tag Kieler Woche", staunte Rune Dahmke über die Menschenmassen, die sich am Sonntag zwischen den Ständen auf einem der zahlreichen Istanbuler Märkten hindurchschlängelten. Gemeinsam besichtigte das Team unter Führung des studierten Historikers Alfred Gislason die "Blaue Moschee" und das Wahrzeichen der Stadt, die "Hagia Sophia". Vor allem das monumentale Gebäude beeindruckte die Handballer. "Es ist unglaublich, was die Menschen vor 1.500 Jahren nur mit ihren Händen und einfachen Geräten zu schaffen in der Lage waren", staunte Rene Toft Hansen. 

Kopf frei für den Endspurt

Kurztrip nach Asien: Ein Teil der "Zebraherde" besuchte den asiatischen Teil der Stadt.

Der Däne nutzte während des Kurztrips wie seine Teamkollegen oft das Wort "unglaublich", um Istanbul zu beschreiben. Die Stadt, in der geschätzt 20 Millionen Menschen leben, hatte es den "Zebras" angetan. "Hier wird unter freiem Himmel gegessen, hier findet das Leben auf der Straße statt", fühlte sich Joan Canellas an seine spanische Heimat erinnert. "Istanbul scheint nie zu schlafen", stellte Patrick Wiencek fest, während sein Kreisläufer-Kollege Toft Hansen fleißig Fotos machte. "Das sind Erinnerungen an eine Tour, für die man sonst als Mannschaft mit unserem Programm keine Zeit hat. Wir konnten auch einmal über etwas anderes als Handball reden und haben jetzt den Kopf frei für den spannenden Endspurt."

 

Mehr zum Thema

Noch bis zum 17. Dezember kann auf der Online-Auktionsplattform eBay in rund 80 Auktionen um einmalige Handball-Erlebnisse geboten werden – bereits zum zehnten Mal unterstützen HANDBALL HILFT! und die Bundesliga-Vereine auf diese Weise die Deutsche Krebshilfe. THW-Fans können gleich doppelt jubeln: Ersteigern können Sie sich ein einmaliges VIP-Erlebnis mit "Meet & Greet" in der VELUX EHF Champions...

13.12.2017

Der deutsche Handball-Rekordmeister hat sich die Dienste des isländischen Nationalspielers Gisli Thorgeir Kristjansson gesichert. Der 18 Jahre alte Rückraumspieler, momentan beim isländischen Erstligisten FH Hafnarfjördur unter Vertrag, unterschrieb beim THW Kiel einen Kontrakt über drei Jahre ab dem 1. Juli 2018.

06.12.2017

Am Donnerstag, 7. Dezember, sind im Energiezentrum der Stadtwerke Kiel am Asmus-Bremer-Platz die "Zebras" los: Gleich drei Spieler des deutschen Handball-Rekordmeisters werden zur Autogrammstunde erwartet, zudem gibt es für Stadtmark-Kunden ein besonderes Angebot zur Feier der neuen Kooperation zwischen dem THW Kiel und dem Vorteilsprogramm der Stadtwerke Kiel.

05.12.2017

Der zehnte DHB-Pokalsieg im April war eine Energieleistung des THW Kiel. Im Endspiel in Hamburg bezwangen die "Zebras" - angeführt von einem überragenden Kapitän Domagoj Duvnjak in seinem letzten Spiel vor der Knie-Operation - den hohen Favoriten aus Flensburg klar mit 29:23. Der Pokalsieg des THW Kiel war unzweifelhaft einer der Sport-Höhepunkte des Jahres in Schleswig-Holstein - und alle...

05.12.2017

Mannschaft, Verantwortliche und Fans des THW Kiel trauern um Rainer "Archie" Claßen, der am 24. November nach langer Krankheit im Alter von 74 Jahren verstorben ist. Claßen hatte sich als Betreuer 15 Jahre lang in den Dienst des Vereins gestellt und für den Erfolg des THW Kiel gearbeitet.

04.12.2017

Facebook-Adventskalender und besondere Geschenk-Ideen im Fanshop: THW-Fans können sich auf die Vorweihnachtszeit mit ihren "Zebras" und unter dem Tannenbaum auf die Bescherung in Schwarz-Weiß freuen.

01.12.2017

Der THW Kiel muss voraussichtlich zwei bis drei Wochen auf seinen Youngster verzichten: Nikola Bilyk zog sich im Abschluss-Training vor dem "VELUX EHF Champions League"-Derby bei der SG Flensburg-Handewitt einen Teilriss der Außenbänder im linken Sprunggelenk zu. 

29.11.2017

eSports.com, die internationale Plattform für die stetig wachsende e-Sports-Community, wirbt ab sofort bei den Spielen des THW Kiel in der VELUX EHF Champions League und in der DKB Handball-Bundesliga. Zum ersten Mal sichtbar wird die Partnerschaft beim Königsklassen-Derby am heutigen Mittwoch in Flensburg.

29.11.2017