Vorbereitungs-Knüller: THW trifft auf den FC Barcelona

Weitere
Montag, 13.07.2015 // 10:10 Uhr

Am kommenden Mittwoch steigt die "Zebraherde" mit dem offiziellen Trainingsauftakt in die Vorbereitung auf die kommende Saison ein. Nur vier Wochen bleiben THW-Trainer Alfred Gislason, um seine Mannschaft fit für die neue Spielzeit zu bekommen. Die "härtesten Wochen" des Jahres enden mit einem Knüller: Am 12. August trifft der THW Kiel beim "Unser Norden"-Cup in der Sparkassen-Arena auf den FC Barcelona!

Härtetest vor dem Beginn der Saison

FC Barcelona und der THW Kiel: Die Duelle der beiden Traditionsclubs elektrisieren die Handball-Fans seit mehr als einem Jahrzehnt. Endspiele, Halbfinals, entscheidende Partien: Immer wieder kreuzten die beiden wohl bekanntesten Handballclubs der Welt die Klingen. Jetzt treffen sie zum Höhepunkt der Saisonvorbereitung aufeinander: Beim "Unser Norden"-Cup am 12. August in der Kieler Sparkassen-Arena. An diesem Mittwoch in den schleswig-holsteinischen Sommerferien, der angestammte Turnier-Freitag konnte aufgrund des neuen DHB-Pokal-Erstrunden-Final4 am Wochenende nicht gewählt werden, messen sich die beiden europäischen Spitzenclubs bei einem echten Härtetest vor der Spielzeit. 

FC Barcelona reist in Top-Besetzung an

In Kiel im Kader: Cedric Sorhaindo (links) und Wael "Willi" Jallouz.

Die Katalanen, die Anfang Juni im Königsklassen-Finale gegen MKB Veszprem gewannen und mit nunmehr acht Titeln Rekordgewinner der "VELUX EHF Champions League" sind, reisen in Top-Besetzung zum Kieler Turnier, an dem auch der Zweitliga-Meister SC DHfK Leipzig teilnehmen wird. So gibt es für die Kieler Handball-Fans unter anderem ein Wiedersehen mit den beiden ehemaligen "Zebras" Wael "Willi" Jallouz und Gudjon Valur "Goggi" Sigurdsson. Letzterer hatte dem THW als "Glücksfee" die stärkste Königsklassen-Vorrunde aller Zeiten beschert: Sigurdsson loste dem THW für die Mitte September beginnende Gruppenphase die SG Flensburg-Handewitt, Paris Saint-Germain, MVM Veszprem, Wisla Plock, RK Celje, Besiktas Istanbul und RK Zagreb zu.

Rutenka, Sorhaindo, Kopljar, ...

Parallel-Jubel: Victor Tomas und Gudjon Valur Sigurdsson.

Im Kader für den Vorbereitungs-Knüller in Kiel stehen neben den beiden "Rückkehrern" weitere Weltstars wie Siarhei Rutenka, der bisher sechs Mal mit drei verschiedenen Vereinen die Königsklasse gewann und aktuell damit der erfolgreichste Vereins-Handballer der Welt ist, der mazedonische Shooter Kiril Lazarov, der französische Weltmeister und Olympiasieger Cedric Sorhaindo, der spanische Weltmeister Raul Entrerrios, die Top-Torhüter Danijel Saric und Gonzalo Perez de Vargas sowie die beiden Neuzugänge Marko Kopljar (kam aus Paris) und Kamil Syprzak (von Wisla Plock), der am Kreis Jesper Nøddebo (34) und Sorhaindo unterstützen soll. 

Tickets ab 7 Euro

Neben dem Handball-Dreierpack der Extraklasse, alle Teams spielen gegeneinander, wird es am 12. August auch wieder die beliebte Tombola mit einer Vielzahl wertvoller Preise geben. Die coop eG spendet den Erlös der Tombola für den guten Zweck an die coop-Stiftung "Unser Norden", für die sich auch der THW Kiel engagiert. Der Vorverkauf für den "Unser Norden"-Cup 2015 hat bereits begonnen: Die Eintrittspreise sind bewusst familienfreundlich gestaltet. Tickets kosten zwischen 7 und 30 Euro. Erhältlich sind Karten für den "Unser Norden"-Cup 2015 im Online-Ticketshop, telefonisch unter  01806 30 02 34 (0,20 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem deutschen Mobilfunknetz) und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. 

Kieler Neuzugänge erstmals in ihrem "Wohnzimmer"

Aus Kieler Sicht ist der "Unser Norden"-Cup 2015 nicht nur wegen des Vergleichs des dreifachen mit dem achtfachen Champions-League-Sieger und einem ambitionierten Erstliga-Aufsteiger ein echter Höhepunkt der Saison-Vorbereitung: Erstmals werden sich bei den Spielen die Kieler Neuzugänge Niklas Landin (von den Rhein-Neckar Löwen), Nikolas Katsigiannis (HC Erlangen), Torsten Jansen (HSV Hamburg), Christian Dissinger (TuS N-Lübbecke), den Brasilianer Rogerio Moraes Ferreira und Alexander Williams (eigene Jugend) den schwarz-weißen Fans präsentieren.

 

Mehr zum Thema

Der WM-Wahnsinn geht weiter: Am Montagabend besiegte die deutsche Handball-Nationalmannschaft Kroatien nach leidenschaftlich geführten 60 Minuten mit 22:21 (11:11) und sicherte sich damit noch vor dem abschließenden Hauptrunden-Spiel gegen Spanien (Mittwoch, 20:30 Uhr, live in der Sportschau und beim Public Viewing im Handballbahnhof) das Halbfinal-Ticket. Vor 19.500 enthusiastischen Fans in der...

21.01.2019

Köln. So richtig Fahrt für die WM nahm THW-Youngster Gisli Kristjánsson in der Helmut-Wriedt-Halle in Kiel auf. Und in der Werner-Kuhrt-Halle in Hohn. Schulsportcharme im November und Dezember. Handball-Oberliga. In New York City würde man sagen: ein Tellerwäscherjob für einen Profi. Der 19-Jährige wurde von THW-Trainer Alfred Gislason in die vierte Liga geschickt, um mit dem THW II Spielpraxis zu...

21.01.2019

Unterschiedlicher hätte die Gemütslage der am Sonntag bei der WM eingesetzten Zebras kaum sein können: Während Harald Reinkind mit Norwegen die einen Sieg gegen Ägypten feierte, verlor Gisli Thorgeir Kristjansson mit Island klar gegen Frankreich. Am Abend dann musste Kroatien eine ganz bittere Pille schlucken: Die Mannschaft um Kapitän Domagoj Duvnjak verlor sensationell gegen Brasilien und...

20.01.2019

Was für ein Hauptrunden-Auftakt: Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat vor 19.500 begeisterten Zuschauern in der ausverkauften Kölner Lanxess Arena ihre Halbfinal-Ambitionen eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Gegen Island feierte die DHB-Auswahl einen 24:19 (14:10)-Erfolg, an dem Andreas Wolff mit zahlreichen Glanztaten vor allem in der zweiten Hälfte großen Anteil hatte. Bester...

19.01.2019

Schweden und Dänemark sind jeweils mit Siegen in die Hauptrundengruppe II in Herning gestartet. Am frühen Abend besiegten Lukas Nilsson und Niclas Ekberg mit ihrer blau-gelben Mannschaft Tunesien deutlich, am Abend zogen Niklas und Magnus Landin mit Dänemark nach. Beide Mannschaften blieben damit ungeschlagen und führen die Hauptrunden-Gruppe mit 6:0 Punkten an. Im President's Cup unterlag...

19.01.2019

Am Sonnabend, 19. Januar, lädt das Team der "THW Sport Physio Praxis" in die Praxisräume im THW-Leistungszentrum zum "Tag der offenen Tür". Von 10 bis 17 Uhr stehen die Therapeuten, Kursleiter und Coaches für Fragen zur Verfügung und geben durch kurze Vorträge einen Einblick in das Angebot der "THW Sport Physo Praxis".

18.01.2019

Das Ende der Vorrunde war ein Spaziergang: Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat die Vorrunde der Heim-Weltmeisterschaft mit einem klaren Sieg abgeschlossen. Gegen Serbien feierte die DHB-Auswahl am Donnerstagabend einen 31:23 (16:12)-Erfolg, konnte Kräfte sparen und verabschiedete sich erfolgreich von 13.500 Fans in der Berliner Mercedes-Benz-Arena. Bester Torschütze in einer Partie, die...

17.01.2019

Mit zwölf Spielern stellt der THW Kiel bei der Handball-Weltmeisterschaft in Deutschland und Dänemark gemeinsam mit dem FC Barcelona das größte Kontingent aller europäischen Vereine. Und dieses Dutzend hatte beinahe ausnahmslos am Donnerstagabend einen Grund zum Feiern: Bis auf Nikola Bilyk, der mit Österreich das Vorrunden-"Finale" gegen Tunesien verlor, erreichten alle Kieler Spieler die...

17.01.2019