Vorzeitige Vertragsverlängerung: Marko Vujin bleibt bis 2019

Weitere
Mittwoch, 14.01.2015 // 15:55 Uhr

Rund eineinhalb Jahre vor Ende seines bis zum 30. Juni 2016 datierten Vertrages haben sich der THW Kiel und Rückraumspieler Marko Vujin auf eine vorzeitige Verlängerung des Kontraktes geeinigt. Der 30-jährige serbische Nationalspieler, in der vergangenen Saison Torschützenkönig der Handball-Bundesliga, wird nun bis zum 30. Juni 2019 das Trikot des Rekordmeisters tragen. 

Vujin: "THW war erste, zweite und dritte Option"

"Ich bin glücklich, dass wir die Vertragsverlängerung unter Dach und Fach haben", sagt Marko Vujin. "Ich hatte andere Angebote, aber der THW Kiel war meine erste, zweite und dritte Option. Wir haben eine tolle Mannschaft, die auch in den kommenden Jahren zu den besten Teams in Europa gehören wird. Teil dieser großartigen Mannschaft und dieses großen Vereins zu sein, macht mich jeden Tag aufs Neue stolz", so Vujin weiter. "Entscheidend für die frühzeitige Verlängerung war auch, dass ich weiterhin mit Alfred Gislason zusammenarbeiten wollte. Ich möchte mich weiter entwickeln, und bei Alfred kann jeder Spieler der Welt besser werden."

Gislason: "Marko Vujin ist ein super Typ!"

THW-Trainer Gislason freut sich über die Entscheidung seines Rückraumspielers: "Marko Vujin ist ein super Typ, der immer alles für den THW Kiel gibt. Seine Torgefährlichkeit ist hinlänglich bekannt, und auch in der Abwehrarbeit hat er in den vergangenen beiden Jahren Fortschritte gemacht. Mit Marko Vujin und Steffen Weinhold haben wir ein tolles Duo im rechten Rückraum, das über unterschiedliche Spielanlagen verfügt und unsere taktischen Möglichkeiten erweitert." THW-Geschäftsführer Thorsten Storm erklärt: "Die frühzeitige Vertragsverlängerung ist auch Ausdruck der Verbundenheit von Marko Vujin mit 'seinem' THW. Es freut uns, einen der begehrtesten Linkshänder Europas langfristig an uns gebunden zu haben."

Vujin seit 2012 ein "Zebra"

Der am 7. Dezember 1984 im serbischen Backa Palanka geborene Marko Vujin ist 2012 vom ungarischen Spitzenclub MKB Veszprem, mit dem er in sechs Jahren fünfmal Meister wurde und einmal den EHF-Cup gewann, zum THW Kiel gewechselt. Der zwei Meter große Rückraumspieler holte mit den "Zebras" seitdem zweimal die Meisterschaft und einmal den DHB-Pokal. In der vergangenen Saison wurde der Linkshänder mit 248 Treffern Torschützenkönig der Handball-Bundesliga und sicherte sich damit einen Eintrag in die Geschichtsbücher: Vujin war damit der erste Liga-Torprimus im THW-Trikot seit Predag Timko in der Saison 1979/1980. Für Serbien erzielte Vujin in bisher 110 Länderspielen 485 Tore. Größter Erfolg im Nationaltrikot war bisher die Vize-Europameisterschaft 2012.

 

Mehr zum Thema

Bei der Weihnachtsfeier des THW Kiel haben alls Handball-Stars des Rekordmeisters eigenhändig die neuen THW-Weihnachtsbaumkugeln signiert. Herausgekommen sind 21 exklusive Unikate, die nun als Set für den guten Zweck versteigert werden: Der Verein "Trauernde Kinder Schleswig-Holstein", der Kindern oder Jugendlichen und ihren Familien nach dem Tod eines ihnen nahestehenden Menschen Hilfe und...

11.12.2018

Am Montag sind mit Andreas Wolff, Steffen Weinhold, Hendrik Pekeler und Patrick Wiencek vier Zebras in Richtung Rostock aufgebrochen. Dort bereitet sich die deutsche Handball-Nationalmannschaft in einem Kurz-Lehrgang auf die Handball-Weltmeisterschaft, die im Januar in Deutschland und Dänemark ausgetragen wird, vor. Montag berief Bundestrainer Christian Prokop auch seinen vorläufigen WM-Kader, in...

10.12.2018

Die "THW Kiel Schul- und Vereinstour" geht in die nächste Runde! Ab sofort und noch bis zum 14. Dezember können sich Schüler aus den Klassenstufen zwei bis sechs sowie Vereinsmannschaften der C-, D- und E-Jugend aus dem Verbreitungsgebiet der "Kieler Nachrichten" und der "Segeberger Zeitung" für einen abwechslungsreichen Handballvormittag bzw. -nachmittag mit einem der THW-Stars bewerben!

08.12.2018

Überraschung auf der Geburtshilfe-Station des Städtischen Krankenhauses: Am Nikolaustag besuchte Hein Daddel die neugeborenen Kinder auf der Station. Das beliebte THW-Maskottchen überreichte den Eltern Schokoladen-Nikoläuse und feierte mit Ärzten, Pflegepersonal und Hebammen ein besonderes Jubiläum: Seit 30 Jahren werden im Städtischen Krankenhaus Babys geboren. Im Dezember 1988 wurde der...

07.12.2018

Das wird ein echt tierisches Nikolausvergnügen: THW-Maskottchen Hein Daddel wird am Donnerstag, 6. Dezember, von 16:15 Uhr bis 17 Uhr beim Stadtwerke Eisfestival am Ostseekai zum Kufenstar! Mit seiner lustigen und lebhaften Art sorgt der Sympathieträger des Handball-Rekordmeisters für beste Stimmung beim Stadtwerke Eisfestival und wird zusammen mit den Kindern selbst einige Runden auf dem Eis...

05.12.2018

Noch bis zum 9. Dezember kann auf der Online-Auktionsplattform eBay in rund 80 Auktionen um einmalige Handball-Erlebnisse mitgeboten werden - bereits zum elften Mal unterstützen HANDBALL HILFT!, der THW Kiel und die weiteren Bundesliga-Vereine auf diese Weise die Deutsche Krebshilfe. Für Handball-Fans bietet sich die Chance, um Erlebnisse mitzubieten, die sonst niemals möglich wären und die es...

03.12.2018

Feierstunde: Heute weihte Hans-Joachim Grote, Minister für Inneres, ländliche Räume und Integration des Landes Schleswig-Holstein, gemeinsam mit dem Bauträger, der Damb Athletic Sports Academy aus Kiel, das neue Trainings- und Leistungszentrum in Altenholz ein. Während im "Fit"-Studio bereits trainiert wird, die THW-Physiopraxis sich einrichtet und auch das in den Komplex integrierte Hotel bald...

30.11.2018

Kiel. Mit dem Mannschaftsbus des THW Kiel zum Wintermärchen 2.0? Leser der Kieler Nachrichten können im Januar die Handball-Weltmeisterschaft auf ganz besondere Art erleben. Bei einer exklusiven Leserreise zum Spielort Berlin vom 13. bis 16. Januar erwartet die Reisegruppe ein buntes Programm in Begleitung der ehemaligen THW-Stars "Pitti" Petersen und Christian Sprenger.

20.11.2018