Business@Breakfast: Gut informiert und gestärkt in den Tag

Weitere
Donnerstag, 12.05.2016 // 18:12 Uhr

Strahlender Sonnenschein und ein reich gedeckter Frühstückstisch begleitete am Donnerstag rund 60 Partner und Sponsoren des THW Kiel in einen erfolgreichen Tag. Bei der zweiten Auflage des THW-Netzwerk-Frühstücks "Business@Breakfast" ging es um Aktuelles und Zukunftsfragen: Nachwuchsarbeit und das "Büro der Zukunft" waren zwei der Themen, die ab 7.30 Uhr begleitend zum leckeren Frühstück behandelt wurden. 

Diskussionen über jüngstes Spiel

Talkrunde: Jörn-Uwe Lommel, Rene Toft Hansen und Thorsten Storm sprachen auch über das Spiel in Magdeburg

Direktor Thomas Varwig und sein Team hatten für das zweite Netzwerk-Frühstück des THW Kiel einen besonderen Rahmen geschaffen: Aufgetischt wurde im traditionell-modernen Kaisersaal des "Kieler Yacht Club". Bei Kaffee, frischen Brötchen, Joghurt, Croissants, Rührei und Obst wurde natürlich auch über die THW-Niederlage am Abend zuvor beim SC Magdeburg diskutiert. "Der Gegner war besser, und wir haben unsere Möglichkeiten nicht genutzt", sagte Co-Trainer Jörn-Uwe Lommel. Für THW-Kapitän Rene Toft Hansen, der momentan in der Reha nach einem Kreuzbandriss ist, war das Verfolgen des Spiels "hart. Dieses Gefühl, der Mannschaft nicht helfen zu können, ist das Schlimmste." 

Lackovic: "Wir wollen das Derby gewinnen!"

Freuten sich über das Frühstück im tollen Ambiente: "Profi-Boxer" Blazenko Lackovic, Rene Toft Hansen und Alexander Williams

Der Däne freute sich trotzdem über das Frühstück: "Ich habe direkt nach meiner Verletzung durch eine Ernährungsumstellung zehn Kilogramm abgenommen, um das Knie zu entlasten. Jetzt baue ich wieder Muskulatur und Gewicht auf, muss also auch viel essen." Leichte Probleme im Alltag bereitet Blazenko Lackovic sein Handbruch: "Es dauert alles etwas länger", gestand der Kroate, der sich mit Hinweis auf den dicken blauen Gips an seiner rechten Hand als "Profiboxer beim THW Kiel" vorstellte - und damit die Lacher natürlich auf seiner Seite hatte. Trotzdem ärgert ihn die Verletzung: "Ein Handbruch ist kein Weltuntergang. In vier Wochen ist alles wieder heil, leider ist dann die Saison zu Ende." Er habe sich besonders auf das Derby am Sonntag gegen seinen alten Verein aus Flensburg gefreut, so Lackovic. "Schade, dass ich nicht dabei sein kann. Jetzt müssen es unsere Fans und die Jungs richten: Wir wollen dieses Spiel unbedingt gewinnen!"

Erfolgreiche Bilanz der Nachwuchsteams

Rund 60 Partner und Sponsoren trafen sich im Kieler Yacht Club zum Business@Breakfast

Dafür gab es genauso Applaus wie für die erfolgreiche Bilanz der THW-Nachwuchsmannschaften, die Koordinator Klaus-Dieter Petersen vorstellte: "Auch wenn die Entwicklung jedes einzelnen Spielers im Vordergrund steht, haben wir uns riesig über die gewonnene Landesmeisterschaft der U15 und den Einzug der U19 in das Play-off-Viertelfinale um die deutsche Meisterschaft gefreut." Profiluft schnuppern konnte Nachwuchsspieler Alexander Williams in dieser Saison: "Ich bin jetzt ein Jahr lang dabei und habe kennen gelernt, was die Profis alles leisten. Mich hat dieses Jahr extrem nach vorn gebracht." THW-Geschäftsführer Thorsten Storm unterstrich, dass der THW Kiel auch weiterhin auf die Ausbildung junger Talente setze: "Auch wenn es nicht jeder in die Sparkassen-Arena schafft, ist das ein wichtiger Baustein für die Zukunft unseres Sports."

Netzwerk-Frühstück wieder am 2. Juni

Das Netzwerk-Frühstück des THW Kiel: Das nächste Mal wieder am 2. Juni!

Über das "Büro der Zukunft" informierte Frank Bösenkötter von der Dicide GmbH in einem Kurzvortrag. Der IT-Partner des THW Kiel unterstützt Unternehmen auf dem Weg zum modernen Arbeiten, von der Beratung über die Implementierung bis hin zum Service, Support und Training.

Gespräche, Informationen, das Kennenlernen und das Netzwerk: Business@Breakfast, das Netzwerk-Frühstück des THW Kiel wird weiterhin an jedem ersten Werk-Donnerstag im Monat stattfinden. Immer werden Gesprächspartner des THW Kiel dabei sein, und weiterhin werden sich Unternehmen vorstellen. Im Mittelpunkt steht neben der Kontaktpflege und dem gegenseitigen Kennenlernen des THW-Netzwerkes aber das Frühstück: Nach der Stärkung und dem ersten leckeren Kaffee des Tages geht es ab 9 Uhr gestärkt in den Arbeitstag.

 

Mehr zum Thema

Der deutsche Handball-Rekordmeister THW Kiel und das igefa-Mitglied Henry Kruse bauen ihre Kooperation aus: Seit dieser Saison ist Henry Kruse offizieller Hygienepartner des THW Kiel und stellt der Mannschaft, dem Umfeld und den Mitarbeitern Hygieneprodukte aus dem Sortiment des Großhandelsunternehmens zur Verfügung. Auch das neue Leistungszentrum in Altenholz wird von Henry Kruse in dieser...

22.01.2019

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat beim 22:21-Erfolg gegen Kroatien eine Rekordquote an Zuschauern vor die Fernseher gelockt. Erstmals seit dem EM-Finale 2016, in dem die DHB-Auswahl sensationell gegen Spanien den Titel holte, sahen im Schnitt mehr als 10 Millionen Zuschauer die Liveübertragung eines Handball-Spiels - und feierten mit Andreas Wolff, Hendrik Pekeler, Patrick Wiencek,...

22.01.2019

Der WM-Wahnsinn geht weiter: Am Montagabend besiegte die deutsche Handball-Nationalmannschaft Kroatien nach leidenschaftlich geführten 60 Minuten mit 22:21 (11:11) und sicherte sich damit noch vor dem abschließenden Hauptrunden-Spiel gegen Spanien (Mittwoch, 20:30 Uhr, live in der Sportschau und beim Public Viewing im Handballbahnhof) das Halbfinal-Ticket. Vor 19.500 enthusiastischen Fans in der...

21.01.2019

Die Tabellen-Situation in der Hauptrunden-Gruppe II spitzt sich zu: Schweden vergab gegen Norwegen den ersten Halbfinal-Matchball, und selbst Dänemark muss trotz des Sieges gegen Ägypten noch um die Halbfinal-Teilnahme zittern. 

21.01.2019

Köln. So richtig Fahrt für die WM nahm THW-Youngster Gisli Kristjánsson in der Helmut-Wriedt-Halle in Kiel auf. Und in der Werner-Kuhrt-Halle in Hohn. Schulsportcharme im November und Dezember. Handball-Oberliga. In New York City würde man sagen: ein Tellerwäscherjob für einen Profi. Der 19-Jährige wurde von THW-Trainer Alfred Gislason in die vierte Liga geschickt, um mit dem THW II Spielpraxis zu...

21.01.2019

Unterschiedlicher hätte die Gemütslage der am Sonntag bei der WM eingesetzten Zebras kaum sein können: Während Harald Reinkind mit Norwegen die einen Sieg gegen Ägypten feierte, verlor Gisli Thorgeir Kristjansson mit Island klar gegen Frankreich. Am Abend dann musste Kroatien eine ganz bittere Pille schlucken: Die Mannschaft um Kapitän Domagoj Duvnjak verlor sensationell gegen Brasilien und...

20.01.2019

Was für ein Hauptrunden-Auftakt: Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat vor 19.500 begeisterten Zuschauern in der ausverkauften Kölner Lanxess Arena ihre Halbfinal-Ambitionen eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Gegen Island feierte die DHB-Auswahl einen 24:19 (14:10)-Erfolg, an dem Andreas Wolff mit zahlreichen Glanztaten vor allem in der zweiten Hälfte großen Anteil hatte. Bester...

19.01.2019

Schweden und Dänemark sind jeweils mit Siegen in die Hauptrundengruppe II in Herning gestartet. Am frühen Abend besiegten Lukas Nilsson und Niclas Ekberg mit ihrer blau-gelben Mannschaft Tunesien deutlich, am Abend zogen Niklas und Magnus Landin mit Dänemark nach. Beide Mannschaften blieben damit ungeschlagen und führen die Hauptrunden-Gruppe mit 6:0 Punkten an. Im President's Cup unterlag...

19.01.2019