Deutschland siegt souverän gegen Dänemark

Weitere
Samstag, 02.04.2016 // 17:30 Uhr

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat einen weiteren Härtetest auf dem Weg zu den Olympischen Spielen souverän gewonnen. Vor 13.122 Zuschauern in der Kölner Lanxess-Arena spielte der aktuelle Europameister gegen den zweifachen Champion Dänemark groß auf und gewann verdient mit 33:26 (17:15). Bester Torschütze der DHB-Auswahl war Uwe Gensheimer mit 8 Toren.

Sigurdsson erweitert Aufgebot

Die Partie begann unter besonderen Vorzeichen: Wegen einer Doppelbelegung der Lanxess-Arena musste das Spiel gegen Dänemark kurzfristig von Freitag auf Samstag verlegt werden. Weil so das Test-Programm auf zwei Spiele in zwei Tagen komprimiert wurde, hatte Bundestrainer Dagur Sigurdsson seinen Kader noch einmal vergrößert: Mit dem Berliner Rückraumspieler Paul Drux und dem Gummersbacher Kreisläufer Evgeni Pevnov rückten zwei weitere Spieler in das zuvor aus lediglich 18 Akteuren bestehende Aufgebot.

Sonntag Testspiel gegen Österreich

Bereits am morgigen Sonntag geht es für die DHB-Auswahl in die nächste Testrunde: In der ausverkauften Gummersbacher Arena trifft die deutsche Mannschaft um 15:30 Uhr auf Österreich. Bei den Nachbarn wird Kapitän und Regisseur Viktor Szilagyi sein Comeback nach über einem Jahr Verletzungspause feiern, zudem nominierte ÖHB-Coach Patrekur Johannesson den kommenden Kieler Nikola Bilyk. Raul Santos, ab Sommer ebenfalls beim THW Kiel, wird hingegen verletzungsbedingt fehlen. Die Partie gegen Österreich, das letzte Länderspiel vor dem Ende der Bundesliga-Saison, wird live im ZDF gezeigt. 

Testspiel, 02.04.16: Deutschland - Dänemark 33:26 (17:15)

Deutschland: Heinevetter, Wolff, Dahmke (1), Drux, Ernst (1), Fäth (5), Gensheimer (8/4), Groetzki (3), Kohlbacher (2), Kühn (6), Lemke, Link, Müller (3), Pekeler (3), Reichmann (1), Strobel, Wiede

Dänemark: Landin, Green, Bagersted, Christiansen (1), Damgaard, Eggert (5), Jensen, Lauge (6), Lindberg (1), Mensah (4), Mortensen (2), Nøddesbo (1), Sarup, Svan (4), Thomsen, Toft (2)

Zuschauer: 13122

Schiedsrichter: Sok / Lah (Slowenien)

Zeitstrafen: 4:10 Minuten (Kühn, Kohlbacher – Mensah, Thomsen, Jensen, Bagersted/2)

Siebenmeter: 4/4:4/4

Spielfilm: 3:4 (5.), 4:7 (10.), 9:8 (15.), 12:10 (22.), 15:13 (26.), 19:16 (34.). 25:21 (44.), 30:24 (52.), 33:26 (60.)

Großartige Kulisse in der Kölner LANXESS-Arena

Trotz der kurzfristigen Termin-Änderung spielte die DHB-Auswahl in Köln vor einer großen und vor allem lautstarken Kulisse. In der Neuauflage des entscheidenden EM-Hauptrundenspiels überzeugte die Nationalmannschaft mit flüssigen Kombinationen und einem nahezu fehlerfreien Angriffsspiel in einer ausgeglichenen ersten Hälfte - in die Kabine ging die deutsche Mannschaft deshalb mit einer knappen 17:15-Halbzeitführung. Nach dem Wechsel gehörten die ersten fünf Minuten unseren #BadBoys und der Abstand konnte mit einem 4:2-Lauf auf 21:17 ausgebaut werden. Der komfortable 4-Tore-Vorsprung wurde spielerisch geschickt und mit leichten Toren im Angriff bis zur 50. Spielminute verteidigt, ehe Rune Dahmke mit seinem einzigen Treffer in dieser Partie die Führung zum ersten Mal auf fünf Tore erhöhen konnte (29:24). Die Nationalmannschaft ließ die Dänen nicht mehr aufschließen und gewann am Ende verdient mit 33:26. Eine geschlossene Abwehrleistung und ein blendend aufgelegter Silvio Heinevetter ließen in der zweiten Spielhälfte nur elf Gegentreffer zu und zogen der dänischen Auswahl damit den Zahn.

 

Mehr zum Thema

Linksaußen Rune Dahmke wird dem Champions-League-Sieger THW Kiel einige Wochen nicht zur Verfügung stehen. Der 27-jährige Kieler Handballer wurde am Dienstag nach einem Innenmeniskusriss im Mare Klinikum am Knie operiert. 

19.01.2021

Ein besonderer Service in Lockdown-Zeiten: Weil die THW-FANWELT mit ihrem umfangreichen Angebot an Fanartikeln des amtierenden Deutschen Meisters und Champions-League-Siegers THW Kiel bis zum 31. Januar geschlossen bleiben muss, bietet der schwarz-weiße Fanshop für Anhänger in Kiel und Umgebung ab sofort einen Abholservice für Fanartikel  in der THW-FANWELT an. Außerdem können ab sofort die...

14.01.2021

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat sich vorzeitig für die Europameisterschaft 2022 qualifiziert! Im Quali-Spiel gegen Österreich, zugleich Generalrpobe vor der WM in Ägypten, ließ die deutsche Mannschaft von Beginn an keinen Zweifel daran aufkommen, dass sie auch in dieser Begegnung unbedingt ihre weiße Weste wahren möchte. Bereits zur Pause führte das DHB-Team, bei dem Debütant Antonio...

10.01.2021

Bundestrainer Alfred Gislason ist mit einem Sieg in die unmittelbare WM-Vorbereitung gestartet. Erstmals war das vorletzte Spiel vor einer Weltmeisterschaft auch ein wichtiges Pflichtspiel: In der Qualifikation zur EHF EURO 2022 gewann die deutsche Handball-Nationalmannschaft klar mit 36:27 (22:16) in Österreich. Im Raiffeisen Sportpark in Graz, in dem sich der THW Kiel in den vergangenen zwei...

06.01.2021

Die Schar derer, die im Handball alle wichtgigen Titel gewonnen haben, ist mehr als übersichtlich. Seit dem Champions-League-Triumph des THW Kiel Ende Dezember ist der illustre Kreis der Giganten um eine weitere schillernde Person reicher: THW-Torhüter Niklas Landin ist erst der fünfte Handballer überhaupt, der alle wichtigen Goldmedaillen in seinem ganz persönlichen Trophäenschrank bestaunen...

03.01.2021

Der THW Kiel ist die "Mannschaft des Jahres" 2020 in Schleswig-Holstein und verteidigte damit seinen "Vorjahrestitel". Für die erfolgreichen Zebras von der Förde war es bei der 2001 ins Leben gerufenen Wahl insgesamt die zwölfte Auszeichnung zur "Mannschaft des Jahres".  Bei den Frauen gewann Ruderin Frieda Hämmerling, bei den Herren Bogenschütze Florian Unruh.

27.12.2020

"Auch der größte Abstand bestätigt nur unsere tatsächliche Nähe zueinander." Der THW Kiel dankt allen Fans, Förderern, Partnern und Sponsoren von ganzem Herzen für die Unterstützung, Solidarität und die gezeigte Verbundenheit in einem schwierigen Jahr. Wir durften feststellen, dass wir in besonderen Zeiten von ganz besonderen Menschen umgeben sind. Dies gibt uns Zuversicht für die...

23.12.2020

Nach dem Spitzenspiel gegen die Rhein-Neckar Löwen am 23. Dezember geht das Team der THW-Geschäftsstelle in die Weihnachts- und Winterpause.

23.12.2020