DHB-Auswahl bestreitet vier Länderspiele

Weitere
Sonntag, 06.03.2016 // 16:36 Uhr

Die "Bad Boys" sind zurück: Der frisch gekürte Europameister Deutschland präsentiert sich in den kommenden Wochen gleich vier Mal den heimischen Fans: In Leipzig, Berlin, Gummersbach und Köln geht es um den Feinschliff für das olympische Handball-Turnier. Alle vier Testspiele der DHB-Auswahl werden live im Fernsehen gezeigt, für die beiden Auftaktpartien gegen Katar wurde der Kieler Rune Dahmke in den Kader berufen.

Spiele in Leipzig, Berlin, Köln und Gummersbach

Zunächst spielt die umjubelte DHB-Auswahl am 11. März in Leipzig und am 13. März in Berlin jeweils vor ausverkauftem Haus gegen Vizeweltmeister Katar, ehe sie am 1. April in der Kölner Lanxess-Arena auf Dänemark, den Europameister von 2008 und 2012, trifft. "Gegen Dänemark zu spielen, ist und bleibt eine der größten und schönsten Aufgaben", wirbt Bundestrainer Dagur Sigurdsson für die Partie, für die der Ticketverkauf unlängst begonnen hat.

Den Abschluss der Lehrgangsmaßnahmen bildet die Partie gegen Österreich am 3. April in der - ebenfalls - ausverkauften Schwalbe-Arena in Gummersbach. Danach genießen die "Bad boys" ein paar Tage Ruhe – aufgrund des EM-Titels sind sie bereits direkt für die Olympischen Spiele gesetzt und müssen am Wochenende drauf keine Qualifikation mehr spielen.

Alle vier Spiel live im TV

Handballfans wird es besonders freuen, dass alle vier Spiele live im Free-TV zu sehen sein werden: Am Freitag, 11. März, wird die ARD live aus der Arena Leipzig übertragen, das zweite Aufeinandertreffen in Berlin zeigt am Sonntag, 13. März, ab 15 Uhr SPORT1. Der Münchener Sender überträgt auch am Freitag, 1. April, ab 20 Uhr aus Köln das Spiel der "Bad Boys" gegen Dänemark. Am Sonntag, 3. April, wird ab 15 Uhr das ZDF das Länderspiel Deutschland gegen Österreich aus Gummersbach senden.

KN: Gensheimer und Groetzki sind wieder da

BERLIN. Für die deutschen Handballer beginnt nach dem sensationellen EM-Triumph von Polen mit einem Doppel-Test gegen Katar der Alltag. Gleichzeitig hat das DHB-Team die Olympischen Spiele im Sommer vor Augen. "Wir wollen unseren Rhythmus halten, um auf unserem Weg zu bleiben - Erfolg ist nicht selbstverständlich", sagte Bundestrainer Dagur Sigurdsson am Mittwoch in Berlin, wo er sein 18-Mann-Aufgebot für die beiden Länderspiele gegen Katar am 11. März in Leipzig und am 13. März in Berlin bekannt gab.

Für den am 8. März in Berlin beginnenden Lehrgang begrüßt der Isländer ein Rückkehrer-Quartett. Die bei der EM verletzt fehlenden Spieler Uwe Gensheimer und Patrick Groetzki von den Rhein-Neckar Löwen sowie der Berliner Paul Drux gehören wieder zum Kader. Außerdem berücksichtigte Sigurdsson wieder den für die EM gestrichenen Füchse-Torhüter Silvio Heinevetter.

"Ich hoffe, dass wir mit den Rückkehrern vielleicht noch stärker werden", sagte Sigurdsson. Im Gegensatz zum Kader der erfolgreich bestrittene EM in Polen im Januar fehlen dieses Mal die Gummersbacher Simon Ernst und der Melsunger Johannes Sellin. Weiterhin passen müssen auch die beiden Kieler Profis Steffen Weinhold und Christian Dissinger, die sich während der EM verletzt hatten. Einziger Kieler im Kader ist Linksaußen Rune Dahmke.

(Aus den Kieler Nachrichten vom 03.03.2016)

 

Mehr zum Thema

Der THW Kiel wird in den schleswig-holsteinischen Sommerferien zum ersten Mal überhaupt ein Testspiel auf der Insel Sylt bestreiten: Am Sonnabend, 21.Juli, treffen die Zebras im Sportzentrum Westerland auf den Landesligisten TSV Westerland. Möglich macht diese Partie der THW-Sponsor Provinzial.

25.05.2018

Mit dem "sky-goes-REWE"-Cup eröffnet der THW Kiel am Mittwoch, 15. August, in der Kieler Sparkassen-Arena die neue Saison. Nach zwei Jahren Pause feiern die Zebras gemeinsam mit der "weißen Wand" den Beginn der neuen Spielzeit. Der Vorverkauf mit Frühbucher-Rabatt für den "sky-goes-REWE"-Cup startet am Sonnabend, 26. Mai, um 9 Uhr an allen bekannten Vorverkaufsstellen und im...

23.05.2018

München. Handball-Bundestrainer Christian Prokop beginnt schon mehr als ein halbes Jahr vor Beginn der Heim-WM, sein Team auf den Saisonhöhepunkt 2018/19 einzuschwören. Bei einem knapp zweiwöchigen Trip nach Japan im Juni stehen vor allem soziale Maßnahmen im Fokus. "Diese zehn Tage werden für Teambuilding, Zusammenwachsen und Sightseeing genutzt werden", kündigte Prokop an. Dort steht für die...

18.05.2018

Mit einer bunten, abwechslungsreichen und faszinierenden Show wurden am Montat die "Special Olympics 2018" in Kiel eröffnet. Mehr als 8000 Athleten feierten in der Sparkassen-Arena den Beginn der Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung. Mittendrin auch zwei Zebras: Rune Dahmke und Steffen Weinhold durften als "Gesichter der Spiele" mit den Special-Olympics-Athleten Christoph Bertow (Unified...

15.05.2018

Seit dem heutigen Montag steht Kiel ganz im Zeichen der Sepcial Olympics: Bis zum 18. Mai werden 4.600 Sportler in Kiel olympisches Flair verbreiten. THW-Linksaußen Rune Dahmke ist eines der "Gesichter der Spiele". Gemeinsam mit seinem Teamkollegen Steffen Weinhold und den Special-Olympics-Athleten Christoph Bertow (Unified Basketball), Michaela Harder (Leichtathletik) und Pierre Petersen...

14.05.2018

Mittwoch, 15. August 2018: Diesen Termin sollten sich THW-Fans bereits jetzt ganz dick im Kalender anstreichen! Mit dem sky-goes-REWE-Cup eröffnet der THW Kiel in der Sparkassen-Arena gemeinsam mit seinen Anhängern die neue Spielzeit. 

11.05.2018

Kiel. Der Wechsel von Andreas Wolff zu Vive Kielce im Sommer 2019 steht längst fest. Immer wieder aber kursierten Gerüchte, dass der Europameister von 2016 schon nach der aktuellen Saison nach Polen wechsle, gleichzeitig wurden immer neue potenzielle Nachfolger gehandelt. Nach der Vertragsverlängerung von Johannes Bitter beim TVB Stuttgart tauchte zuletzt der Name Borko Ristovski im Zusammenhang...

09.05.2018

Er war unter anderem Welthandballer, Champions-League-Sieger, mehrfacher deutscher und spanischer Meister und Pokalsieger, EHF-Cup-Gewinner, Handballer des Jahres in Tschechien und Deutschland, EM- und Champions-League-Torschützenkönig: Filip Jicha ist ohne Zweifel einer der größten Handballer des vergangenen Jahrzehnts. Im Oktober musste der 36-Jährige allerdings seine einzigartige Karriere...

06.05.2018