DHB-Auswahl feiert Erfolg gegen Österreich

Weitere
Sonntag, 03.04.2016 // 17:00 Uhr

Testspielsieg gegen Österreich: Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat einen weiteren Härtetest auf ihrer "Road to Rio" gewonnen. Beim 26:20 (13:7) gegen Österreich in der ausverkauften Gummersbacher Schwalbe-Arena war Julius Kühn vor heimischen Publikum mit 7 Treffern erfolgreichster Torschütze der Mannschaft von Bundestrainer und "Geburtstagskind" Dagur Sigurdsson.

Furiose Anfangsphase - ausgeglichenes Spielende

Einen Tag nach dem 33:26-Sieg gegen Dänemark zeigte die deutsche Auswahl erneut eine fokussierte und souveräne Vorstellung. Nach dem ersten Treffer der Österreicher legte die DHB-Auswahl einen furiosen 8:0-Zwischenspurt hin und konnte sich bis zur 14. Spielminute auf 8:1 absetzen. Trotz einer doppelten Unterzahl ab der 28. Spielminute konnten die Deutschen mit einer 6-Tore-Führung die erste Halbzeit beenden (13:7). Bis zum Pausenpfiff überzeugte eine bewegliche Abwerreihe mit einem stark haltenden Carsten Lichtlein, der im Gegensatz zum Vortag den Vorzug vor Heinevetter erhielt (Andreas Wolff durfte eine Pause einlegen). Im Angriff war besonders Lokalmatador Julius Kühn mit viel Durchschlagskraft aus dem Rückraum (5 Tore) in bestechender Form. In der zweiten Spielhälfte lieferten sich die Mannschaften einen ausgeglichenen Schlagabtausch. Die Souveränität der deutschen Auswahl blieb, bedingt durch das kräftezehrende Wochenende mit zwei Partien und einige Formationswechsel im Spielsystem des Bundestrainers, etwas auf der Strecke. Kiels Youngster Rune Dahmke, der in dieser Partie von der 13. bis zur 45. Spielminute auflaufen durfte, trug sich mit einem sehenswerten Dreher in die Torschützenliste ein.

Fokus auf die Vereine

Die Partie gegen Österreich war das letzte Länderspiel der DHB-Auswahl in der laufenden Bundesliga-Saison. Für die Nationalspieler gilt es nun, den Fokus auf die Vereinswettbewerbe zu legen. Nach den Entscheidungen im DHB-Pokal, in der "VELUX EHF Champions League" und dem finalen Spieltag in der DKB Handball-Bundesliga am 5. Juni beginnt dann direkt die intensive Vorbereitung auf die Olympischen Spiele in Rio: Schon am 6. Juni wird Bundestrainer Sigurdsson nach ersten Planungen seine Spieler um sich versammeln, um sie bei einem Lehrgang fit für Rio zu machen.  

Testspiel, 03.04.16: Deutschland - Österreich: 26:20 (13:7)

Deutschland: Heinevetter, Lichtlein, Wolff; Dahmke (1), Drux (2), Ernst, Fäth, Gensheimer (4/4), Groetzki (1), Kohlbacher, Kühn (7), Lemke, Müller (3), Pekeler (2), Pevnov (1), Reichmann (2/1), Strobel, Wiede (3)

Österreich: Bauer, Marinovic; Bozovic (1), Frühstück, Hallmann, Herrmann (8), Hermann, Jelinek, Kandolf, Kirveliavicius (1), Klopcic, Neuhold, Pilipovic, Schmid (1), Szilagy (1), Wanitschek (2), Weber (5), Zeiner (1)

Zuschauer: 4132

Schiedsrichter: Sok / Lah (Slowenien)

Zeitstrafen: 8:4 Minuten (Reichmann, Pekeler, Pevnov, Ernst – Schmid, Neuhold)

Siebenmeter: 7/5:4/3 (Gensheimer und Reichmann scheitern an Bauer - Weber scheitert an Heinevetter)

Spielfilm: 2:1 (5.), 6:1 (10.), 8:2 (15.), 10:4 (19.), 12:5 (25.), 13:7 (30.), 15:7 (33.), 16:11 (39.), 18:12 (44.), 20:14 (50.), 24:15 (55.), 26:20.

 

Mehr zum Thema

Glasgow. Das gab es noch nie: eine Handball-Europameisterschaft der Männer in Deutschland. 2024 ist es soweit. Der dreimalige Weltmeister ist vom 12. bis zum 28. Januar 2024 das erste Land, das alleiniger Ausrichter eines auf 24 Teams vergrößerten EM-Turnieres sein wird. Im Gegensatz dazu werden die beiden XXL-Endrunden zuvor von mehreren Ländern gemeinsam veranstaltet: 2020 von Norwegen, Schweden...

21.06.2018

Auch für die Nationalmannschafts-"Zebras" beginnt am Sonnabend der Urlaub nach einer langen, intensiven Spielzeit 2017/2018. Mit dem Abschluss des Handball-Jahres, den die DHB-Auswahl am Morgen mit einem weiteren Testspiel in Japan bestreitet, wird der große Saisonrückblick des THW Kiel veröffentlicht. Das 52 Seiten starke "ZEBRA Journal" wird am Sonnabend, 16. Juni, als kostenlose Beilage...

14.06.2018

Österreich hat es geschafft: Mit einem 31:26-Sieg im Rückspiel der WM-Play-offs gegen Weißrussland haben sich Nikola Bilyk & Co. für die WM in Deutschland und Dänemark qualifiziert. Auch Schweden, Norwegen, Island, Mazedonien, Ungarn und Russland buchten ihr WM-Ticket.  Deutschland und Dänemark sind als Gastgeber der Handball-Weltmeisterschaft, die vom 10. bis 27. Januar in München, Köln, Berlin,...

14.06.2018

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat das erste Testspiel auf ihrer Japan-Reise klar gewonnen: Am Mittwochmittag deutscher Zeit siegte die Mannschaft von Bundestrainer Christian Prokop gegen die von seinem Vorgänger Dagur Sigurdsson betreute japanische Auswahl mit 37:24 (21:11). 

13.06.2018

Hamburg. Sie waren 2004 Europameister, 2007 Weltmeister, deutscher Meister, Pokalsieger. Der eine kennt Hamburg wie seine Westentasche, der andere war gern gesehener Gast. Henning Fritz, Ex-Torwart vom THW Kiel, und Pascal Hens sind Hamburgs Botschafter für die Handball-Weltmeisterschaft, die im Januar 2019 in Deutschland und Dänemark ausgetragen wird.

13.06.2018

Hamburg. Deutschlands Handballer wollen in Fernost beim ersten Wiedersehen mit ihrem Ex-Coach Dagur Sigurdsson zu einem verschworenen Team zusammenwachsen. Nach der enttäuschenden Europameisterschaft Anfang des Jahres sollen bei einer Japan-Reise die Grundlagen dafür geschaffen werden, dass es für die Auswahl im kommenden Jahr bei der Weltmeisterschaft in Deutschland und Dänemark wieder besser...

13.06.2018

Zwei Jahre nach seinem offiziellen Abschiedsspiel in der Sparkassen-Arena kehrt Dominik Klein am 15. August erstmals zurück an die Stätte seiner größten Erfolge: Der 34-jährige Linksaußen, der in diesem Sommer seine unglaublich erfolgreiche Karriere beendete, wird gemeinsam mit Anett Sattler, dem sympathischen TV-Gesicht des Handballs, die große Saisoneröffnung des THW Kiel mit dem...

12.06.2018

Kiel. Spurlos ist die Saison, die dem Handball-Rekordmeister THW Kiel keinen Titel, dafür aber eine große Krise bescherte, nicht an Trainer Alfred Gislason vorübergegangen. Vor seinem Sommerurlaub spricht der 58-jährige Isländer über eine Spielzeit voller Probleme, eine menschliche Enttäuschung und die Zeit nach 2019, wenn er als Trainer des THW aufhört.

10.06.2018