Drei "Zebras" präsentieren Olympia-Kollektion

Weitere
Dienstag, 26.04.2016 // 16:45 Uhr

Große Ehre für die drei Kieler Handball-Europameister Steffen Weinhold, Rune Dahmke und Christian Dissinger: Am trainingsfreien Dienstag der Barcelona-Woche reisten die drei "Zebras" nach Düsseldorf, wo sie im Rahmen einer spektakulären Fashion-Show gemeinsam mit weiteren Athleten und Topmodel Lena Gercke die aktuelle adidas-Kollektion für die deutsche Olympiamannschaft erstmals der Öffentlichkeit präsentierten. "Der Laufsteg ist eigentlich nicht unser Metier", sagte Rune Dahmke auenzwinkernd, "aber wir haben schließlich 'Nachhilfe' von einem Topstar des Mode-Business' bekommen."

Spektakuläre Show mit den "Zebras"

Großer Bahnhof für die neue Olympia-Kollektion: Vor hunderten Zuschauern und Kameras repräsentierten die drei Europameister-"Zebras" den Handball und zeigten gemeinsam mit weiteren Spitzensportlern wie den "Hahner-Twins" Anna und Lisa (Leichtathletik), dem zweifachen Hockey-Olympiasieger Moritz Fürste, dem Beachvolleyball-Duo Britta Büthe/Karla Borger oder Bahnrad-Olympiasiegerin Miriam Welte sowie zahlreichen paralympischen Top-Athleten, was die deutsche Olympiamannschaft bei den Spielen in Rio tragen wird. Professionelle Models rund um Topmodel Lena Gercke unterstützten die Sportler bei der spektakulären Show, bei der die Kollektionen von adidas und Sioux vorgestellt wurden. 

"Die Farben gefallen mir"

Jung, sportlich und modern: Steffen Weinhold, Rune Dahmke und Christian Dissinger (hinten rechts) präsentierten mit weiteren Top-Sportlern die Olympia-Kollektion von adidas

Jung, sportlich und modern - mit diesen drei Attributen kann man die offizielle Teamkleidung der deutschen Olympioniken beschreiben. "Unsere Athletinnen und Athleten werden Deutschland auch optisch hervorragend vertreten", ist der DOSB-Vorstandsvorsitzende und Chef de Mission in Rio 2016, Michael Vesper, überzeugt. Eine Meinung, die auch Rune Dahmke teilt: "Die Farben gefallen mir, sie sind nicht so knallig wie bei den vorherigen Olympischen Spielen." Steffen Weinhold zeigte bei der Show die Trainings-Ausstattung mit einem gelben Shirt: "Ich hoffe auf strahlenden Sonnenschein in Rio, dann macht das Laufen noch mehr Spaß." Christian Dissinger, der den offiziellen Trainingsanzug präsentierte, hofft ebenfalls auf warme Temperaturen: "Man ist ja nicht 24 Stunden in der Halle, und man will neben der Konzentration auf die Partien natürlich auch etwas vom olympischen Flair mitbekommen." 

75 Ausrüstungs-Teile

Adidas hat für Olympia in Rio eine Kollektion entwickelt, die neue Akzente setzt und die Zusammengehörigkeit der deutschen Teilnehmer widerspiegelt. Entstanden ist ein junges, sportliches und modernes Design. Die Ausrüstung der deutschen Olympiateilnehmer umfasst insgesamt mehr als 75 Teile: die Podiums- und Trainings-Bekleidung sowie erstmals auch die offizielle Ausstattung für den Einzug der Athletinnen und Athleten ins Stadion. "Es ist eine große Ehre für mich, gemeinsam mit den Athleten die neue Olympia-Kollektion zu präsentieren", sagte Topmodel Lena Gercke. "Das Outfit sieht nicht nur stylisch aus, es fühlt sich auch sehr gut an. Ich freue mich jetzt schon auf Rio und drücke dem deutschen Team die Daumen."

Großes Ziel: Olympia-Nominierung

Den drei "Zebras" steht zuvor nicht nur ein spannender Saisonendspurt mit dem THW Kiel ins Haus, sondern auch die Entscheidung des Bundestrainers über die Rio-Fahrer. "Unser erstes großes Ziel ist es, für Olympia überhaupt nominiert zu werden", erklärten die drei Kieler. "Und sollten wir dabei sein, fahren wir mit Sicherheit nicht nach Rio, um mit der deutschen Mannschaft 'nur' dabei zu sein."

 

Mehr zum Thema

"Wir haben noch eine Menge Arbeit vor uns", hatte THW-Trainer Alfred Gislason am Vortag der "sky-goes-REWE"-Cup-Premiere vor allzu viel Euphorie nach zuletzt zwei Testspiel-Erfolgen gegen Flensburg und den FC Barcelona gewarnt. Der erfahrene Isländer sollte einmal mehr Recht behalten: Der THW Kiel hat die Generalprobe für die am Sonnabend mit dem Pokal-Wochenende in Göttingen beginnende Saison...

15.08.2018

Mit einer guten Atmosphäre und einer großen Portion Optimismus startet der THW Kiel mit dem DHB-Pokal-Erstrundenturnier am Wochenende in die Saison. "Wir wollen uns in der Meisterschaft für die Champions League qualifizieren und in beiden Pokal-Wettbewerben das Final Four erreichen", gab der Sportliche Leiter Viktor Szilagyi die Ziele für die Saison aus. Trainer Alfred Gislason äußerte sich bei...

14.08.2018

Drei Tage nach dem 31:22-Erfolg gegen Flensburg hat der THW Kiel auch das zweite von drei intensiven Testspielen gewonnen: Vor 8056 Zuschauern bei "Helden des Handballs" in der Hamburger Barclaycard-Arena besiegten die "Zebras" im Europa-Duell den spanischen Titelträger FC Barcelona mit 28:24 (15:11). Bester Torschütze der Partie, in der die Kieler über weite Strecken das Geschehen...

12.08.2018

Neumünster. Die neue 6:0-Deckung: läuft wie geschmiert. Die Abläufe im Angriff: sehenswert, jetzt schon. Die Harmonie im Innenblock: frappierend. Der erste Härtetest des THW Kiel am Donnerstagabend in Neumünster gegen die SG Flensburg-Handewitt verlief hervorragend. Die Protagonisten des Handball-Rekordmeisters versuchten nach dem 31:22 (siehe THW-Spielbericht) dennoch, die Euphorie zu bremsen.

11.08.2018

Herzogenaurach. Drei gelbe Reaktionsbälle - also unförmige, beulige Flummis, die widerspenstig in alle Richtungen wollen - prallen vom Boden ab. Vier Hände schießen in die Mitte, fuchteln hektisch ins gelbe Gewusel. Niklas Landin hat in jeder Hand einen, Andreas Wolff greift ins Leere. Mattias Andersson lacht. Der 40-Jährige ist neuer Torwarttrainer beim THW Kiel - und der Schwede holt so manchen...

11.08.2018

Der THW Kiel hat den Auftakt seiner intensiven Testspiel-Reihe bis zum Saisonstart klar gewonnen: Vor 2.800 Zuschauern in den ausverkauften Holstenhallen in Neumünster besiegten die Zebras die SG Flensburg-Handewitt mit 31:22 (14:8). Bester Torschütze war Lukas Nilsson, der in den ersten 30 Minuten glänzend Regie führte und fünf Mal traf.

09.08.2018

Herzogenaurach. In unbeobachteten Momenten im Training mutet Harald Reinkind an wie ein britischer Gentleman. Der Scheitel des 2,01-Meter-Mannes sitzt perfekt, die Arme hinter dem Rücken verschränkt, aufrechte Haltung, wacher Blick, im Bedarfsfall ein Lächeln so herzlich wie der Geirangerfjord tief ist. Reinkind war ein Löwe, ist jetzt ein Kieler Zebra beim THW Kiel. Warum? Darüber gehen die...

04.08.2018

34, 38, 35, 31 Grad - Herzogenaurach schwitzt. Und mit ihnen seit vier Tagen die Zebras, die in der tropische Hitze Einheit um Einheit absolvieren. Sprints, Ausdauerläufe, taktisches Training in der schwül-warmen Halle. "So heiß wie in diesem Jahr war es während des Trainingslagers noch nie", sagt Marko Vujin und nimmt einen tiefen Schluck aus der Wasserflasche. "Und ich kann mich nicht daran...

02.08.2018