EM-Hauptrunde, Tag 2: Schweden mit Krimi-Remis gegen Russland

Weitere
Freitag, 22.01.2016 // 13:06 Uhr

In der "deutschen Hauptrunden-Gruppe" II hat Schweden am Freitagabend gegen den kommenden Gegner der DHB-Auswahl ein Krimi-Unentschieden geholt. Gegen Russland sah "Tre Kronor" eine Minute vor dem Ende angesichts eines Zwei-Tore-Rückstandes wie der sichere Verlierer aus, dann spielte sich die russische Auswahl um Kopf und Kragen und kassierte durch den neunfachen, überragenden Torschützen Johan Jakobsson zehn Sekunden vor dem Ende noch den 28:28 (15:15)-Ausgleich. 

Vor offiziell 6.350 Zuschauern in der Breslauer "Jahrhunderthalle" lieferten sich beide Teams einen kraftraubenden, dramatischen Schlagabtausch, der bis zum 7:7 vollkommen ausgeglichen war. Dann traf Lukas Nilsson zur 8:7-Führung, der Jakobsson das 9:7 folgen ließ - erstmals hatte sich damit eine Mannschaft mit zwei Treffern absetzen können. Diese Führung hielt - und konnte durch Jakobsson sogar auf 13:10 (25.) und Lukas Nilsson auf 14:11 ausgebaut werden. Da waren noch viereinhalb Minuten im ersten Durchgang zu spielen - und in diesen verlor die "Tre Kronor" vollkommen den Faden: Nur ein Treffer gelang den Schweden bis zum Wechsel, und Sergei Shelmenko glich Sekunden vor dem Pausenpfiff zum 15:15 aus.

Im zweiten Durchgang brachte der beste russische Torschütze, Timur Dibirov (7), die Osteuropäer erstmals nach dem 3:2 wieder in Führung. Hin und her wechselte der Vorteil, und selbst aus einer doppelten Überzahl konnte Schweden kein Kapital schlagen, weil der starke russische Keeper Victor Kireev zu großer Form auflief. Auf der Gegenseite hielt Mattias Andersson zwei Siebenmeter. So ging es mit einem 24:24 in die letzten zehn Minuten. In diesen legten Daniil Shishkarev und Dibirov vom Siebenmeterstrich das 26:24 für Russland vor, Niclas Ekberg (3/3 Tore) verkürzte zweimal ebenfalls mit einem Strafwurf. Dibirov machte beim Siebenmeter-Festival in der Schlussphase das 28:26 (58.) - und die Russen sahen wie der sichere Sieger aus. Dann schleuderte Mattias Zachrisson einen Verzweiflungswurf in die Maschen, Daniil Shishkarev warf einen Pass ins Aus. Der Rest war schwedischer Jubel nach Jakobssons Ausgleich. 

Russland nächster DHB-Gegner

Während Russland am Sonntag (18:15 Uhr, live in der ARD und beim Public Viewing im Kieler Hauptbahnhof) der nächste Gegner der deutschen Handball-Nationalmannschaft ist, haben die Schweden erst einmal Pause: Sie greifen am Dienstag gegen Dänemark (20:30 Uhr, live im Internet unter www.sportdeutschland.tv) wieder ins EM-Geschehen ein. Am Sonnabend geht es in der Hauptrunden-Gruppe I wieder rund: Frankreich, mit den Ex-Zebras Thierry Omeyer, Daniel Narcisse und Nikola Karabatic, trifft dann auf Kroatien mit den Kielern Domagoj Duvnjak und Ilija Brozovic. Anpfiff in Krakau ist um 18:15 Uhr. Um 20:30 Uhr fordert Norwegen mit Erlend Mamelund den Gastgeber Polen zum heißen Tanz vor 15.000 Zuschauern. Beide Partien sind ebenfalls bei sportdeutschland.tv zu sehen.

 

Mehr zum Thema

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft trifft bei der Heim-WM 2019, die vom 10. bis 27. Januar in München, Köln, Berlin, Hamburg, Kopenhagen und Herning ausgetragen wird, in der Vorrunde auf die Teams aus Frankreich, Russland, Serbien, Korea und Brasilien. Das ergab die Auslosung am Montagmittag im Rathaus der dänischen Hauptstadt Kopenhagen. Das Auftaktspiel der Heim-WM wird die DHB-Auswahl am...

25.06.2018

Glasgow. Das gab es noch nie: eine Handball-Europameisterschaft der Männer in Deutschland. 2024 ist es soweit. Der dreimalige Weltmeister ist vom 12. bis zum 28. Januar 2024 das erste Land, das alleiniger Ausrichter eines auf 24 Teams vergrößerten EM-Turnieres sein wird. Im Gegensatz dazu werden die beiden XXL-Endrunden zuvor von mehreren Ländern gemeinsam veranstaltet: 2020 von Norwegen, Schweden...

21.06.2018

Auch für die Nationalmannschafts-"Zebras" beginnt am Sonnabend der Urlaub nach einer langen, intensiven Spielzeit 2017/2018. Mit dem Abschluss des Handball-Jahres, den die DHB-Auswahl am Morgen mit einem weiteren Testspiel in Japan bestreitet, wird der große Saisonrückblick des THW Kiel veröffentlicht. Das 52 Seiten starke "ZEBRA Journal" wird am Sonnabend, 16. Juni, als kostenlose Beilage...

14.06.2018

Österreich hat es geschafft: Mit einem 31:26-Sieg im Rückspiel der WM-Play-offs gegen Weißrussland haben sich Nikola Bilyk & Co. für die WM in Deutschland und Dänemark qualifiziert. Auch Schweden, Norwegen, Island, Mazedonien, Ungarn und Russland buchten ihr WM-Ticket.  Deutschland und Dänemark sind als Gastgeber der Handball-Weltmeisterschaft, die vom 10. bis 27. Januar in München, Köln, Berlin,...

14.06.2018

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat das erste Testspiel auf ihrer Japan-Reise klar gewonnen: Am Mittwochmittag deutscher Zeit siegte die Mannschaft von Bundestrainer Christian Prokop gegen die von seinem Vorgänger Dagur Sigurdsson betreute japanische Auswahl mit 37:24 (21:11). 

13.06.2018

Hamburg. Sie waren 2004 Europameister, 2007 Weltmeister, deutscher Meister, Pokalsieger. Der eine kennt Hamburg wie seine Westentasche, der andere war gern gesehener Gast. Henning Fritz, Ex-Torwart vom THW Kiel, und Pascal Hens sind Hamburgs Botschafter für die Handball-Weltmeisterschaft, die im Januar 2019 in Deutschland und Dänemark ausgetragen wird.

13.06.2018

Hamburg. Deutschlands Handballer wollen in Fernost beim ersten Wiedersehen mit ihrem Ex-Coach Dagur Sigurdsson zu einem verschworenen Team zusammenwachsen. Nach der enttäuschenden Europameisterschaft Anfang des Jahres sollen bei einer Japan-Reise die Grundlagen dafür geschaffen werden, dass es für die Auswahl im kommenden Jahr bei der Weltmeisterschaft in Deutschland und Dänemark wieder besser...

13.06.2018

Zwei Jahre nach seinem offiziellen Abschiedsspiel in der Sparkassen-Arena kehrt Dominik Klein am 15. August erstmals zurück an die Stätte seiner größten Erfolge: Der 34-jährige Linksaußen, der in diesem Sommer seine unglaublich erfolgreiche Karriere beendete, wird gemeinsam mit Anett Sattler, dem sympathischen TV-Gesicht des Handballs, die große Saisoneröffnung des THW Kiel mit dem...

12.06.2018