EM-Tag 3: Kroatien unterliegt Norwegen

Domagoj Duvnjak im kroatischen Nationaltrikot.
Weitere
Sonntag, 17.01.2016 // 18:37 Uhr

Ein "Zebra" jubelt, zwei müssen eine Niederlage verdauen: In der Gruppe B hat Norwegen mit Erlend Mamelund am Sonntag seinen ersten Sieg gefeiert. In einem spannenden und hochklassigen Spiel besiegten die Norweger Kroatien mit dem überragenden, achtfachen Torschützen Domagoj Duvnjak und Ilija Brozovic mit 34:31 (16:17). Im zweiten Spiel der Gruppe B unterlag Island Weißrussland mit 38:39.

Gruppe B: Norwegen - Kroatien: 34:31 (16:17)

Die Kroaten haben im zweiten Spiel der Europameisterschaft ihren zweiten Sieg verpasst. Nach dem 27:21-Auftakterfolg gegen Weißrussland unterlagen die beiden "Zebras" Domagoj Duvnjak (8 Tore) und Ilija Brozovic (1) gegen Erlend Mamelunds Norweger mit 31:34 (17:16).
In der Anfangsphase sprühte vor allem Duvnjak vor Spielfreude: Mit seinem dritten Treffer brachte er Kroatien mit 6:3 in Führung (10.), Manuel Strlek erhöhte kurz darauf sogar auf vier Tore Vorsprung. Doch Norwegen blieb dran: Mamelund erzielte mit seinem einzigen Treffer das 5:7, und als Björnsen eine Zeitstrafe für Duvnjak zum 7:8 nutzte, schien Norwegen am Drücker. Docj Kroatien zog wieder mit drei Treffern weg - nach 24 Minuten war es aber soweit: Espen Lie Hansen erzielte den Ausgleich. Es entwickelte sich eine immer intensiver werdende Partie, die Kroatien zur Halbzeit knapp mit 17:16 vorn sah.
In der zweiten Hälfte zogen zunächst die Norweger - unterstützt von vielen hundert Fans - davon: Espen Lie Hansen traf zum 20:18, doch Kroatien konterte: Brozovic brachte sein Team beim 23:22 (44.) wieder in Führung, doch nach Duvnjaks 27:26 (49.) setzte Norwegen das 29:27 entgegen. Ivan Cupic gelang fünf Minuten vor dem Ende das 30:30 - dann machten die Nordeuropäer mit einem Doppelschlag von Christian O'Sullivan und dem 33:30 von Sander Sagosen (58.) alles klar.

Gruppe B: Island verliert irre Torejagd

In der Gruppe B hat Island den vorzeitigen Einzug in die Hauptrunde verpasst: Nach dem 26:25-Auftaktsieg gegen Norwegen verloren die Nordmänner am Sonntag ein irres Torfestival gegen Weißrussland. Am Ende von 60 tollen Handballminuten gewannen die Weißrussen, bei denen Baris Pukhouski (11/2) und Siarhei Rutenka (8) erfolgreichste Torschützen waren, mit 39:38 (17:18) gegen Island. Beste Torschützen der "Isis" war Rhein-Neckar Löwe Alexander Petersson (6), die ehemalige Kieler Gudjon Valur Sigurdsson (5/2) und Aron Palmarsson (4) konnten die Niederlage nicht verhindern. 
Zum Abschluss der Vorrunde kommt es am Dienstag um 20:30 Uhr zum Duell zwischen Island und Kroatien. Zuvor treffen um 18:30 Uhr Weißrussland und Norwegen aufeinander. Beide Partien sind live bei sportdeutschland.tv im Internet zu sehen.

Gruppe A: Frankreich und Polen in der Hauptrunde

In der Gruppe A, der einzigen der vier Vorrunden-Gruppen ohne aktuelles "Zebra", besiegte die französische Nationalmannschaft die Auswahl Serbiens klar mit 36:26 (19:16) und zog damit in die Hauptrunde ein. Bester Torschütze der Franzosen war Olivier Nyokas (8), für Serbien traf Zarko Sesum sieben Mal.
Am Abend buchte auch Gastgeber Polen das Hauptrunden-Ticket: Wie schon im Auftaktmatch mussten die Mannen von Trainer Michael Biegler aber auch gegen Mazedonien lange um den Erfolg bangen. Selbst eine Vier-Tore-Führung zweieinhalb Minuten vor Schluss hätte beinahe nicht zum Sieg gereicht, weil Mazedonien mit drei schnellen Toren zurückkehrte und noch einmal in Ballbesitz kam. Drei Sekunden vor dem Ende stürzte ein geblockter Wurf des achtfachen Torschützen Kiril Lazarov und der damit besiegelte 24:23 (11:13)-Sieg der Polen das Land in einen Freudentaumel. Für die Polen traf Kamil Syprzak am Häufigsten: Er erzielte sechs Tore.
Am letzten Vorrunden-Spieltag der Gruppe A am Dienstag trifft Serbien auf Mazedonien (18:15 Uhr), und beim Duell Frankreich - Polen (20:30 Uhr) geht es bereits um wichtige Hauptrundenpunkte. sportdeutschland.tv zeigt beide Spiele live.

 

Mehr zum Thema

Mit dem "sky-goes-REWE"-Cup eröffnet der THW Kiel am Mittwoch, 15. August, in der Kieler Sparkassen-Arena die neue Saison. Nach zwei Jahren Pause feiern die Zebras gemeinsam mit der "weißen Wand" den Beginn der neuen Spielzeit. Der Vorverkauf mit Frühbucher-Rabatt für den "sky-goes-REWE"-Cup startet am Sonnabend, 26. Mai, um 9 Uhr an allen bekannten Vorverkaufsstellen und im...

23.05.2018

München. Handball-Bundestrainer Christian Prokop beginnt schon mehr als ein halbes Jahr vor Beginn der Heim-WM, sein Team auf den Saisonhöhepunkt 2018/19 einzuschwören. Bei einem knapp zweiwöchigen Trip nach Japan im Juni stehen vor allem soziale Maßnahmen im Fokus. "Diese zehn Tage werden für Teambuilding, Zusammenwachsen und Sightseeing genutzt werden", kündigte Prokop an. Dort steht für die...

18.05.2018

Mit einer bunten, abwechslungsreichen und faszinierenden Show wurden am Montat die "Special Olympics 2018" in Kiel eröffnet. Mehr als 8000 Athleten feierten in der Sparkassen-Arena den Beginn der Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung. Mittendrin auch zwei Zebras: Rune Dahmke und Steffen Weinhold durften als "Gesichter der Spiele" mit den Special-Olympics-Athleten Christoph Bertow (Unified...

15.05.2018

Seit dem heutigen Montag steht Kiel ganz im Zeichen der Sepcial Olympics: Bis zum 18. Mai werden 4.600 Sportler in Kiel olympisches Flair verbreiten. THW-Linksaußen Rune Dahmke ist eines der "Gesichter der Spiele". Gemeinsam mit seinem Teamkollegen Steffen Weinhold und den Special-Olympics-Athleten Christoph Bertow (Unified Basketball), Michaela Harder (Leichtathletik) und Pierre Petersen...

14.05.2018

Mittwoch, 15. August 2018: Diesen Termin sollten sich THW-Fans bereits jetzt ganz dick im Kalender anstreichen! Mit dem sky-goes-REWE-Cup eröffnet der THW Kiel in der Sparkassen-Arena gemeinsam mit seinen Anhängern die neue Spielzeit. 

11.05.2018

Kiel. Der Wechsel von Andreas Wolff zu Vive Kielce im Sommer 2019 steht längst fest. Immer wieder aber kursierten Gerüchte, dass der Europameister von 2016 schon nach der aktuellen Saison nach Polen wechsle, gleichzeitig wurden immer neue potenzielle Nachfolger gehandelt. Nach der Vertragsverlängerung von Johannes Bitter beim TVB Stuttgart tauchte zuletzt der Name Borko Ristovski im Zusammenhang...

09.05.2018

Er war unter anderem Welthandballer, Champions-League-Sieger, mehrfacher deutscher und spanischer Meister und Pokalsieger, EHF-Cup-Gewinner, Handballer des Jahres in Tschechien und Deutschland, EM- und Champions-League-Torschützenkönig: Filip Jicha ist ohne Zweifel einer der größten Handballer des vergangenen Jahrzehnts. Im Oktober musste der 36-Jährige allerdings seine einzigartige Karriere...

06.05.2018

Der norwegische Nationalspieler Harald Reinkind wechselt im Sommer zum THW Kiel. Der 25-jährige Linkshänder kommt vom Liga-Konkurrenten Rhein-Neckar Löwen und unterschrieb beim Handball-Rekordmeister einen Drei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2021.

27.04.2018