Für den Muko e.V.: Einmalige "Mini"-Erinnerungsstücke ersteigern

Weitere
Samstag, 18.06.2016 // 09:43 Uhr

Dominik Klein hat in seiner Karriere unglaublich viel erlebt: Weltmeister, Deutscher Meister, Pokalsieger und dreimal Champions-League-Gewinner sind die herausragenden sportlichen Ereignisse, die die Nummer "33" während seiner zehn Jahr in Kiel feiern konnte. Doch zum Publikumsliebling wurde "Mini" auch durch seine Fannähe und das soziale Engagement: Seit 2006 ist Dominik Klein "Schutzengel" des Mukoviszidose e.V. Zum Abschied aus Kiel hat der Linksaußen noch einmal in seiner Schatzkiste gewühlt und versteigert einmalige Erinnerungsstücke für den "Muko e.V.". Jetzt mitbieten!

So geht's: Mitbieten bei United Charity

United Charity ist nach eigenen Angaben Deutschlands größtes Charity-Auktionsportal. Bei United Charity ist eine unkomplizierte, kostenlose Registrierung erforderlich. Nach der Registrierung kann man dann ganz einfach mitbieten. Das Auktionsende ist für den 15. Juli um 12 Uhr geplant. Besonderheit bei United Charity: Wird innerhalb der letzten zehn Minuten vor Ablauf einer Auktion ein Gebot abgegeben, verlängert sich die Auktion automatisch um zehn Minuten, gerechnet vom Zeitpunkt des letzten abgegebenen Gebots. United Charity hat die automatische Verlängerung eingerichtet, damit das Bieten für alle fair und entspannt möglich ist - und nicht nur der Bieter mit dem schnellsten Computer oder der schnellsten Internetverbindung zwangsläufig die besten Chancen auf den Zuschlag hat. Der Erlös der Dominik-Klein-Auktion wird direkt und ohne Abzug von Kosten an den Mukoviszidose e.V. weitergeleitet.

Original-Weltmeister-Ball mit Unterschriften

2007 feierte Dominik Klein (links) den WM-Titel - jetzt versteigert er einen Ball mit Original-Unterschriften für den Muko EV

Dieses Turnier stürzte Deutschland in einen Handball-Wahnsinn: Im eigenen Land feierte Dominik Klein 2007 mit der Nationalmannschaft den Weltmeister-Titel! Unvergessen: Das Kempa-Tor von "Mini" gegen Frankreichs Keeper Thierry Omeyer und das spannende Finale gegen Polen vor 20.000 Fans in der Lanxess-Arena. Zugunsten des "Muko e.V." versteigert Dominik Klein nun einen Final-Ball mit allen Unterschriften der Weltmeistermannschaft 2007. (Direkt zur Versteigerung des WM-Balls) "Das ist etwas ganz Besonderes", sagt der Linksaußen. "Ich hoffe, der Ball findet einen tollen Platz bei einem Handball-Fan - und hilft dem karitativen Zweck!"

Original-Trikot aus dem Champions-League-Finale 2007

Dominik Klein versteigert sein Trikot aus dem CL-Finale 2007

2007 erfüllten sich "Mini" und die "Zebras" ihren großen Traum: In zwei unfassbar spannenden Finalspielen gegen den Erzrivalen aus Flensburg setzte sich die dezimierte "Zebraherde" durch und holte zum ersten Mal den Titel in der "VELUX EHF Champions League". Dominik Klein versteigert zugunsten des Muko e.V. nun sein Original-Trikot aus dem Finale (Direkt zur Trikot-Versteigerung). "Ich habe im Keller gekramt und dieses besondere Unikat gefunden. Mit deutlichen Harzspuren", wie der Linksaußen beim Blick auf das Trikot mit einem Schmunzeln feststellt. Das Trikot zeugt nicht nur von einem der größten Kieler Erfolge, sondern auch von einem besonderen Jahr für Dominik Klein: Es ist das erste "Zebratrikot", dass der heute 32-Jährige getragen hat. 

Aktuelles Champions-League-Outfit

Ebenfalls nicht zu kaufen, aber für den guten Zweck zu ersteigern, ist das dritte Erinnerungsstück von Dominik Klein - genau genommen sind es sogar drei Stücke: "Mini" versteigert sein Original-Champions-League-Outfit aus seiner letzten Saison bei den "Zebras"! Dazu gehören der Trainingsanzug mit Jacke und Hose (natürlich mit der "33") sowie das Aufwärmshirt (Direkt zur Versteigerung des Champions-League-Outfits). "Wenn Ihr möchtet, kann ich alle Dinge, die zur Versteigerung anstehen, auch noch signieren", sagt Dominik Klein. "Ich hoffe, Ihr seid dabei und tut etwas Gutes für den Muko e.V.!"

 

Mehr zum Thema

Nach dem Auslaufen seines Vertrages beim Handball-Rekordmeister wird Sebastian Firnhaber den THW Kiel am Saisonende verlassen. Der 24-jährige Kreisläufer wechselt zum HC Erlangen. 

17.11.2018

Mit zwei neuen, interaktiven Elementen rund um die Spiele des THW Kiel steigert der Handball-Rekordmeister in Zusammenarbeit mit "Social Cee" zukünftig die Vorfreude bei seinen Fans und den Spaß während der spannenden Zebra-Partien.

15.11.2018

Ein ganzer Block extra für Studentinnen und Studenten: Für alle Heimspiele der Zebras im Europapokal stellt die Förde Sparkasse jeweils 80 Tickets kostenlos zur Verfügung. Handballbegeisterte Studierende können sich mit ihrem Studentenausweis die Tickets im Vorfeld der Spiele in der "Studiale" abholen - solange der Vorrat reicht. 

12.11.2018

Kiel. Die Saison ist in vollem Gange, den THW Kiel erwartet ein heißer Jahres-Endspurt mit wichtigen Spielen in Handball-Bundesliga, DHB-Pokal und EHF-Cup-Qualifikation und in der Liga beginnt sich allmählich das Wechselkarussell zu drehen. Auch die Zebras feilen an ihrer personellen Zukunft - in einer neuen Konstellation.

08.11.2018

Nikola Bilyk, Rückraumspieler des THW Kiel, hat sich beim 37:29-Auswärtssieg in Minden am Kapsel-Band-Apparat des rechten Sprunggelenks verletzt. Dabei wurde auch das Außenband in Mitleidenschaft gezogen. Dies wurde nach einer MRT-Untersuchung am Montag im „Mare Klinikum“ durch die medizinische Abteilung des Rekordmeisters diagnostiziert.

05.11.2018

Der Aufsichtsrat, die Gesellschafter und die gesamte THW-Familie trauern um Egon Beeck. Der langjährige Kommanditist der THW Kiel Handball-Bundesliga GmbH & Co. KG verstarb am 28.10.2018 im Alter von 81 Jahren.

03.11.2018

Graz. Alle Zebras kehrten mit der maximalen Ausbeute von vier Punkten von den ersten beiden Spieltagen der Qualifikation zur Handball-Europameisterschaft 2020 zurück.

30.10.2018

Pristina. Die letzte Pflichtaufgabe ist erledigt, jetzt kann die Heim-Weltmeisterschaft kommen: Die deutschen Handballer haben ihr EM-Qualifikationsspiel beim krassen Außenseiter Kosovo am Sonntag klar mit 30:14 (15:5) gewonnen und biegen nun auf die Zielgerade zur WM-Eröffnung am 10. Januar in Berlin ein. Kapitän Uwe Gensheimer und Franz Semper waren vor rund 2300 Zuschauern in Pristina mit...

29.10.2018