Handball, Show und Emotionen: Kiel sagt "Servus Mini"!

Weitere
Donnerstag, 14.07.2016 // 18:26 Uhr

Abschied und Neubeginn: Der THW Kiel und seine Fans sagen am Sonnabend nach einem Jahrzehnt Kiel dem dienstältesten Zebra Dominik Klein "Servus" und begrüßen gleichzeitig die neue Spielzeit. "Alte Bekannte" treffen auf neue Gesichter, die erstmals das THW-Trikot in ihrem neuen Wohnzimmer tragen. Ein Abend mit großen Emotionen, Spaß und Show steht in den Startlöchern - Kiel feiert die Rückkehr des Handballs an die Förde!

Das große Wiedersehen nach der Pause

Das große Wiedersehen nach der "Sommerpause" findet dieses Mal beim deutschen Rekordmeister nicht auf einem Trainingsplatz, sondern auf ganz großer Bühne statt: Zum ersten Mal trifft sich am Sonnabend die neue "Zebraherde" – und muss aufgrund der Olympiavorbereitung bereits auf einige ihrer Mitglieder verzichten. Auch ein "Neuer" wird leider auf den großen Moment verzichten müssen, erstmals das THW-Trikot zu tragen: Lukas Nilsson, der unlängst als "wertvollster Spieler" der schwedischen Liga ausgezeichnet wurde, wird heute mit der schwedischen Nationalmannschaft auf die Kroaten mit Domagoj Duvnjak und Ilija Brozovic treffen - ein Härtetest für beide Teams vor den olympischen Spielen. Niklas Landin und der wiedergenesene Kapitän Rene Toft Hansen bereiten sich unterdessen mit Dänemark gegen Brasilien auf Rio vor.

Wolff, Bilyk und Santos erstmals in Schwarz-Weiß

Nikola Bilyk freut sich auf seinen ersten Auftritt im THW-Trikot. Auch er sagt "Servus Mini"

Für diesen besonderen Kieler Abend frei bekommen haben unterdessen die deutschen Nationalspieler. Torhüter Andreas Wolff ist gespannt auf seinen ersten Heim-Auftritt als "Zebra": "Ich war schon ein paar Mal zu Gast in der Sparkassen-Arena, aber jetzt das erste Mal im THW-Trikot einzulaufen, wird bestimmt richtig klasse." Auch die beiden österreichischen Nationalspieler Raul Santos und Nikola Bilyk werden ihre Premiere in Schwarz-Weiß feiern - auch wenn Santos aufgrund seiner Reha nach einer Knieverletzung noch nicht wird spielen können. Der momentan ebenfalls leider verletzte Steffen Weinhold ist trotz allem gespannt auf Samstag: "Ich freue mich auf meine neuen Mitspieler, auf unsere Halle und unsere Fans. Aber der Abschied von 'Mini' ist am Sonnabend das wichtigste: Das wird sein Abend!"

Abendkasse öffnet um 16 Uhr

Servus, Mini!

Für den Abend mit großen Emotionen, tollem Handball und spektakulären Showacts gibt es noch einige Tickets ab 10 Euro im freien Verkauf (Mit Print@Home zum Selbstausdrucken unter www.thw-handball.de/tickets). Die Abendkasse im Ticketcenter der Sparkassen-Arena öffnet am Sonnabend ab 16 Uhr, in eingeschränktem Umfang können sich THW-Fans dann auch ihre neue Champions-Card sichern. Fans sollten sich übrigens auch am Sonntag nach dem Abschiedsspiel nichts vornehmen: Dann lädt die Forstbaumschule, traditioneller Treffpunkt von Dominik Klein und den "Zebras" nach ihren legendären Titelfeiern, ab 11 Uhr zu "Minis Weißwurstfrühstück" mit Dominik Klein, einigen Litern Freibier und einem großen Angebot an bayerischen Spezialitäten. Servus Mini! 

Servus Mini: das Programm in Kürze

  • 16:00 Uhr: Hallenöffnung
  • 17:00 Uhr:"Tatort"-Dreharbeiten live in der Arena
  • 18:00 Uhr: Eröffnung mit der "Dominik Klein Farewell-Band" mit Mitgliedern der "Söhne Mannheims"
  • 18:15 Uhr: THW Kiel - THW-All-Stars (2x15 Minuten)
  • Danach: "Dancefloor Destruction Crew"
  • Ca. 19:15 Uhr: THW Kiel - Minis Friends (2x15 Minuten)
  • Danach "Dancefloor Destruction Crew"
  • Ca. 20:15 THW-All-Stars - Minis Friends (2x10 Minuten)
  • Danach: Verabschiedung von Dominik Klein mit der "Dominik Klein Farewell-Band"

Dominik Klein hofft auf "unvergesslichen Abend"

Sänger Henning Wehland sagt mit der Dominik-Klein-Farewell-Band "Servus Mini"

Dominik Klein möchte das Abschiedsevent "einfach auf mich zukommen lassen. Ich weiß, dass die Veranstaltung von den THW-Mitarbeitern mit viel Liebe zum Detail geplant worden ist - und ich hoffe, dass wir alle gemeinsam einen unvergesslichen Abend erleben werden!" Natürlich hat auch der Linksaußen und bisherige THW-Zeremonienmeister seinen Teil zur Abendplanung beigetragen - zum Beispiel, in dem er die "Dominik Klein Farewell-Band mit Mitgliedern der Söhne Mannheims", mit denen er zum Teil lange befreundet ist, eingeladen hat. Und auch die spektakuläre "Dance Destruction Crew", mit ihrer Breakdance-Performance regelmäßiger Gast in Fernsehsendungen, wird ihren Teil zu einer grandiosen Show beitragen (mehr zu den Showacts gibt's in diesem Artikel).

THW-All-Stars mit prominenter Besetzung

Marcus Ahlm (l) und Christian Zeitz sagen "Servus Mini"

Natürlich geht es auch sportlich zu: Denn nicht nur der THW Kiel, sondern auch viele Weggefährten der bisherigen Karriere und Freunde von Dominik Klein wollen die "33" verabschieden. Im ersten Spiel des Tages trifft der THW Kiel auf die "THW-All-Stars" - eine Mannschaft, die es in sich hat: Auf dem Feld stehen werden Kleines ehemaliger Zimmerkollege Henrik Lundström, Abwehrhüne Daniel Kubes, Kreisläufer Pelle Linders, Goalgetter Momir Ilic, Sprungwunder Daniel Narcisse, "Nähmaschine" Johan Petterson, Mittelmann Börge Lund, Torhüter Andreas Palicka, Europameister Tobias Reichmann, Weltmeister Henning Fritz, Österreichs Legende Viktor Szilagyi, die "Maschine" Christian Zeitz sowie die Kapitäne Marcus Ahlm und Filip Jicha. Betreut wird dieses Team vom ehemaligen THW-Coach Noka Serdarusic.

"Minis Friends" mit drei Weltmeistern

Gemeinsam in der Nationalmannschaft: Patrick Groetzki und Patrick Wiencek sagen "Servus Mini"

Auch "Minis Friends", im zweiten Spiel des Tages "Gegner" des aktuellen THW Kiel, haben einen prominenten Kader: So laufen die Weltmeister Christian Schwarzer, Johannes Bitter und Torsten "Toto" Jansen auf, die unter anderem von den ehemaligen Großwallstädtern Michael und Philipp Müller, Jan-Olaf Immel, Alexander Mierzwa, Chrischa Hannawald, Jens Tiedtke und den "Wallauern" Einar Örn Jonsson und Marcus Rominger unterstützt werden. Auch Patrick Groetzki, Rechtsaußen-Kollege von Dominik Klein in der DHB-Auswahl, sowie Kleins ehemaliger TVG-Mitspieler Alexander Petterson haben ihr Erscheinen angekündigt. Gecoacht wird die Auswahl von Michael Roth und Martin Schwalb, beide große Förderer des jungen Dominik Klein, und dem ehemaligen Nationalcoach Martin Heuberger, der "Mini" einst in die Junioren-Nationalmannschaft berief und damit den Grundstein für 187 Länderspiele und den WM-Titel 2007 legte.

Drei Abschiedspartien

Andreas und Marcus Pritschow sagen "Servus Mini"

Die drei Abschiedspartien, in der letzten Begegnung kommt es zum Kräftemessen zwischen den "THW-All-Stars" und "Minis Friends" werden allerdings nicht über die volle Distanz gehen - ein kleines Zugeständnis an jene ehemaligen Top-Handballer, die nicht mehr tagtäglich im Training und Spiel Höchstleistungen bringen müssen. Gut, dass diese beiden Teams noch eine Verstärkung bekommen: Dominik Klein wird abwechselnd für die "All-Stars" und seine "Friends" auf Torejagd gehen. Geleitet werden alle drei Partien von Marcus und Andreas Pritschow. Moderiert wird der Abschieds-Abend von NDR 2 -Hallenshow-Moderator Torben Pöhls und Anett Sattler.

Großer Handballtag an der Förde

Schon vor dem offiziellen Beginn wird es spektakulär: Alle Fans können live beim Tatort-Dreh dabei sein!

Der große Handballtag an der Förde, der mit dem endgültigen THW-Abschied von Dominik Klein ausklingen wird, beginnt am Vormittag bereits mit einer Autogrammstunde mit Nikola Bilyk und Rune Dahmke bei "Peek & Cloppenburg" im Sophienhof (mehr Informationen dazu gibt es in diesem Extra-Artikel). Noch vor dem Start des offiziellen Programms gibt es ein weiteres Highlight: Ab 17 Uhr dreht die Crew des Kieler "Tatorts" inmitten der Sparkassen-Arena, so dass jeder Fan live dabei sein kann. Die Kieler Handballer, die auf dem Feld eine "Hauptrolle" spielen werden, hoffen, dass möglichst viele ihrer Fans dann bereits dabei sind. "Ich hoffe, dass wir auch beim 'Tatort' vor ausverkauftem Haus spielen und so den vielen Millionen Zuschauern des Kieler 'Tatorts' zeigen, wie aufregend und genial Handball in Kiel gefeiert wird!", sagt Patrick Wiencek (alle Infos zum Tatort-Dreh). Die THW-Fans sollten um 17 Uhr auf ihren Plätzen sein, wenn sie die Dreharbeiten live verfolgen wollen. Das "offizielle Programm" startet dann um 18 Uhr, natürlich kann man auch erst dann in der Arena sein.

Premiere: Das neue Bundesliga-Trikot

Servus Mini: Das Abschiedsshirt gibt es in den Arena-Fanshops

THW-Fans sollten am Sonnabend auch einen Besuch der Fanshops einplanen: Dort gibt es - nur solange der Vorrat reicht - das offizielle Abschiedsshirt von Dominik Klein (19,99 Euro) sowie das original-unterschriebene "Servus Mini"-Poster (3 Euro). Exklusiv für die "Servus Mini"-Besucher wird am Sonnabend zudem das neue Bundesliga-Trikot der "Zebras" in den Fanshops der Arena angeboten: Angeboten wird die Fan-Edition des Trikots ab 72,99 Euro in den Größen XS bis 3XL sowie in den Kindergrößen 140 bis 164 ab 49,99 Euro. 

 

Mehr zum Thema

Nach dem Auslaufen seines Vertrages beim Handball-Rekordmeister wird Sebastian Firnhaber den THW Kiel am Saisonende verlassen. Der 24-jährige Kreisläufer wechselt zum HC Erlangen. 

17.11.2018

Mit zwei neuen, interaktiven Elementen rund um die Spiele des THW Kiel steigert der Handball-Rekordmeister in Zusammenarbeit mit "Social Cee" zukünftig die Vorfreude bei seinen Fans und den Spaß während der spannenden Zebra-Partien.

15.11.2018

Ein ganzer Block extra für Studentinnen und Studenten: Für alle Heimspiele der Zebras im Europapokal stellt die Förde Sparkasse jeweils 80 Tickets kostenlos zur Verfügung. Handballbegeisterte Studierende können sich mit ihrem Studentenausweis die Tickets im Vorfeld der Spiele in der "Studiale" abholen - solange der Vorrat reicht. 

12.11.2018

Kiel. Die Saison ist in vollem Gange, den THW Kiel erwartet ein heißer Jahres-Endspurt mit wichtigen Spielen in Handball-Bundesliga, DHB-Pokal und EHF-Cup-Qualifikation und in der Liga beginnt sich allmählich das Wechselkarussell zu drehen. Auch die Zebras feilen an ihrer personellen Zukunft - in einer neuen Konstellation.

08.11.2018

Nikola Bilyk, Rückraumspieler des THW Kiel, hat sich beim 37:29-Auswärtssieg in Minden am Kapsel-Band-Apparat des rechten Sprunggelenks verletzt. Dabei wurde auch das Außenband in Mitleidenschaft gezogen. Dies wurde nach einer MRT-Untersuchung am Montag im „Mare Klinikum“ durch die medizinische Abteilung des Rekordmeisters diagnostiziert.

05.11.2018

Der Aufsichtsrat, die Gesellschafter und die gesamte THW-Familie trauern um Egon Beeck. Der langjährige Kommanditist der THW Kiel Handball-Bundesliga GmbH & Co. KG verstarb am 28.10.2018 im Alter von 81 Jahren.

03.11.2018

Graz. Alle Zebras kehrten mit der maximalen Ausbeute von vier Punkten von den ersten beiden Spieltagen der Qualifikation zur Handball-Europameisterschaft 2020 zurück.

30.10.2018

Pristina. Die letzte Pflichtaufgabe ist erledigt, jetzt kann die Heim-Weltmeisterschaft kommen: Die deutschen Handballer haben ihr EM-Qualifikationsspiel beim krassen Außenseiter Kosovo am Sonntag klar mit 30:14 (15:5) gewonnen und biegen nun auf die Zielgerade zur WM-Eröffnung am 10. Januar in Berlin ein. Kapitän Uwe Gensheimer und Franz Semper waren vor rund 2300 Zuschauern in Pristina mit...

29.10.2018