In Altenholz und Hamburg: Zwei weitere Tests für die Zebras

Weitere
Montag, 01.08.2016 // 11:10 Uhr

Die Saison-Vorbereitung des THW Kiel ist komplett: Der Rekordmeister wird beim TSV Altenholz und beim Handball Sport Verein Hamburg zwei weitere Testspiele vor dem Beginn der Spielzeit in der DKB Handball-Bundesliga absolvieren. 

Testspiel in Altenholz

Die Kieler starten die heiße Phase der Vorbereitung am Donnerstag, 11. August, beim Erstliga-Aufsteiger HSC 2000 Coburg. Die Partie ist Teil des Trainingslager-Programms und beginnt um 20 Uhr in der Huk-Coburg-Arena (Tickets). Weiter geht's am 16. August in Fredenbeck: Gegner in der altehrwürdigen Geestlandhalle ist der heimische VfL, Anwurf ist um 19 Uhr. Ein Höhepunkt der Vorbereitung ist dann der Auftritt des Rekordmeisters bei der SG Flensburg-Handewitt: Am Freitag, 19. August, wird ab 19 Uhr in der Flensburger Arena der Jacob-Cement-Cup ausgespielt. Derby-Tickets für THW-Fans gibt es für 15 Euro in der THW-Geschäftsstelle (Ziegelteich 30, Montag bis Freitag 9 bis 16 Uhr). Nach der Rückkehr der Olympioniken im Kieler Kader steht ein Spiel in der Nachbarschaft an. Am Mittwoch, 24. August (19 Uhr), testet der THW Kiel in der Edgar-Meschkat-Halle in Altenholz gegen den Kooperationspartner TSV (Karten für 5 Euro/Jugendliche bis 18 Jahre für 3 Euro an der Abendkasse).

Letzter Härtetest in Hamburg

Nach dem DHB-Pokal-Wochenende in Hamm, bei dem der THW Kiel am 27. August um 16:30 Uhr im "Halbfinale" erneut auf den VfL Fredenbeck trifft (Vorverkauf läuft), und sich mit einem Sieg für das "Finale" am Sonntag gegen den Gewinner der Partie ASV Hamm-Westfalen-HV Neuss qualifizieren will, folgt ein letzter Härtetest vor dem Liga-Start: Am Dienstag, 30.August, wird der Rekordmeister THW Kiel um 19:00 Uhr zu Gast in der Sporthalle Hamburg beim Handball Sport Verein Hamburg sein. Für die Hamburger Handball-Fans gibt es dabei ein Wiedersehen mit den "Zebras" Blazenko Lackovic, Ilija Brozovic, Domagoj Duvnjak und Dener Jaanimaa, die THW-Fans können sich auf Dominik Plaue freuen, der seit dieser Spielzeit das HSV-Trikot trägt. An der Seitenlinie stehen mit Trainer HJens Häusler und Co-Trainer Torsten Jansen zwei weitere bekannte Kieler Gesichter. 

"Letzter wichtiger Test vor Saisonstart"

HSV-Vizepräsident Martin Schwalb freut sich auf das Wiedersehen mit den Kielern: "Das ist nach Olympia und kurz vor dem Saisonstart ein wahres sportliches Highlight für unsere Fans. Wir hoffen auf eine volle Halle und eine tolle Atmosphäre." Für THW-Geschäftsführer Thorsten Storm ist die Partie in Hamburg "einerseits ein letzter wichtiger Test vor dem Bundesliga-Start, der für uns sportlich sehr wichtig ist. Durch die Vielzahl an Olympia-Teilnehmern und unsere neuformierte Mannschaft haben wir gerade einmal sieben Tage Zeit, uns mit dem kompletten Kader auf die Saison vorzubereiten. Anderseits möchten wir so als THW Kiel den Handball in Hamburg mit diesem Spiel unterstützen." Karten für diese Partie gibt es ab dem 5. August unter www.hamburg-handball.de 

 

Mehr zum Thema

Niclas Ekberg wechselte im Sommer 2012 zum THW Kiel. Kaum zu glauben, dass das bereits fünf Jahre her ist. Inzwischen zählt der heute 29-jährige Schwede zu den Routiniers des deutschen Rekordmeisters. Und er hofft, auch in Zukunft weiter ein Teil der Kieler Erfolgsgeschichte zu sein. Im großen Interview mit dem Arena-Magazin "ZEBRA" zum Heimspiel gegen Göppingen blickt Ekberg auf die...

23.10.2017

Palma de Mallorca. Die Europäische Handball-Föderation (EHF) und die Vereinigung der Spitzenklubs haben sich auf eine langfristige Kooperation bis 2030 geeinigt und damit den Weg für die geplante Reform der Champions League frei gemacht. Die EHF und der Forum Club Handball (FCH) als Interessenvertreter der Vereine unterzeichneten am Montagabend in Palma de Mallorca ein "Memorandum of...

22.10.2017

Hannover. Der Titelverteidiger ist ausgeschieden. In einem kuriosen, wenig hochklassigen, am Ende spannenden Achtelfinale des DHB-Pokals muss sich der krisengeschüttelte THW Kiel bei der TSV Hannover-Burgdorf mit 22:24 (10:13, siehe Spielbericht) geschlagen geben. Die Zebras gehen dabei durch ein Wechselbad der Gefühle, drehen einen 0:8-Rückstand in eine zwischenzeitliche 17:15-Führung und...

19.10.2017

Kiel. Man kann es drehen und wenden, wie man will: Eine Niederlage im DHB-Pokal-Achtelfinale bei der TSV Hannover Burgdorf (heute, 18.30 Uhr, Tui Arena) würde die Krise beim deutschen Rekordpokalsieger THW Kiel erneut heraufbeschwören. "Auf jeden Fall ist es ein sehr wichtiges Spiel. Wir wollen unbedingt weiterkommen", sagt THW-Coach Alfred Gislason. Platz acht (10:8 Punkte) in der Bundesliga,...

18.10.2017

Hannover. Es blieb nicht viel Zeit zum Genießen für die Handball-Recken nach dem 33:27-Triumph über die Füchse Berlin. Die Spieler verbrachten den Sonntagnachmittag mit ihren Liebsten in der Sonne. Und selbst für Trainer Carlos Ortega öffnete sich ein kleines, privates Fenster. "Nach dem Sieg hatten wir ein Essen mit Familie und Freunden, aber dann musste ich mich vor den Fernseher setzen und das...

17.10.2017

Am 23. Oktober startet auch die Handball-Nationalmannschaft in ihre Saison: Zweimal treffen die "Bad Boys" innerhalb des ersten Lehrgangs der neuen Spielzeit, der in Berlin stattfinden wird, auf Spanien: am 28. Oktober (14.15 Uhr) in Magdeburg sowie am 29. Oktober (14.30 Uhr) in Berlin. Für die ersten ernsthaften Test vor der Europameisterschaft im Januar 2018 in Kroatien hat Bundestrainer...

11.10.2017

Kiel/Warschau. Bereits in den vergangenen Wochen hatten die Kieler Nachrichten über einen Wechsel von Andreas Wolff zum polnischen Meister KS Vive Kielce berichtet. Seit Montag ist es offiziell: Der Torwart des THW Kiel wechselt 2019, nach Ablauf seines Vertrages, nach Kielce. Vor laufenden Kameras unterschrieb der 26-Jährige in Warschau bei einer Pressekonferenz des Champions-League-Siegers von...

04.10.2017

Handball-Nationaltorhüter Andreas Wolff wird den THW Kiel nach Ablauf seines Vertrags am 30. Juni 2019 verlassen. Der polnische Meister PGE Vive Kielce verkündete am Montag in Warschau die Verpflichtung des 26 Jahre alten Europameisters zur Saison 2019/2020. 

02.10.2017