KN: Andreas Wolff spricht unbeirrt von Gold

Weitere
Mittwoch, 27.07.2016 // 09:54 Uhr

Straßburg. Als das Gespräch auf das ersehnte Olympia-Gold kommt, holt Andreas Wolff tief Luft, strafft sich, und sein ohnehin mächtiger Brustkorb dehnt sich noch ein Stückchen mehr. "Ich denke, dass wir zurecht von Gold reden", sagt der Torhüter ohne die geringste Spur von Zweifel. 

Dass Handball-Europameister Deutschland beim vor-olympischen Härtetest im französischen Straßburg eher eine durchwachsene Vorstellung geboten hat, irritiert den Schlussmann vom THW Kiel nicht im geringsten. "Frühform ist auch gefährlich", sagt er, "ich würde das Turnier nicht überbewerten." Wenn man an die begeisternden Auftritte bei der EM anknüpfen könne, "haben wir eine der stärksten Mannschaften im Turnier".

Bis zum Abflug nach Rio am 1. August bezieht die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) nun in Hannover ihr Trainingslager. Dort steht am Mittwoch auch die Einkleidung für die Olympischen Spiele auf dem Programm.

Einen letzten Formtest absolvieren Wolff und seine Kollegen dann schon in Rio mit einem Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit am 3. August gegen Kroatien. Am 7. August startet der Europameister gegen den Olympia-Zweiten Schweden ins Turnier. Danach folgen im Zwei-Tage-Rhythmus die Gruppenspiele gegen Polen, Brasilien, Slowenien und Ägypten.

(Aus den Kieler Nachrichten vom 26.07.2016, Foto: Archiv/Sascha Klahn)

 

Mehr zum Thema

Halle/Westfalen. Stammtorhüter, Regisseure, Linkshänder und ein Basketballstar in Rente. Handball-Bundestrainer Christian Prokop gehen die Themen auch nach der vorzeitig geglückten Qualifikation für die Europameisterschaft 2020 nicht aus. Nach dem 29:24 in Halle/Westfalen gegen Polen vermittelte der 40-Jährige eine Ahnung von dem Weg, auf dem die deutsche Nationalmannschaft ins Handball-Superjahr...

16.04.2019

Halle/Westfalen. Game, set and match Germany! Im Tennis-Stadion von Halle/Westfalen hat die deutsche Handball-Nationalmannschaft die Qualifikation für die Europameisterschaft 2020 am Sonnabend vorzeitig perfekt gemacht. Das Team von Bundestrainer Christian Prokop besiegte Polen in der Qualifikationsgruppe 1 mit 29:24 (16:16) und kann damit für die kontinentalen Titelkämpfe in Norwegen, Schweden...

15.04.2019

Während die Zebras in diesen Tagen bei ihren Nationalmannschaften weilen, gehen beim DHB-Pokalsieger längst die Planungen für die neue Saison voran: In der Vorbereitung auf die Spielzeit 2019/2020 gibt es jetzt ein weiteres Highlight: Am Sonntag, 11. August, trifft der THW Kiel bei den "Helden des Handballs" in der Kölner Lanxess-Arena auf den FC Barcelona. Der Vorverkauf für das Event in der...

14.04.2019

Mit dem DHB-Pokalsieg am vergangenen Wochenende hat der heiße Saison-Endspurt für die Zebras und ihre Fans begonnen: Die "weiße Wand" ist bereit für zwei Monate voller Spannung, Dramatik und toller Momente. In der DKB Handball-Bundesliga und in den AKQUINET EHF Cup Finals in der Sparkassen-Arena geht es um jedes Tor und jeden Punkt. Schwarz und Weiß - jetzt können sich alle THW-Fans für den...

12.04.2019

Der THW-YOUNGstar 2018/2019 ist gekürt: Der 14-jährige Moritz Luckert setzte sich im Handball-Nachwuchswettbewerb der star Tankstellen, des THW Kiel und der Handball-Camps durch und darf sich nun über das exklusive Handball-Stipendium im Umfeld des THW Kiel freuen. Für Moritz beginnt jetzt die Handballkarriere im Profi-Umfeld. Er hat die finale Phase des von den star Tankstellen ins...

11.04.2019

Gleiwitz. Handball-Bundestrainer Christian Prokop nahm den Pflichtspielerfolg in der Arena in Gleiwitz zufrieden zur Kenntnis, seine Spieler klatschten sich entspannt ab: Mit dem 26:18 (13:10)-Sieg in Polen hat die DHB-Auswahl am Mittwochabend einen großen Schritt in Richtung Europameisterschaft gemacht. Er sei "sehr zufrieden, besonders mit der Abwehr und dem Tempospiel", sagte Prokop nach dem...

11.04.2019

Kiel. Der Kader des THW Kiel für die kommende Saison nimmt weiter Konturen an. Wie in unserer Zeitung bereits im Februar berichtet, sichert sich der Handball-Rekordmeister die Dienste von Pavel Horak. Der THW und der 36-jährige Tscheche einigten sich auf eine einjährige Zusammenarbeit ab dem 1. Juli 2019.

10.04.2019

Der THW Kiel hat sich die Dienste des tschechischen Nationalspielers Pavel Horak für die kommende Spielzeit gesichert. Der Rückraumspieler und der deutsche Handball-Rekordmeister vereinbarten eine einjährige Zusammenarbeit ab dem 1. Juli 2019.

09.04.2019