KN: Die Söldnertruppe will den nächsten Coup: Olympia 2016

Weitere
Freitag, 11.03.2016 // 10:05 Uhr

Berlin. Handball-Fans werden sich noch gut an das bizarre Bild bei der Weltmeisterschaft vor Jahresfrist in Katar erinnern: Der langjährige Bundesliga-Keeper Goran Stojanovic und seine Kameraden aus aller Herren Länder stehen Arm in Arm am Mittelkreis der protzigen Lusail-Arena von Doha und singen voller Inbrunst die katarische Nationalhymne "As-Salam al-Amiri", "Es lebe der Emir."

Mit einer Mannschaft aus Handball-Söldnern schrieb das kleine Emirat ein wahres Wüstenmärchen und wurde am Ende eines in vielerlei Hinsicht fragwürdigen Turniers Vizeweltmeister. Dabei profitierte Katar von den höchst skurrilen Einbürgerungspraktiken im Handball, nach der jeder Spieler nach drei Jahren ohne Länderspiel den Verband wechseln kann. Gerade einmal vier Spieler im WM-Kader des iberischen Star-Trainers Valero Rivera waren Einheimische, der Rest kam aus Ländern wie Frankreich, dem ehemaligen Jugoslawien oder Nordafrika.

Inzwischen gehört der amtierende Asienmeister dank seines Heeres an kurzfristig eingebürgerten und hervorragend entlohnten Spitzenkräften zu den Schwergewichten im Welthandball. Seit Katar 2011 den Zuschlag für die WM im eigenen Land erhielt, ging es - gestützt durch üppige staatliche Alimentierung - steil bergauf.

Nach dem Gewinn der Asienmeisterschaft 2014 und 2016 und dem Erreichen des WM-Finales 2015 soll im Sommer bei den Olympischen Spielen der nächste Coup gelingen. "Wir wollen in Rio mindestens ins Viertelfinale", sagt Coach Rivera. Viele Katarer werden dann nicht dabei sein. Im aktuellen Kader sind es gerade einmal zwei Spieler, deren Eltern den katarischen Pass haben.

(Aus den Kieler Nachrichten vom 11.03.2016, Foto: Archiv/Sascha Klahn)

 

Mehr zum Thema

Die Gesellschafter der THW Kiel Handball-Bundesliga GmbH & Co. KG haben bei ihrer turnusgemäßen Sitzung einen neuen Aufsichtsrat des deutschen Handball-Rekordmeisters gewählt. Der bisherige Vorsitzende Reinhard Ziegenbein, sein Stellvertreter Helmut Wünderlich sowie Frank Dahmke und Hartmut Winkelmann hatten zum Jahreswechsel intern angekündigt, jeweils aus gesundheitlichen, beruflichen und...

22.02.2019

Beim THW Kiel schreiten die Planungen für die kommende Spielzeit voran: Christian Sprenger, derzeit Jugendkoordinator und verantwortlicher Trainer der U23 und der A-Jugend-Bundesligamannschaft des Rekordmeisters, wird ab dem Sommer als Assistenz-Coach des Profi-Teams Filip Jicha unterstützen.

19.02.2019

Große Anerkennung für den THW-Kreisläufer Patrick Wiencek: Der 29-Jährige wurde von den Lesern der Fachzeitschrift "Handballwoche" zu Deutschlands "Handballer des Jahres" gewählt. Bei den Frauen gewann Emily Bölk die traditionsreiche Wahl - beide Nationalspieler erhalten zum ersten Mal überhaupt die Auszeichnung.

04.02.2019

Glückstadt. Niklas Landin musste sich vorkommen, als hätte ihn eine Zeitmaschine verschluckt. Am vergangenen Sonntag kurz nach der Siegerehrung der frisch gebackenen Handball-Weltmeister. Wieder ausgespuckt hatte sie ihn in Glückstadt. Dort stand er kurz nach dem gewonnenen Testspiel gegen den MTV Herzhorn in der Sporthalle Nord zwischen selbstgebackenem Kuchen, Thermoskannen mit Kaffee und...

01.02.2019

Mit leicht verändertem Aufgebot wird die deutsche Handball-Nationalmannschaft an diesem Freitag zum All Star Game der DKB Handball-Bundesliga antreten. 

31.01.2019

Beim EHF-Cup-Qualifikationsspiel gegen Drammen feierte ein ganz besonderer Fanblock seine Premierte: Die Förde Sparkasse, langjähriger Partner des THW Kiel, hatte einen exklusiven Block für Studentinnen und Studenten reserviert. Auch für die kommenden drei Heimspiele der Zebras im EHF-Cup stellt die Förde Sparkasse wieder  jeweils 80 Tickets kostenlos zur Verfügung. Handballbegeisterte Studierende...

31.01.2019

Nach der Weltmeisterschaft in Deutschland und Dänemark ist vor dem Neustart mit dem THW Kiel: Am Mittwoch feierten die "Zebras" das große Wiedersehen nach der WM-Pause. In Glückstadt bestritten sie ein ein vom THW-Partner Provinzial möglich gemachtes Testspiel aus Anlass des 100-jährigen Vereinsjubiläums des MTV Herzhorn. Dabei konnten sich die rund 700 Fans in der Glückstädter Sporthalle...

30.01.2019

Ab sofort haben THW-Fans wieder in Kiel einen Anlaufpunkt für Fragen, Fanartikel und den Ticketservice: In den Räumen der ehemaligen Geschäftsstelle im Ziegelteich 30 ist der THW-Fanservice montags, donnerstags und freitags erreichbar.

30.01.2019