KN: Die Zebras laufen wieder (mit Fotogalerie)

Weitere
Donnerstag, 21.07.2016 // 08:25 Uhr

Fünfeinhalb Wochen vor dem ersten Pflichtspiel ist der THW Kiel ins Training eingestiegen. 

Trainingsauftakt ohne Gislason

Bei der ersten Einheit auf dem Sportplatz der Christian-Albrechts-Universität fehlten die Olympiateilnehmer Andreas Wolff, Christian Dissinger, Patrick Wiencek, Ersatzmann Steffen Weinhold, Domagoj Duvnjak, Ilija Brozovic, Niklas Landin, René Toft Hansen und Lukas Nilsson. Die Zebraherde wurde deshalb mit den Nachwuchsspielern Lucas und Sebastian Firnhaber, Tom Landgraf und Thies Bergemann verstärkt.

Während die zum Auftakt ihre Runden auf der Laufbahn drehten, nutzte der noch an einer Knieverletzung laborierende Neuzugang Raul Santos die Gelegenheit, beim Gespräch mit Zehnkämpfer Matthias Prey einen Blick über den Handball-Tellerrand zu werfen. Santos und Niclas Ekberg (Mittelfußbruch) absolvierten im Anschluss ein individuelles Aufbautraining, das Gros der Mannschaft schwitzte unter Anleitung von Co-Trainer Jörn-Uwe Lommel bei sommerlichen Temperaturen in verschiedenen Übungen. Die berühmt-berüchtigte Vorbereitung unter Trainer Alfred Gislason hat indes trotz Trainingsauftakts noch nicht begonnen: Der Isländer befindet sich noch auf einer Japan-Reise in Sachen Handball.

(Von Niklas Schomburg, aus den Kieler Nachrichten vom 21.07.2016, Fotos: THW Kiel)

 

Mehr zum Thema

Mit Beginn der Saison 2019/2020 ist das Ostsee Resort Damp (ORD) neuer Partner des deutschen Handball-Rekordmeisters THW Kiel. "Wir freuen uns, mit dem Ostsee Resort Damp einen klasse Partner an unserer Seite zu wissen. Regional verwurzelt, national und international eine starke Marke: Das trifft auf beide Partner zu und ist die Basis einer spannenden Zusammenarbeit, von der beide Seiten...

25.06.2019

Während im Hintergrund noch fleißig Blumenkränze geflochten wurden, eröffnete Moderator Gerhard Müller die Talk-Reihe zur Kieler Woche in der KN-Medienlounge am Olympiahafen in Schilksee mit einem besonders prominenten Gast: Er sprach mit Viktor Szilágyi, Sportlicher Leiter des THW Kiel, über die Zukunft der Zebras, blickte aber auch auf die vergangene Saison zurück. 

24.06.2019

Während der Kieler Woche ist Schilksee das sportliche Mekka der größten Segelveranstaltung der Welt. Während auf dem Wasser um Medaillen gekämpft wird, ist auch an Land eine Menge los. Einer der Hotspots im Olympiahafen ist in jedem Jahr die KN-Medienlounge. In dem 100 Quadratmeter großen Zelt der Kieler Nachrichten trifft man sich täglich von 10 bis 20 Uhr zum Schnacken, für Aktionen und...

21.06.2019

EHF-Pokal-Gewinner in eigener Arena, elfter DHB-Pokalsieg in Hamburg und in der Meisterschaft bis zuletzt für Spannung gesorgt: Der THW Kiel hat eine äußerst erfolgreiche Saison hinter sich. Mit mehr als 5000 Fans feierte der deutsche Rekordmeister und -pokalsieger auf dem Rathausplatz diese Spielzeit, die nun auch Schwarz auf Weiß mit einem interessanten Rückblick gewürdigt werden wird. Das 52...

20.06.2019

Nach dem letzen Saison-Spiel, der Feier auf dem Rathausplatz und den folgenden EM-Qualifikationsspielen mit den Nationalmannschaften konnten die Zebras endlich ihren wohlverdienten Urlaub antreten. Bereits am 15. Juli versammelt Trainer Filip Jicha die Mannschaft des THW Kiel wieder um sich - dann beginnt die Vorbereitung auf die neue Spielzeit.

19.06.2019

Marko Vujin konnte leider aus gesundheitlichen Gründen beim letzten Saisonspiel nicht in der Halle sein. Trotzdem verneigt sich Kiel vor der Nummer "41" und hofft darauf, Marko alsbald persönlich in der Sparkassen-Arena verabschieden zu können.

17.06.2019

22 Jahre lang hat Alfred Gislason (59) in der Bundesliga gearbeitet, zuletzt elf Jahre als Trainer des THW Kiel. Mit den Zebras gewann der Isländer 20 Titel. Am Sonntag stand er beim 30:26 gegen Hannover-Burgdorf zum letzten Mal in Kiel an der Seitenlinie. Bis ins neue Jahr will Gislason Pause machen, dann eine Nationalmannschaft übernehmen. Im Interview spricht er über den Abschied aus Kiel,...

14.06.2019

Er ist ein Vulkan im Tor: Wohl kaum ein Torwart spielt derart emotional wie Andreas Wolff. Nach drei Jahren im Trikot des THW Kiel verabschiedet sich Deutschlands Nationaltorwart Nummer eins in Richtung Polen, wo er zukünftig für Kielce auflaufen wird.

13.06.2019