KN: Eine Schule im Handball-Fieber

Weitere
Donnerstag, 05.05.2016 // 10:10 Uhr

Neuwittenbek. Sportlich, sportlich: THW-Spieler Torsten Jansen war am Dienstag in Neuwittenbek zu Gast. Der Handballstar absolvierte mit rund 70 Mädchen und Jungen von der Grundschule am Nord-Ostsee-Kanal eine Trainingseinheit. Den Handball auf den Boden prellen, Purzelbäume schlagen oder über kleine Kästen und Matten krabbeln: Die Zweit- bis Viertklässler gerieten bei dem Projekt "THW macht Schule" ganz schön ins Schwitzen. "Das Hin- und Herlaufen ist anstrengend, bringt aber Spaß", freute sich der Viertklässler Aaron (9).

THW-Spieler Torsten Jansen trainiert mit 70 Grundschülern

Was für ein Empfang: Als "Toto", wie ihn die Fans nennen, die Turnhalle betritt, jubeln die Kinder lauthals. Ein Handballprofi im eigenen Dorf - das kommt selten vor. "Die Kinder sollen Spaß am Sport entwickeln", erklärt der 39-jährige Familienvater. Bewegung, Koordination und Rhythmus spielten beim Sport eine große Rolle.

Jansens Besuch war der verdiente Lohn für eine Gemeinschaftsaktion an der Grundschule mit zwei Standorten. Laut Lehrerin Silke Wiechmann, selbst großer THW-Fan, hatten die Schinkeler Kinder aus einem ausrangierten Regal einen kleinen Mannschaftsbus gebastelt. Die Neuwittenbeker verfassten mit Lehrerin Almut Doppke ein Gedicht. Ende vergangenen Jahres wurde die Bewerbung nach Kiel geschickt. "Danach fragten die Kinder immer wieder, ob wir schon gewonnen haben", erinnerte sich Wiechmann schmunzelnd zurück. Vom Erfolg seien die Lütten stillschweigend ausgegangen.

Tatsächlich kam zu Jahresbeginn die Zusage. "Unter mehr als 20 Bewerbungen wurde die Grundschule als eine von zehn Gewinnerschulen ausgewählt", sagt Cirien Bech von einer Kieler Eventagentur, die mit dem THW und einem Handball-Camp-Trainerteam zusammenarbeitet. Es gehe darum, den Nachwuchs für den Handball zu begeistern. "Nach solch einer Aktion freute sich schon mancher Handballverein über Zulauf", so Bech. In beiden Gemeinden steckt durchaus noch Potenzial: "Auf die Frage, wer Handball spielt, meldete sich niemand", erzählt sie mit Verwunderung.

Zum Abschluss gibt Torsten Jansen dann noch Autogramme. Zudem posiert der Profi-Handballer mit den Kindern für Fotos und Videos, worüber sich Lehrer und Eltern freuen.

(Von Jan Torben Budde, aus den Kieler Nachrichten vom 04.05.2016)

 

Mehr zum Thema

Hannover/Kiel. Der erlösende Anruf für Christian Prokop kam am Montagnachmittag um kurz nach drei. Trotz des desolaten EM-Auftritts in Kroatien und interner Verwerfungen bleibt der Bundestrainer im Amt und soll die deutschen Handballer bei der Heim-WM 2019 zu einer Medaille führen. "Er war sehr erfreut über die Entscheidung", berichtete DHB-Sportvorstand Axel Kromer über das Telefonat mit Prokop....

20.02.2018

Kiel/Hannover. Heute entscheidet die Spitze des Deutschen Handballbundes (DHB) in einem Hannoveraner Flughafenhotel über die Zukunft von Bundestrainer Christian Prokop. Im Mittelpunkt des Handball-Gipfels steht das Ergebnis der Analyse des desaströsen EM-Abschneidens, die Sportvorstand Axel Kromer nach Informationen unserer Zeitung mittags dem zehnköpfigen DHB-Präsidium vorstellen wird. Alles...

19.02.2018

Der THW Kiel hat mit Christian Zeitz im Sommer 2016 eine schriftliche Vereinbarung über den Abschluss eines bis zum 30.06.2018 befristeten Spielervertrages geschlossen. Dieser zweijährigen Befristung entsprechend, haben der THW Kiel und Christian Zeitz gemeinsam das Spielrecht bis zum 30.06.2018 beantragt. Die Eingehung von befristeten Vertragsbeziehungen ist im Profisport üblich.

16.02.2018

Kiel. Lucas Firnhaber wird den THW Kiel am Saisonende verlassen und zum Zweitligisten TuSEM Essen wechseln. Der 20-jährige Rückraum-Linkshänder unterschrieb dort einen Vertrag bis 2020, das teilte der Revierklub am Donnerstag mit.

16.02.2018

Kiel. So ein paar Kilo im Arm - da strahlt Patrick Wiencek. Seit ein paar Tagen kann der 28-Jährige den kleinen Paul (geboren am 30. Januar) an sein Herz drücken. Und jetzt kommt auch noch die "Sportler des Jahres"-Trophäe hinzu. Da kommt der Abwehrchef des Handball-Rekordmeisters THW Kiel aus dem Strahlen gar nicht mehr heraus: "Das ist eine Riesen-Ehre."

13.02.2018

Patrick Wiencek ist Kiels "Sportler des Jahres 2017"! Zum ersten Mal überhaupt wurde der Kieler Kreisläufer bei der prestigeträchtigen Abstimmung der Kieler Nachrichten zum beliebtesten Sportler der Landeshauptstadt gewählt. Mit 4318 Punkten setzte sich der 28-Jährige klar gegen seinen Teamkollegen Domagoj Duvnjak (3535) durch. Beide setzten damit eine Tradition fort: Zum 14. Mal in Folge gewann...

12.02.2018

Große Ehre für Domagoj Duvnjak: Der Kieler Spielmacher wurde von der Internationalen Handballföderation (IHF) für die Wahl zum "Welthandballer des Jahres 2017" nominiert. Bis zum 20. Februar haben Fans die Gelegenheit, ihre Stimme für "Dule" online auf der Seite der IHF abzugeben! Für Duvnjak ist es die ingesamt fünfte Nominierung in Folge, 2013 hatte der kroatische Nationalspieler den...

06.02.2018

Kiel. Die Nachwirkungen der Europameisterschaft beim deutschen Handball-Rekordmeister THW Kiel sind schlimmer als erwartet. Herrschte zu Wochenbeginn noch Vorfreude bei Trainer Alfred Gislason auf den Punktspielstart ins Jahr 2018, stellte sich jetzt heraus, dass Kapitän Domagoj Duvnjak für weitere zwei Wochen ausfällt. Die Zebra-Verantwortlichen üben darum scharfe Kritik am kroatischen Verband.

04.02.2018