KN: Generalprobe ohne Medaillengewinner

Weitere
Mittwoch, 24.08.2016 // 08:44 Uhr

Kiel. Es ist der letzte Test vor dem Pflichtspielauftakt im DHB-Pokal am Wochenende, doch noch immer sind nicht alle Mann an Bord: Heute Abend (19 Uhr) in der Altenholzer Edgar-Meschkat-Halle schließen die Handballer des THW Kiel ihre etwas andere Saisonvorbereitung ab.

Dänische und deutsche Olympiahelden noch nicht dabei

"Es geht einfach darum, uns so gut es geht einzuspielen", sagt THW-Trainer Alfred Gislason und meint damit vor allem den schwedischen Neuzugang Lukas Nilsson. Der 19-jährige Rückraumspieler wird das erste Spiel mit den Zebras absolvieren, muss die Abläufe und Taktik lernen, in sehr kurzer Zeit sehr viel nachholen. "Das geht am besten unter Realbedingungen", erklärt Gislason.

Die deutschen und dänischen Olympiateilnehmer werden in Altenholz noch nicht mit von der Partie sein. Die Bronzemedaillengewinner der "Bad Boys" wurden gestern in Frankfurt begeistert empfangen, sind am Abend nach Kiel zurückgekehrt. Die dänischen Olympiasieger René Toft Hansen und Niklas Landin wurden in Kopenhagen nicht öffentlich gefeiert, sondern um 22 Uhr bei einem offiziellen Empfang des Staatspräsidenten im VIP-Terminal des Flughafens Kaastrup geehrt.

Immerhin stehen die kroatischen Rio-Teilnehmer Domagoj Duvnjak und Ilija Brozovic wieder zur Verfügung. Duvnjak reiste gemeinsam mit dem verletzten Christian Dissinger bereits vor Ende der Spiele nach Kiel, auch Brozovic ist wieder in der Landeshauptstadt eingetroffen. Und das war auch nötig: Ohne den 25-Jährigen hätte Gislason keinen Kreisläufer im Kader gehabt.

Die Vorzeichen sind also nach wie vor nicht die besten. "Wir wollen trotzdem so weit wie möglich Gas geben", kündigt der Coach für die Partie an, in der die Zebras plötzlich gegen ihre Vorbereitungspartner spielen. Alexander Williams, Sebastian Firnhaber und Tom Landgraf werden in Gelb-Schwarz statt Schwarz-Weiß auflaufen, was "Vorbereitungskeeper" Svebor Crnojevic 60 Minuten im THW-Trikot ermöglicht. 

(Von Niklas Schomburg, aus den Kieler Nachrichten vom 24.08.2016, Foto: Sascha Klahn)

 

Mehr zum Thema

Was für ein Hauptrunden-Auftakt: Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat vor 19.500 begeisterten Zuschauern in der ausverkauften Kölner Lanxess Arena ihre Halbfinal-Ambitionen eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Gegen Island feierte die DHB-Auswahl einen 24:19 (14:10)-Erfolg, an dem Andreas Wolff mit zahlreichen Glanztaten vor allem in der zweiten Hälfte großen Anteil hatte. Bester...

19.01.2019

Schweden und Dänemark sind jeweils mit Siegen in die Hauptrundengruppe II in Herning gestartet. Am frühen Abend besiegten Lukas Nilsson und Niclas Ekberg mit ihrer blau-gelben Mannschaft Tunesien deutlich, am Abend zogen Niklas und Magnus Landin mit Dänemark nach. Beide Mannschaften blieben damit ungeschlagen und führen die Hauptrunden-Gruppe mit 6:0 Punkten an. Im President's Cup unterlag...

19.01.2019

Am Sonnabend, 19. Januar, lädt das Team der "THW Sport Physio Praxis" in die Praxisräume im THW-Leistungszentrum zum "Tag der offenen Tür". Von 10 bis 17 Uhr stehen die Therapeuten, Kursleiter und Coaches für Fragen zur Verfügung und geben durch kurze Vorträge einen Einblick in das Angebot der "THW Sport Physo Praxis".

18.01.2019

Das Ende der Vorrunde war ein Spaziergang: Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat die Vorrunde der Heim-Weltmeisterschaft mit einem klaren Sieg abgeschlossen. Gegen Serbien feierte die DHB-Auswahl am Donnerstagabend einen 31:23 (16:12)-Erfolg, konnte Kräfte sparen und verabschiedete sich erfolgreich von 13.500 Fans in der Berliner Mercedes-Benz-Arena. Bester Torschütze in einer Partie, die...

17.01.2019

Mit zwölf Spielern stellt der THW Kiel bei der Handball-Weltmeisterschaft in Deutschland und Dänemark gemeinsam mit dem FC Barcelona das größte Kontingent aller europäischen Vereine. Und dieses Dutzend hatte beinahe ausnahmslos am Donnerstagabend einen Grund zum Feiern: Bis auf Nikola Bilyk, der mit Österreich das Vorrunden-"Finale" gegen Tunesien verlor, erreichten alle Kieler Spieler die...

17.01.2019

Herning. Nikola Bilyk ist einer der jüngsten Mannschaftskapitäne bei der Handball-Weltmeisterschaft. Im November ist er 22 Jahre alt geworden. In der deutschen, schwedischen oder norwegischen Nationalmannschaft könnte er der Spieler sein, der auf der Königsposition im linken Rückraum eine Goldmedaillen-Ära prägt. Doch Bilyk ist Österreicher. Und er kämpft mit seinem Team weiter um den Einzug in...

17.01.2019

Island mit dem Kieler Youngster Gisli Thorgeir Kristjansson hat die Chancen auf den Hauptrunden-Einzug bei der Handball-Weltmeisterschaft gewahrt: Die Nordmänner besiegten Japan. Auch Domagoj Duvnjak und die beiden Schweden Niclas Ekberg und Lukas Nilsson feierten am Mittwoch mit ihren Mannschaften Erfolge. 

16.01.2019

Der Kieler Linkshänder Steffen Weinhold hat sich beim 25:25 gegen Frankreich eine Zerrung zugezogen. Das gab der Deutsche Handballbund am Mittwoch bekannt. Weil noch unklar ist, wie lange diese Verletzung den Rückraumspieler behindern wird, holte die DHB-Auswahl Kai Häfner von der TSV Hannover-Burgdorf nach Berlin. "Ob wir Häfner aber tatsächlich für den Kader nachnominieren, ist noch offen",...

16.01.2019