KN: Generalprobe ohne Medaillengewinner

Weitere
Mittwoch, 24.08.2016 // 08:44 Uhr

Kiel. Es ist der letzte Test vor dem Pflichtspielauftakt im DHB-Pokal am Wochenende, doch noch immer sind nicht alle Mann an Bord: Heute Abend (19 Uhr) in der Altenholzer Edgar-Meschkat-Halle schließen die Handballer des THW Kiel ihre etwas andere Saisonvorbereitung ab.

Dänische und deutsche Olympiahelden noch nicht dabei

"Es geht einfach darum, uns so gut es geht einzuspielen", sagt THW-Trainer Alfred Gislason und meint damit vor allem den schwedischen Neuzugang Lukas Nilsson. Der 19-jährige Rückraumspieler wird das erste Spiel mit den Zebras absolvieren, muss die Abläufe und Taktik lernen, in sehr kurzer Zeit sehr viel nachholen. "Das geht am besten unter Realbedingungen", erklärt Gislason.

Die deutschen und dänischen Olympiateilnehmer werden in Altenholz noch nicht mit von der Partie sein. Die Bronzemedaillengewinner der "Bad Boys" wurden gestern in Frankfurt begeistert empfangen, sind am Abend nach Kiel zurückgekehrt. Die dänischen Olympiasieger René Toft Hansen und Niklas Landin wurden in Kopenhagen nicht öffentlich gefeiert, sondern um 22 Uhr bei einem offiziellen Empfang des Staatspräsidenten im VIP-Terminal des Flughafens Kaastrup geehrt.

Immerhin stehen die kroatischen Rio-Teilnehmer Domagoj Duvnjak und Ilija Brozovic wieder zur Verfügung. Duvnjak reiste gemeinsam mit dem verletzten Christian Dissinger bereits vor Ende der Spiele nach Kiel, auch Brozovic ist wieder in der Landeshauptstadt eingetroffen. Und das war auch nötig: Ohne den 25-Jährigen hätte Gislason keinen Kreisläufer im Kader gehabt.

Die Vorzeichen sind also nach wie vor nicht die besten. "Wir wollen trotzdem so weit wie möglich Gas geben", kündigt der Coach für die Partie an, in der die Zebras plötzlich gegen ihre Vorbereitungspartner spielen. Alexander Williams, Sebastian Firnhaber und Tom Landgraf werden in Gelb-Schwarz statt Schwarz-Weiß auflaufen, was "Vorbereitungskeeper" Svebor Crnojevic 60 Minuten im THW-Trikot ermöglicht. 

(Von Niklas Schomburg, aus den Kieler Nachrichten vom 24.08.2016, Foto: Sascha Klahn)

 

Mehr zum Thema

Die Vorfreude auf die Heim-Weltmeisterschaft 2019 steigt bei den Handball-Fans von Tag zu Tag: Am Sonntag zeigen der THW Kiel und seine Fans ihre Begeisterung für das Turnier der Superlative: Beim Heimspiel gegen den VfL Gummersbach ist die WM-Roadshow der DKB Handball-Bundesliga zu Gast in der Sparkassen-Arena.

18.10.2018

Kiel. Drei Tage nach der Trennung vom Handball-Rekordmeister THW Kiel (siehe THW-Bericht) hat Rückraumspieler Christian Dissinger einen neuen Verein gefunden. Der 26-Jährige schließt sich ab sofort und für zunächst zwei Jahre Vardar Skopje an. Das bestätigte der Verein gestern.

12.10.2018

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft wird ihren letzten Test vor dem Start der Weltmeisterschaft im eigenen Land in Kiel absolvieren: Am Sonntag, 6. Januar, wird voraussichtlich um 14 Uhr der Panamerika-Meister Argentinien Gegner der DHB-Auswahl sein, die sich vor möglichst großer Kulisse und mit einem guten Spiel Selbstvertrauen für die Titelkämpfe in Deutschland und Dänemark holen will. "Mit...

09.10.2018

Kiel. Am Ende sorgten beide Seiten schnell für klare Verhältnisse: Christian Dissinger ist ab sofort nicht mehr Spieler des THW Kiel. Der Handball-Rekordmeister und der 26-jährige Rückraumspieler einigten sich - wie von unserer Zeitung vorab berichtet - am Montag endgültig auf die Auflösung des bis zum 30. Juni datierten Vertrages (siehe THW-Bericht). Einen neuen Verein hat der Europameister von...

09.10.2018

Christian Dissinger und der THW Kiel gehen ab sofort getrennte Wege. Der 26-jährige Rückraumspieler und der Handball-Rekordmeister einigten sich auf die Auflösung des ursprünglich bis zum 30. Juni 2020 datierten Vertrages.

08.10.2018

Köln. 100 Tage vor dem WM-Eröffnungsspiel gegen eine vereinte koreanische Mannschaft hat der Deutsche Handballbund (DHB) in Köln das neue Trikot der Handball-Nationalmannschaft präsentiert. Zum ersten Mal werden die Bad Boys das Trikot beim EM-Qualifikationsspiel am 24. Oktober gegen Israel tragen. "Die Vorfreude auf die WM steigt jeden Tag, aber wir wissen auch, wie viel Arbeit noch vor uns...

04.10.2018

Linkshänder Marko Vujin vom THW Kiel fällt einige Wochen aus. Der 33-jährige Rückraumspieler des deutschen Handball-Rekordmeisters musste sich in der vergangenen Woche einem urologischen Eingriff unterziehen. 

25.09.2018

Kiel. THW-Torhüter Andreas Wolff ist nicht nur auf dem Handball-Feld ein gefürchteter Gegner. Am Donnerstag demonstrierte er, dass er auch an der Spiele-Konsole nur schwer zu schlagen ist. Der Hobby-Gamer ließ seine Konkurrenz im Mario-Kart-Duell hinter sich und brach eine Lanze für den E-Sport.

21.09.2018