KN: Generalprobe ohne Medaillengewinner

Weitere
Mittwoch, 24.08.2016 // 08:44 Uhr

Kiel. Es ist der letzte Test vor dem Pflichtspielauftakt im DHB-Pokal am Wochenende, doch noch immer sind nicht alle Mann an Bord: Heute Abend (19 Uhr) in der Altenholzer Edgar-Meschkat-Halle schließen die Handballer des THW Kiel ihre etwas andere Saisonvorbereitung ab.

Dänische und deutsche Olympiahelden noch nicht dabei

"Es geht einfach darum, uns so gut es geht einzuspielen", sagt THW-Trainer Alfred Gislason und meint damit vor allem den schwedischen Neuzugang Lukas Nilsson. Der 19-jährige Rückraumspieler wird das erste Spiel mit den Zebras absolvieren, muss die Abläufe und Taktik lernen, in sehr kurzer Zeit sehr viel nachholen. "Das geht am besten unter Realbedingungen", erklärt Gislason.

Die deutschen und dänischen Olympiateilnehmer werden in Altenholz noch nicht mit von der Partie sein. Die Bronzemedaillengewinner der "Bad Boys" wurden gestern in Frankfurt begeistert empfangen, sind am Abend nach Kiel zurückgekehrt. Die dänischen Olympiasieger René Toft Hansen und Niklas Landin wurden in Kopenhagen nicht öffentlich gefeiert, sondern um 22 Uhr bei einem offiziellen Empfang des Staatspräsidenten im VIP-Terminal des Flughafens Kaastrup geehrt.

Immerhin stehen die kroatischen Rio-Teilnehmer Domagoj Duvnjak und Ilija Brozovic wieder zur Verfügung. Duvnjak reiste gemeinsam mit dem verletzten Christian Dissinger bereits vor Ende der Spiele nach Kiel, auch Brozovic ist wieder in der Landeshauptstadt eingetroffen. Und das war auch nötig: Ohne den 25-Jährigen hätte Gislason keinen Kreisläufer im Kader gehabt.

Die Vorzeichen sind also nach wie vor nicht die besten. "Wir wollen trotzdem so weit wie möglich Gas geben", kündigt der Coach für die Partie an, in der die Zebras plötzlich gegen ihre Vorbereitungspartner spielen. Alexander Williams, Sebastian Firnhaber und Tom Landgraf werden in Gelb-Schwarz statt Schwarz-Weiß auflaufen, was "Vorbereitungskeeper" Svebor Crnojevic 60 Minuten im THW-Trikot ermöglicht. 

(Von Niklas Schomburg, aus den Kieler Nachrichten vom 24.08.2016, Foto: Sascha Klahn)

 

Mehr zum Thema

Göttingen. Der THW Kiel steht wie erwartet im Achtelfinale des DHB-Pokals. Beim "First Four" in Göttingen - eines von insgesamt 16 Erstrunden-Turnieren setzten sich die Zebras im Halbfinale zunächst am Sonnabend mit 39:23 (19:11) gegen Zweitligist TuSEM Essen durch. Im Finale am Sonntag wartetete Zweitliga-Aufsteiger TSV Bayer Dormagen. Und auch diese Hürde meisterte der Rekord-Pokalsieger mit...

20.08.2018

Handballfans in Gettorf und Umgebung aufgepasst: Am Mittwoch, 22. August, werden gleich drei Zebras zur Autogrammstunde anlässlich der großen Neueröffnung des REWE-Supermarktes in der Süderstraße 4 erwartet. 

20.08.2018

"Wir haben noch eine Menge Arbeit vor uns", hatte THW-Trainer Alfred Gislason am Vortag der "sky-goes-REWE"-Cup-Premiere vor allzu viel Euphorie nach zuletzt zwei Testspiel-Erfolgen gegen Flensburg und den FC Barcelona gewarnt. Der erfahrene Isländer sollte einmal mehr Recht behalten: Der THW Kiel hat die Generalprobe für die am Sonnabend mit dem Pokal-Wochenende in Göttingen beginnende Saison...

15.08.2018

Mit einer guten Atmosphäre und einer großen Portion Optimismus startet der THW Kiel mit dem DHB-Pokal-Erstrundenturnier am Wochenende in die Saison. "Wir wollen uns in der Meisterschaft für die Champions League qualifizieren und in beiden Pokal-Wettbewerben das Final Four erreichen", gab der Sportliche Leiter Viktor Szilagyi die Ziele für die Saison aus. Trainer Alfred Gislason äußerte sich bei...

14.08.2018

Drei Tage nach dem 31:22-Erfolg gegen Flensburg hat der THW Kiel auch das zweite von drei intensiven Testspielen gewonnen: Vor 8056 Zuschauern bei "Helden des Handballs" in der Hamburger Barclaycard-Arena besiegten die "Zebras" im Europa-Duell den spanischen Titelträger FC Barcelona mit 28:24 (15:11). Bester Torschütze der Partie, in der die Kieler über weite Strecken das Geschehen...

12.08.2018

Neumünster. Die neue 6:0-Deckung: läuft wie geschmiert. Die Abläufe im Angriff: sehenswert, jetzt schon. Die Harmonie im Innenblock: frappierend. Der erste Härtetest des THW Kiel am Donnerstagabend in Neumünster gegen die SG Flensburg-Handewitt verlief hervorragend. Die Protagonisten des Handball-Rekordmeisters versuchten nach dem 31:22 (siehe THW-Spielbericht) dennoch, die Euphorie zu bremsen.

11.08.2018

Herzogenaurach. Drei gelbe Reaktionsbälle - also unförmige, beulige Flummis, die widerspenstig in alle Richtungen wollen - prallen vom Boden ab. Vier Hände schießen in die Mitte, fuchteln hektisch ins gelbe Gewusel. Niklas Landin hat in jeder Hand einen, Andreas Wolff greift ins Leere. Mattias Andersson lacht. Der 40-Jährige ist neuer Torwarttrainer beim THW Kiel - und der Schwede holt so manchen...

11.08.2018

Der THW Kiel hat den Auftakt seiner intensiven Testspiel-Reihe bis zum Saisonstart klar gewonnen: Vor 2.800 Zuschauern in den ausverkauften Holstenhallen in Neumünster besiegten die Zebras die SG Flensburg-Handewitt mit 31:22 (14:8). Bester Torschütze war Lukas Nilsson, der in den ersten 30 Minuten glänzend Regie führte und fünf Mal traf.

09.08.2018