KN: Handball-Bundestrainer: Gudmundsson bringt sich in Stellung

Weitere
Dienstag, 15.11.2016 // 09:55 Uhr

Mannheim. Der Isländer Gudmundur Gudmundsson ist offenbar ein Kandidat auf den Posten des Handball-Bundestrainers und die mögliche Nachfolge seines Landsmanns Dagur Sigurdsson. "Die deutsche Mannschaft ist ein interessantes Team mit einer großartigen Perspektive", sagte der frühere Bundesliga-Trainer dem "Mannheimer Morgen". Gudmundsson führte die Nationalmannschaft Dänemarks in diesem Jahr zum Olympiasieg. Davor trainierte der 55-Jährige unter anderem von 2010 bis 2014 die Rhein-Neckar Löwen, mit denen er 2013 den EHF-Pokal gewann.

Dänischer Olympiasieger als Sigurdsson-Nachfolger?

Seinen Posten als Nationaltrainer von Dänemark gab er nach dem Olympiasieg freiwillig auf. Er ist also verfügbar. Kontakt zum Deutschen Handball-Bund hat Gudmundsson nach eigenen Angaben aber noch nicht. "Stand heute ist es die Mannschaft von Dagur Sigurdsson, der eine großartige Trainerleistung vollbracht hat und dafür viel Anerkennung verdient", stellte er klar. "Und so lange Dagur nicht seine Entscheidung getroffen hat, werde ich mich nicht dazu äußern, ob ich mir die Aufgabe vorstellen kann. Das gehört sich nicht."

Gudmundsson könnte nicht nur aufgrund seiner Erfolge und seiner Bundesliga-Erfahrung zum Favoriten auf die Sigurdsson-Nachfolge avancieren. Die hoch gehandelten Alfred Gislason (THW Kiel) und Ljubomir Vranjes (SG Flensburg-Handewitt) würden im Falle einer DHB-Anfrage keine Freigabe von ihren Klubs erhalten. Dies erklärten Kiels Geschäftsführer Thorsten Storm und Flensburgs Manager Dierk Schmäschke am Mittwoch am Rande der 50-Jahr-Feier der Handball-Bundesliga in Berlin. Offiziell ist auch der Abschied von Dagur Sigurdsson nach der WM noch nicht beschlossen. Doch an einen Verbleib des Mannes, der die deutsche Mannschaft in diesem Jahr zum EM-Titel und zu Olympia-Bronze führte, glaubt kaum jemand mehr. "Mein Bauchgefühl ist nicht so gut", sagte DHB-Vizepräsident Bob Hanning dem ZDF-"Morgenmagazin". 

(Aus den Kieler Nachrichten vom 11.11.2016, Foto: Sascha Klahn)

 

Mehr zum Thema

Die Gesellschafter der THW Kiel Handball-Bundesliga GmbH & Co. KG haben bei ihrer turnusgemäßen Sitzung einen neuen Aufsichtsrat des deutschen Handball-Rekordmeisters gewählt. Der bisherige Vorsitzende Reinhard Ziegenbein, sein Stellvertreter Helmut Wünderlich sowie Frank Dahmke und Hartmut Winkelmann hatten zum Jahreswechsel intern angekündigt, jeweils aus gesundheitlichen, beruflichen und...

22.02.2019

Beim THW Kiel schreiten die Planungen für die kommende Spielzeit voran: Christian Sprenger, derzeit Jugendkoordinator und verantwortlicher Trainer der U23 und der A-Jugend-Bundesligamannschaft des Rekordmeisters, wird ab dem Sommer als Assistenz-Coach des Profi-Teams Filip Jicha unterstützen.

19.02.2019

Große Anerkennung für den THW-Kreisläufer Patrick Wiencek: Der 29-Jährige wurde von den Lesern der Fachzeitschrift "Handballwoche" zu Deutschlands "Handballer des Jahres" gewählt. Bei den Frauen gewann Emily Bölk die traditionsreiche Wahl - beide Nationalspieler erhalten zum ersten Mal überhaupt die Auszeichnung.

04.02.2019

Glückstadt. Niklas Landin musste sich vorkommen, als hätte ihn eine Zeitmaschine verschluckt. Am vergangenen Sonntag kurz nach der Siegerehrung der frisch gebackenen Handball-Weltmeister. Wieder ausgespuckt hatte sie ihn in Glückstadt. Dort stand er kurz nach dem gewonnenen Testspiel gegen den MTV Herzhorn in der Sporthalle Nord zwischen selbstgebackenem Kuchen, Thermoskannen mit Kaffee und...

01.02.2019

Mit leicht verändertem Aufgebot wird die deutsche Handball-Nationalmannschaft an diesem Freitag zum All Star Game der DKB Handball-Bundesliga antreten. 

31.01.2019

Beim EHF-Cup-Qualifikationsspiel gegen Drammen feierte ein ganz besonderer Fanblock seine Premierte: Die Förde Sparkasse, langjähriger Partner des THW Kiel, hatte einen exklusiven Block für Studentinnen und Studenten reserviert. Auch für die kommenden drei Heimspiele der Zebras im EHF-Cup stellt die Förde Sparkasse wieder  jeweils 80 Tickets kostenlos zur Verfügung. Handballbegeisterte Studierende...

31.01.2019

Nach der Weltmeisterschaft in Deutschland und Dänemark ist vor dem Neustart mit dem THW Kiel: Am Mittwoch feierten die "Zebras" das große Wiedersehen nach der WM-Pause. In Glückstadt bestritten sie ein ein vom THW-Partner Provinzial möglich gemachtes Testspiel aus Anlass des 100-jährigen Vereinsjubiläums des MTV Herzhorn. Dabei konnten sich die rund 700 Fans in der Glückstädter Sporthalle...

30.01.2019

Ab sofort haben THW-Fans wieder in Kiel einen Anlaufpunkt für Fragen, Fanartikel und den Ticketservice: In den Räumen der ehemaligen Geschäftsstelle im Ziegelteich 30 ist der THW-Fanservice montags, donnerstags und freitags erreichbar.

30.01.2019