KN: Heute gegen Schweden - das Duell mit dem Statistik-Freak

Weitere
Montag, 18.01.2016 // 10:49 Uhr

Breslau. Vier Jahre lang spielte Steffen Weinhold mit Mattias Andersson in einer Mannschaft. Zwei in Großwallstadt, zwei in Flensburg. Der deutsche Kapitän weiß über den schwedischen Keeper zu berichten, er sei ein Statistik-Freak, der sich "auch nach so vielen Jahren als Profi-Handballer noch akribisch auf jedes Spiel vorbereitet".

Deutschland trifft heute Abend auf Schweden

Weinhold erzählt grinsend die Geschichte von Anderssons Zetteln. Vielmehr eine ganze Zettelwirtschaft, in der der 37-Jährige Buch führt über jeden gegnerischen Spieler. Er zeichnet dort ein, wer wann und wie oft wohin wirft, läuft, vielleicht sogar schaut. Nur über die Schwächen des Schweden weiß Weinhold nicht so viel zu berichten. Wenn er, der am Sonnabend mit einer phänomenalen Leistung großen Anteil am 23:21-Sieg der "Tre Kronor" gegen Slowenien hatte, welche habe, dann könnten es hohe Bälle sein. Heute Abend (20.30 Uhr/ARD) trifft Deutschland in Breslau auf Schweden, die trotzdem mehr sind als nur Mattias Andersson.

Auch Rechtsaußen Niclas Ekberg vom THW Kiel gehört mit 27 Jahren zu den erfahreneren Spielern in einem stark verjüngten Ensemble. "Die Medien hatten uns doch vor der EM schon abgeschrieben", sagt Ekberg. "Wir haben kaum Stars, aber die Stimmung in der Mannschaft ist gut." In Abwehr und Angriff wird Ekberg im direkten Duell auf seinen Kieler Kollegen Rune Dahmke treffen. "Ich freue mich, wir sind Freunde", sagt der Schwede. Dahmke freut sich auch: "Ich sehe Niclas sonst ja nur von so weit weg."

Christian Dissinger macht sich jedenfalls keine Gedanken über Mattias Andersson im schwedischen Tor. 16:9 führten die Schweden gegen Slowenien zur Pause, machten dann bis zur 52. Minute (20:20) plötzlich nur noch vier Treffer, ehe Mattias Andersson den Triumph einleitete. "Er soll sich auf mich einstellen, nicht ich auf ihn", sagt Dissinger gelassen. Und Nationaltorwart Andreas Wolff erinnert daran, dass der heutige Gegner mit Mikael Appelgren von den Rhein-Neckar Löwen auch noch einen weiteren Weltklasse-Keeper im Kader hat. Der spiele immerhin beim zweitbesten deutschen Klub, und Schweden habe eh eines der besten Gespanne der Welt zwischen den Pfosten.

Und Mattias Andersson selbst? Freut sich auf ein "besonderes Spiel, ich wohne seit 15 Jahren in Deutschland, das wird ein Spiel gegen Freunde". Die deutschen Schützen kenne er fast alle. "Wir sehen uns ja ständig in der Bundesliga. Ich habe fast alle im Kopf." Und dann sind da schließlich auch noch Anderssons Zettel. Vielmehr eine ganze Zettelwirtschaft, von der heute Abend in Gruppe C in Breslau viel abhängen könnte.

(Von Tamo Schwarz, aus den Kieler Nachrichten vom 18.01.2016, Foto: Sascha Klahn)

 

Mehr zum Thema

Am Freitag haben Handballfans in gleich drei Städten die Chance, sich ein Autogramm eines THW-Stars zu sichern: Der THW-Mobilitätspartner Süverkrüp lädt in seinen Autohäusern in Kiel, Neumünster und Rendsburg zum "Tag der offenen Tür" mit der Premiere des neuen Citroen Berlingo. Von 13 bis 14 Uhr wird dort jeweils ein Mitglied der "Zebraherde" zur Signierstunde erwartet.

12.09.2018

Ein kurzes Winken für die Kamera, dann geht es rauf aufs Feld - mitten hinein in das Scheinwerferlicht, die "Zebras" empfangen! Bejubelt von 10.000 Fans. Aufregung. Gänsehaut. Genau das könntet auch Ihr mit eurer Mannschaft erleben: Die Förde Sparkasse, der Landessportverband und der THW Kiel suchen wieder "Zebraskottchen" für die 17 Bundesliga-Heimspiele des Handball-Rekordmeisters!  

11.09.2018

Die Heim-Weltmeisterschaft (10.-27. Januar) im Januar rückt näher. Und am heutigen Montag beginnt Handball-Bundestrainer Christian Prokop mit regionalen Ein-Tages-Trainingseinheiten. 

10.09.2018

Patrick Wiencek trägt für immer Schwarz-Weiß: Der 29-jährige Kreisläufer gab heute direkt vor der Saison-Heimpremiere des THW Kiel seine vorzeitige Vertragsverlängerung um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2023 bekannt. Ursprünglich hatte der Kontrakt zwischen dem THW Kiel und seinem Kapitän eine Laufzeit bis zum 30. Juni 2021. 

04.09.2018

Ein schon zur schönen Tradition gewordener Besuch - aber dieses Mal an einem ungewöhnlichen Ort und mit einem ungewöhnlichen Look: Mit Schutzhelm, Warnweste und Sicherheitsschuhen in Größe 49 ausgestattet, besuchte THW-Kreisläufer Patrick Wiencek gemeinsam mit star Geschäftsführer Wieslaw Milkiewicz in diesem Jahr das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein. 

27.08.2018

Oslo. Der THW Kiel hat seinen letzten Test in Oslo beim norwegischen Top-Klub Haslum HK deutlich mit 41:28 (22:12, siehe THW-Spielbericht) gewonnen. Dabei sorgten die Zebras in der mit 2250 Zuschauern erstmals überhaupt ausverkauften Nadderud Arena für ausgelassene Handball-Feststimmung. In der Partie, die im norwegischen Fernsehen live übertragen wurde, erzielten Niclas Ekberg und Nikola Bilyk...

27.08.2018

Der THW Kiel hat das letzte Testspiel vor dem Saisonstart in der DKB Handball-Bundesliga gewonnen: Bei Haslum HK in Norwegen setzten sich die Zebras am Samstagabend deutlich mit 41:28 (22:12) durch. Beste Torschützen vor 2250 Zuschauern in der erstmals ausverkauften Nadderud-Arena waren auf Kieler Seite Niclas Ekberg (6/1) und Nikola Bilyk (6), die beide nur im ersten Durchgang zum Einsatz kamen,...

25.08.2018

Am Samstag, 25. August, erscheint das große "ZEBRA Journal" zum Saisonstart der DKB Handball-Bundesliga als kostenlose Beilage der Kieler Nachrichten. Auf 84 Seiten dreht sich in diesem Magazin natürlich vieles um den THW Kiel, abgerundet wird das Nachschlagewerk für den Handball-Fan durch viele Informationen und Geschichten über alle Klubs der stärksten Handball-Liga der Welt.

24.08.2018