KN: Marko Vujin, der Mann für alle Spiele

Weitere
Dienstag, 07.06.2016 // 12:14 Uhr

Kiel. Montagmittag: Alfred Gislason, Trainer des entthronten Handballmeisters THW Kiel, verlässt die Stadt. "Ich fahre gerade raus aus Kiel", sagt der Isländer auf dem Weg nach Wendgräben bei Magdeburg. Die nächsten Wochen gehören der Rosenpflege im heimischen Garten (ein völlig untertriebener Begriff angesichts eines Hektars Land). Gislason fährt mit einem guten Gefühl in die handballfreie Sommerzeit: "Der Ausklang am Sonntag war schön. Wirklich toll, dass so viele junge Leute zu der Feier gekommen sind - auch ohne Titel."

"Spieler der Saison ist für mich Domagoj Duvnjak"

Auch dem Cheftrainer, der auch in der kommenden Saison mit seinem "Co" Jörn-Uwe Lommel auf der Trainerbank Platz nehmen wird, stecken 57 Pflichtspiele in den Knochen. Eigentlich sogar 58, doch das Heimspiel gegen den später insolventen HSV wurde aus allen Statistiken gelöscht. 57 Spiele, 57 Einsätze - Marko Vujin war in der Saison 2015/2016 der Spieler, der einen Sonderpreis für Fleiß verdient hätte. Und nicht nur das, mit 262 Treffern ist der serbische Linkshänder hinter Spielmacher Domagoj Duvnjak (271 Tore) wettbewerbsübergreifend in Bundesliga, Champions League, DHB-Pokal und Supercup zweitbester Schütze. Und obwohl Vujin zwischenzeitlich auch bei seinem Trainer stark in der Kritik stand, zieht Gislason ein positives Gesamtfazit: "Marko hat in der Saison und auch am Ende phasenweise sehr gut gespielt, hatte aufgrund der vielen Verletzungen von Steffen Weinhold kaum Pausen." In der Königsklasse reihte sich Vujin mit 103 Treffern sogar auf Rang vier der Torschützenliste ein, hinter Mikkel Hansen (Paris; 141), Momir Ilic (Veszprem; 120) und Kiril Lazarov (Barcelona; 109).

"Spieler der Saison" ist für Gislason eindeutig Domagoj Duvnjak. "Es ist unglaublich, was er leisten musste. Nicht nur in der 3:2:1-Deckung, sondern auch im Angriff. Spieler der Saison? Unbedingt!" Gislason spart aber auch bei anderen Akteuren nicht mit Lob. Bei Niclas Ekberg beispielsweise, der 202-mal traf (davon 54 Siebenmeter) und neben Vujin zum nervenstarken Siebenmeter-Schützen avancierte. Beim starken Rückhalt Niklas Landin im Tor oder bei Neuzugang Christian Dissinger. Der 24-jährige Europameister, der eine Adduktorenverletzung von der EM mitbrachte und später am Meniskus operiert wurde, habe "eine wichtige Entwicklung" durchlaufen, sagt Gislason. "In der kommenden Saison muss und wird er gegenüber den jungen Neuzugängen schon zu den Routiniers gehören."

Apropos neue Saison: Trainingsauftakt ist nach dem Abschiedsspiel für Dominik Klein (16. Juli) am Montag, 18. Juli. Einige Akteure werden schon vorher zur Leistungsdiagnostik in Kiel weilen. Nach dem olympischen Handball-Finale (21. August) bleibt den Zebras und ihrem Coach dann nur eine Woche Vorbereitung mit allen Spielern. Schon am 27./28. August fällt mit den ersten beiden Runden im DHB-Pokal der Startschuss in die neue Saison. Der "Unser Norden"-Cup, traditioneller Härtetest vor der Saison, fällt in diesem Jahr aufgrund der Olympischen Spiele aus.

(Von Tamo Schwarz, aus den Kieler Nachrichten vom 07.06.2016)

 

Mehr zum Thema

Ein erneut überragender Domagoj Duvnjak hat am Ende nicht gereicht: Nach 60 packenden Minuten, in denen sich Spanien und Kroatien nichts schenkten und in denen "Dule" mit fünf Treffern und unglaublichen Anspielen einmal mehr glänzte, feierte der Europameister 2018 auch den Titel 2020. Vor 17769 Zuschauern in Stockholm siegte Spanien mit Ex-Zebra Joan Canellas 22:20 (12:11) und durfte die Schale...

26.01.2020

Der Kieler Rückraumspieler Harald Reinkind kommt mit Edelmetall zurück von der Handball-Europameisterschaft: Am Sonnabend bezwang die norwegische Nationalmannschaft in einem vor allem im zweiten Durchgang einseitigen Spiel Slowenien mit 28:20 und sicherte sich damit die Bronzemedaille!

25.01.2020

Ohne die beiden Kieler Patrick Wiencek, der an Kniebeschwerden laboriert, und Hendrik Pekeler, der aufgrund seiner Probleme an der Achillessehne ebenfalls geschont wurde, hat die deutsche Handball-Nationalmannschaft die EHF Euro 2020 beendet. Im Spiel um Platz fünf gegen Portugal gewann die DHB-Auswahl mit 29:27 (14:13) und holte sich in einem munteren Spiel eben diesen.

25.01.2020

Kroatien gegen Norwegen. Erstes Halbfinale der EHF Euro 2020. Das Duell der bisher vielleicht besten Mannschaften des Turniers sollte zu einem der besten EM-Spiele überhaupt werden. Dramatisch, intensiv, episch - am Ende führte ein überragender Kieler Kapitän Domagoj Duvnjak seine Kroaten zu einem 29:28 (26:26, 23:13, 12:10)-Sieg nach doppelter Verlängerung. Ein Spiel für die...

24.01.2020

Gisli Thorgeir Kristjansson wechselt mit sofortiger Wirkung vom THW Kiel zum SC Magdeburg. Der ursprünglich bis zum 30. Juni 2021 laufende Vertrag des 20-jährigen Isländers beim Handball-Rekordmeister wurde im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst. Beim SCM unterschrieb der Rückraumspieler einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2020.

23.01.2020

Der jüngste Social-Media-Kanal des THW Kiel ist flügge geworden: Am Dienstag übersprang das Instagram-Profil des Rekordmeisters die magische 100.000-Follower-Marke. Insgesamt folgen damit knapp 340.000 Fans den unterschiedlichen Social-Media-Angeboten der Zebras - mehr als bei jedem anderen Handballclub Deutschlands. 

23.01.2020

Zum Hauprunden-Abschluss hat die deutsche Handball-Nationalmannschaft einen weiteren Sieg eingefahren: Gegen Tschechien mühte sich die DHB-Auswahl am Mittwochabend zu einem 26:22 (13:10) und festigte damit Platz drei in der Gruppe 1 hinter den beiden Halbfinalisten Kroatien und Spanien. Für Hendrik Pekeler, zweimal gegen Tschechien erfolgreich, und das deutsche Team geht die Europameisterschaft am...

22.01.2020

Der mit Spannung erwartete Super-Mittwoch mit den jeweils drei abschließenen Spielen in beiden Hauptrunden-Gruppen war seiner Dramatik schon am Nachmittag beraubt: Nach dem Unentschieden zwischen Kroatien und Spanien war klar, dass die Iberer als Gruppenerster vor den Kroaten ins Halbfinale einziehen. Und nach Portugals 34:26 (16:14) gegen Ungarn im Parallelspiel wurde bei Miha Zarabec & Co...

22.01.2020