KN: Noch zwei Tage: Sigurdsson benennt seinen Olympia-Kader

Weitere
Dienstag, 12.07.2016 // 07:52 Uhr

Stuttgart. Dagur Sigurdsson ist kein Mann der großen Worte und Gesten. Und so ist die Ungewissheit der deutschen Handballspieler drei Tage vor der Nominierung für Olympia in Rio de Janeiro noch groß. Keiner der Spieler weiß, ob er mit im Flieger sitzen wird. "Es ist alles offen. Ich werde sehen, wer am besten passt, wer am besten in Form ist, und hoffentlich die richtige Entscheidung treffen", sagte der Bundestrainer am Montag in Stuttgart.

Bereits am 14. Juli muss der Deutsche Handball-Bund (DHB) den 14er-Kader und einen Ersatzmann nominieren. Sigurdsson betonte, die Teamzusammenstellung werde schwer. "Alle Spieler, die hier sind, haben es verdient mitzufliegen", so der Isländer. Mögliche Hinweise will er sich am Mittwoch (18.30 Uhr/ZDF) im Länderspiel gegen Tunesien in der Stuttgarter Porsche-Arena holen. Bis auf Steffen Fäth, der noch an den Nachwirkungen eines Mittelhandbruchs laboriert, sind alle fit. Unter den 21 Spielern sind fünf vom deutschen Rekordmeister THW Kiel: Andreas Wolff, Christian Dissinger, Rune Damke, Patrick Wienczek und Steffen Weinhold.

Vorrang für Europameister wird es laut Coach nicht geben. "Ich versuche, die zu nominieren, von denen ich meine, dass sie uns im nächsten Spiel helfen", so Sigurdsson. Team-Manager Oliver Roggisch bemerkte, alle hätten die gleiche Chance.

Beim DHB gibt es laut Sigurdsson Überlegungen, sogar 15 oder 16 Spieler mit nach Rio zu nehmen. Er wolle für eventuelle Verletzungsausfälle lieber einige Spieler mehr vor Ort haben, sagte er. Im Olympia-Turnier sehen die deutschen Handballer sich im Kreis der Favoriten. "Wir reisen mit der Hoffnung hin zu gewinnen", sagte Sigurdsson. "Wir sind gut. Es kann alles passieren. Wir haben Respekt gewonnen. Aber natürlich sind wir realistisch. An der Spitze ist es sehr dicht."

(Aus den Kieler Nachrichten vom 12.07.2016, Foto: Archiv/Sascha Klahn)

 

Mehr zum Thema

21 Mal zierte der "Wir vermissen Euch"-Gruß an die Fans zu Hause bei Heimspielen des THW Kiel die Zuschauerplätze im ersten Rang der Wunderino Arena. Am 1. November vergangenen Jahres konnten Fans das Riesen-Transparent erstmals im Fernsehen sehen - und leider nur im Fernsehen. Die Zeit der "Geisterspiele" war angebrochen und dauerte länger, als es sich wohl jeder erhofft hatte. Am kommenden...

15.06.2021

Mit 38 Jahren ist er das erfahrenste Zebra: Pavel Horák. Der tschechische "Wikinger", der den Tag stets mit einer Einheit Yoga beginnt,  ist zu Gast in Folge acht von „Auf der Platte – der THW Kiel-Podcast“ bei RADIO BOB!, die unter www.radiobob.de/thw-kiel, bei Spotify und iTunes zu hören ist. Mit THW-Hallenmoderator Maschine, BOB-Reporterin Laura Schallenberg und THW-Linksaußen Rune Dahmke...

11.06.2021

Die Wetter-Vorhersagen sind günstig, Zuschauer sind willkommen: Vom 11. bis 13. Juni findet beim THW-Partner Ostsee Ressort Damp der Auftakt zur Beach-Handball-Saison 2021 in Deutschland statt. Die Damp Beach Open 2021 locken mit Spitzensport am Strand, denn mit dabei in Damp sind die Top-Teams der deutschen Beach-Handball-Szene.

11.06.2021

Für Niclas Ekberg ist die Saison in der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga beendet: Der Top-Torschütze des amtierenden Champions-League-Siegers zog sich bei der Niederlage am Dienstagabend in Magdeburg einen Innenbandriss im rechten Knie zu. Dies ergab eine eingehende Untersuchung am Mittwoch bei Mannschaftsarzt Dr. Frank Pries im Mare Klinikum. 

09.06.2021

Profi-Handballer Pavel Horak trägt noch ein weiteres Jahr das THW-Trikot mit der Nummer 28: Der tschechische Rückraumspieler hat seinen Vertrag beim amtierenden Champions-League-Sieger aus Kiel bis zum 30. Juni 2022 verlängert.

02.06.2021

"Vor uns steht eine Woche, die richtig wichtig für den gesamten Verein ist", hat THW-Trainer Filip Jicha angesichts des REWE Final4, bei dem der THW Kiel im DHB-Pokal-Halbfinale am Donnerstag auf den TBV Lemgo Lippe trifft, festgestellt. Das gilt natürlich auch für die besten Fans der Welt - für alle, die Schwarz-Weiß im Herzen sind, startet am Dienstag, 1. Juni, der große Rabatt-Countdown auf...

31.05.2021

[WERBUNG] Für den jungen Patrick Wiencek gab es zwei Karriere-Optionen: Handballer oder Handwerker. Sein Geld verdient der Nationalspieler inzwischen als Kreisläufer beim THW Kiel. Aber auch der Handwerker in ihm ist geblieben. Ein Gespräch abseits des Handballs - und das gute Gefühl, etwas Schönes selbst geschaffen zu haben.

28.05.2021

Seit Oktober letzten Jahres müssen die Zebras bei ihren Heimspielen auf die Motivationsrufe ihrer Fans verzichten, doch das könnte sich bald ändern. In einer Sonderfolge von "Auf der Platte - der THW Kiel-Podcast" bei RADIO BOB!, die am 28. Mai unter www.radiobob.de/thw-kiel, bei Spotify und iTunes erscheint, verrät der THW-Geschäftsführer Viktor Szilágyi BOB-Hallensprecher Maschine und...

27.05.2021