KN: THW-A-Jugend kämpft um die Meisterschaft

Weitere
Samstag, 23.04.2016 // 09:13 Uhr

Kiel. Am Sonnabend (20 Uhr, Helmut-Wriedt-Halle) stehen die U19-Zebras im Play-Off-Viertelfinal-Hinspiel dem Meister der Oststaffel, dem SC DHfK Leipzig gegenüber – eine gute Ausgangslage für das Rückspiel eine Woche später (1. Mai, 16 Uhr) soll her.

Jungzebras heute gegen den Nachwuchs des SC DHfK Leipzig

Die DHfK-Jungs sind amtierender deutscher A-Jugend-Meister und bringen nicht nur Play-Off-Erfahrung mit, sondern auch eine beinahe weiße Weste: Die Saison der Sachsen war ein glatter Durchmarsch, einzig in der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen (Wetzlar) hatten die Leipziger einen gleichwertigen Gegner - beide Teams fügten sich bei Heimsiegen jeweils eine Niederlage und die einzigen Minuspunkte in 22 Spielen zu.

Die Hypotheken aus der regulären Spielzeit sind aber vergessen, vor den Play-Offs steht alles wieder auf Null, sind sich THW-Coach Michael Haß und DHfK-Trainer Andrè Haber sicher: "Wir wissen, wie eng solche K.O.-Spiele sein können, da entscheiden Kleinigkeiten", so Haber, der mit seinem Team "mit angemessenem Respekt, aber ohne Angst" anreisen will. "Der Druck ist auf Seite der Leipziger genau so groß wie bei uns", schätzt Haß und setzt auf Bestform seiner bis in die Haarspitzen motivierten Spieler.

Bei Leipzig laufen mit Franz Semper und Gregor Remke auf der rechten Rückraumposition zwei Erstliga-erfahrene und torgefährliche Linkshänder auf, und auch die Mittelposition ist stark besetzt - eine starke Achse der Leipziger, die konsequent und konzentriert zu verteidigen sein wird. Für den THW eine Herausforderung, vor der man sich nicht scheut: Die Abwehr gehört zu den Prunkstücken der Zebras.

"Leipzig hat eine sehr gut ausgebildete Truppe, aber auch wir haben eine starke Mannschaft, die gezeigt hat, was sie zu leisten imstande ist. Der Ansporn ist hoch, wir glauben an uns", so Haß, der alle Mann an Bord hat und in Bestbesetzung auflaufen kann.

Karten gibt es an der Abendkasse, reichzeitiges Erscheinen sowie das Anreisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln werden empfohlen.

(Von Anja Kühl, aus den Kieler Nachrichten vom 23.04.2016)

 

Mehr zum Thema

Linkshänder Marko Vujin vom THW Kiel fällt einige Wochen aus. Der 33-jährige Rückraumspieler des deutschen Handball-Rekordmeisters musste sich in der vergangenen Woche einem urologischen Eingriff unterziehen. 

25.09.2018

Kiel. THW-Torhüter Andreas Wolff ist nicht nur auf dem Handball-Feld ein gefürchteter Gegner. Am Donnerstag demonstrierte er, dass er auch an der Spiele-Konsole nur schwer zu schlagen ist. Der Hobby-Gamer ließ seine Konkurrenz im Mario-Kart-Duell hinter sich und brach eine Lanze für den E-Sport.

21.09.2018

Am Freitag haben Handballfans in gleich drei Städten die Chance, sich ein Autogramm eines THW-Stars zu sichern: Der THW-Mobilitätspartner Süverkrüp lädt in seinen Autohäusern in Kiel, Neumünster und Rendsburg zum "Tag der offenen Tür" mit der Premiere des neuen Citroen Berlingo. Von 13 bis 14 Uhr wird dort jeweils ein Mitglied der "Zebraherde" zur Signierstunde erwartet.

12.09.2018

Ein kurzes Winken für die Kamera, dann geht es rauf aufs Feld - mitten hinein in das Scheinwerferlicht, die "Zebras" empfangen! Bejubelt von 10.000 Fans. Aufregung. Gänsehaut. Genau das könntet auch Ihr mit eurer Mannschaft erleben: Die Förde Sparkasse, der Landessportverband und der THW Kiel suchen wieder "Zebraskottchen" für die 17 Bundesliga-Heimspiele des Handball-Rekordmeisters!  

11.09.2018

Die Heim-Weltmeisterschaft (10.-27. Januar) im Januar rückt näher. Und am heutigen Montag beginnt Handball-Bundestrainer Christian Prokop mit regionalen Ein-Tages-Trainingseinheiten. 

10.09.2018

Patrick Wiencek trägt für immer Schwarz-Weiß: Der 29-jährige Kreisläufer gab heute direkt vor der Saison-Heimpremiere des THW Kiel seine vorzeitige Vertragsverlängerung um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2023 bekannt. Ursprünglich hatte der Kontrakt zwischen dem THW Kiel und seinem Kapitän eine Laufzeit bis zum 30. Juni 2021. 

04.09.2018

Ein schon zur schönen Tradition gewordener Besuch - aber dieses Mal an einem ungewöhnlichen Ort und mit einem ungewöhnlichen Look: Mit Schutzhelm, Warnweste und Sicherheitsschuhen in Größe 49 ausgestattet, besuchte THW-Kreisläufer Patrick Wiencek gemeinsam mit star Geschäftsführer Wieslaw Milkiewicz in diesem Jahr das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein. 

27.08.2018

Oslo. Der THW Kiel hat seinen letzten Test in Oslo beim norwegischen Top-Klub Haslum HK deutlich mit 41:28 (22:12, siehe THW-Spielbericht) gewonnen. Dabei sorgten die Zebras in der mit 2250 Zuschauern erstmals überhaupt ausverkauften Nadderud Arena für ausgelassene Handball-Feststimmung. In der Partie, die im norwegischen Fernsehen live übertragen wurde, erzielten Niclas Ekberg und Nikola Bilyk...

27.08.2018