KN: THW-A-Jugend kämpft um die Meisterschaft

Weitere
Samstag, 23.04.2016 // 09:13 Uhr

Kiel. Am Sonnabend (20 Uhr, Helmut-Wriedt-Halle) stehen die U19-Zebras im Play-Off-Viertelfinal-Hinspiel dem Meister der Oststaffel, dem SC DHfK Leipzig gegenüber – eine gute Ausgangslage für das Rückspiel eine Woche später (1. Mai, 16 Uhr) soll her.

Jungzebras heute gegen den Nachwuchs des SC DHfK Leipzig

Die DHfK-Jungs sind amtierender deutscher A-Jugend-Meister und bringen nicht nur Play-Off-Erfahrung mit, sondern auch eine beinahe weiße Weste: Die Saison der Sachsen war ein glatter Durchmarsch, einzig in der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen (Wetzlar) hatten die Leipziger einen gleichwertigen Gegner - beide Teams fügten sich bei Heimsiegen jeweils eine Niederlage und die einzigen Minuspunkte in 22 Spielen zu.

Die Hypotheken aus der regulären Spielzeit sind aber vergessen, vor den Play-Offs steht alles wieder auf Null, sind sich THW-Coach Michael Haß und DHfK-Trainer Andrè Haber sicher: "Wir wissen, wie eng solche K.O.-Spiele sein können, da entscheiden Kleinigkeiten", so Haber, der mit seinem Team "mit angemessenem Respekt, aber ohne Angst" anreisen will. "Der Druck ist auf Seite der Leipziger genau so groß wie bei uns", schätzt Haß und setzt auf Bestform seiner bis in die Haarspitzen motivierten Spieler.

Bei Leipzig laufen mit Franz Semper und Gregor Remke auf der rechten Rückraumposition zwei Erstliga-erfahrene und torgefährliche Linkshänder auf, und auch die Mittelposition ist stark besetzt - eine starke Achse der Leipziger, die konsequent und konzentriert zu verteidigen sein wird. Für den THW eine Herausforderung, vor der man sich nicht scheut: Die Abwehr gehört zu den Prunkstücken der Zebras.

"Leipzig hat eine sehr gut ausgebildete Truppe, aber auch wir haben eine starke Mannschaft, die gezeigt hat, was sie zu leisten imstande ist. Der Ansporn ist hoch, wir glauben an uns", so Haß, der alle Mann an Bord hat und in Bestbesetzung auflaufen kann.

Karten gibt es an der Abendkasse, reichzeitiges Erscheinen sowie das Anreisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln werden empfohlen.

(Von Anja Kühl, aus den Kieler Nachrichten vom 23.04.2016)

 

Mehr zum Thema

Der deutsche Handball-Rekordmeister THW Kiel und das igefa-Mitglied Henry Kruse bauen ihre Kooperation aus: Seit dieser Saison ist Henry Kruse offizieller Hygienepartner des THW Kiel und stellt der Mannschaft, dem Umfeld und den Mitarbeitern Hygieneprodukte aus dem Sortiment des Großhandelsunternehmens zur Verfügung. Auch das neue Leistungszentrum in Altenholz wird von Henry Kruse in dieser...

22.01.2019

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat beim 22:21-Erfolg gegen Kroatien eine Rekordquote an Zuschauern vor die Fernseher gelockt. Erstmals seit dem EM-Finale 2016, in dem die DHB-Auswahl sensationell gegen Spanien den Titel holte, sahen im Schnitt mehr als 10 Millionen Zuschauer die Liveübertragung eines Handball-Spiels - und feierten mit Andreas Wolff, Hendrik Pekeler, Patrick Wiencek,...

22.01.2019

Der WM-Wahnsinn geht weiter: Am Montagabend besiegte die deutsche Handball-Nationalmannschaft Kroatien nach leidenschaftlich geführten 60 Minuten mit 22:21 (11:11) und sicherte sich damit noch vor dem abschließenden Hauptrunden-Spiel gegen Spanien (Mittwoch, 20:30 Uhr, live in der Sportschau und beim Public Viewing im Handballbahnhof) das Halbfinal-Ticket. Vor 19.500 enthusiastischen Fans in der...

21.01.2019

Die Tabellen-Situation in der Hauptrunden-Gruppe II spitzt sich zu: Schweden vergab gegen Norwegen den ersten Halbfinal-Matchball, und selbst Dänemark muss trotz des Sieges gegen Ägypten noch um die Halbfinal-Teilnahme zittern. 

21.01.2019

Köln. So richtig Fahrt für die WM nahm THW-Youngster Gisli Kristjánsson in der Helmut-Wriedt-Halle in Kiel auf. Und in der Werner-Kuhrt-Halle in Hohn. Schulsportcharme im November und Dezember. Handball-Oberliga. In New York City würde man sagen: ein Tellerwäscherjob für einen Profi. Der 19-Jährige wurde von THW-Trainer Alfred Gislason in die vierte Liga geschickt, um mit dem THW II Spielpraxis zu...

21.01.2019

Unterschiedlicher hätte die Gemütslage der am Sonntag bei der WM eingesetzten Zebras kaum sein können: Während Harald Reinkind mit Norwegen die einen Sieg gegen Ägypten feierte, verlor Gisli Thorgeir Kristjansson mit Island klar gegen Frankreich. Am Abend dann musste Kroatien eine ganz bittere Pille schlucken: Die Mannschaft um Kapitän Domagoj Duvnjak verlor sensationell gegen Brasilien und...

20.01.2019

Was für ein Hauptrunden-Auftakt: Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat vor 19.500 begeisterten Zuschauern in der ausverkauften Kölner Lanxess Arena ihre Halbfinal-Ambitionen eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Gegen Island feierte die DHB-Auswahl einen 24:19 (14:10)-Erfolg, an dem Andreas Wolff mit zahlreichen Glanztaten vor allem in der zweiten Hälfte großen Anteil hatte. Bester...

19.01.2019

Schweden und Dänemark sind jeweils mit Siegen in die Hauptrundengruppe II in Herning gestartet. Am frühen Abend besiegten Lukas Nilsson und Niclas Ekberg mit ihrer blau-gelben Mannschaft Tunesien deutlich, am Abend zogen Niklas und Magnus Landin mit Dänemark nach. Beide Mannschaften blieben damit ungeschlagen und führen die Hauptrunden-Gruppe mit 6:0 Punkten an. Im President's Cup unterlag...

19.01.2019