KN: Vujin macht den Auftakt: Training mit dem THW-Star

Weitere
Donnerstag, 11.02.2016 // 12:17 Uhr

Schönberg. Mit dem Ball in der Hand rufen die einlaufenden Schüler jeweils: "Wir sind Schönberg." Mit diesen Szenen beginnt in Anspielung an den entsprechenden Auftritt des THW der Film, mit dem die Handballer der Grundschule Schönberg ein Training mit einem THW-Spieler gewonnen haben. Am Montag besuchte Marko Vujin die Schüler.

Marko Vujin besuchte Schönberger Grundschule

Viele Schüler und Lehrer in Schönberg waren am Rosenmontag zum Fasching verkleidet, doch die Nachwuchs-Handballer zogen lieber die T-Shirts der Aktion THW macht Schule an, das die Trainer der Handball-Camps ihnen brachten. Justus kombinierte das allerdings mit einer Hose mit Bayern-München-Emblem. Der Neunjährige ist Fans beider Mannschaften und sieht darin gar kein Problem: "Die spielen ja nie gegeneinander."

So viele Handbälle flogen noch nie durch die Schönberger Sporthalle. Alle Viertklässler - die auch am Bewerbungsfilm beteiligt waren - sowie Mitglieder der Handball-AG aus den ersten, zweiten und dritten Klassen der Grundschule an den Salzwiesen hatten Sportlehrerin Ulrike Herrmann und Handball-Abteilungsleiter Willi Friese ausgewählt. Nach den ersten Übungen zum Aufwärmen erschien dann Marko Vujin. Der Serbe, der für den THW aus dem rechten Rückraum trifft, zeigte dem Nachwuchs zusammen mit den Trainern, wie man mit dem Ball umgeht und ihn sicher im Tor landen lässt.

Vujin zeigte, wie man richtig trifft

Fragerunde: Marko Vujin hatte auf alles eine Antwort

Nach dem Training wurde eine große Matte zur Leinwand und Willi Friese kündigte den Film an: "Marko, jetzt wollen wir dir zeigen, was wir gemacht haben." Zu sehen waren zunächst einzelne Spieler mit dem Spruch "Wir sind Schönberg", dann liefen alle ein - unter frenetischem Beifall, aufgenommen in der Sparkassen-Arena. In der Halle formten die Schüler dann die Buchstaben THW. Nach dem Film fragte Friese: "Was ist jetzt - Deutscher Meister?" Vujin: "Türlich!"

Dann startete endlich die ersehnte Fragerunde, bei der die Schüler wissen wollten, wie lange Vujin schon beim THW ist, wo er vorher gespielt hat und welche Vereine er für die stärksten Konkurrenten hält. Bei der Frage, zu welchem Verein er wechseln würde, zögerte Vujin, bis er sagte: "Ich denke nicht an andere Vereine." Großen Jubel gab es, als Vujin auf die Frage nach seinem liebsten Fußballverein Bayern München nannte. Und dann stellten sich alle rund 100 Schüler in einer langen Reihe auf, um ein Autogramm von Marko Vujin zu bekommen - auf seine Karte, einen Ball oder auch auf die Rückseite des THW-T-Shirts.

Wie berichtet, haben zehn Schulen, darunter auch Lütjenburg, bei dem Projekt THW macht Schule gewonnen, das der THW zusammen mit seinen Partnern Provinzial, der Förde Sparkasse, Hella Mineralbrunnen, Handball-Camp und den Kieler Nachrichten zum vierten Mal veranstaltet. In alle zehn Schulen kommt ein Spieler der Ligamannschaft des THW, erste Station war Schönberg.

(Von Thomas Christiansen, aus den Ostholsteiner Nachrichten vom 09.02.2016)

 

Mehr zum Thema

Kiel. THW-Torhüter Andreas Wolff ist nicht nur auf dem Handball-Feld ein gefürchteter Gegner. Am Donnerstag demonstrierte er, dass er auch an der Spiele-Konsole nur schwer zu schlagen ist. Der Hobby-Gamer ließ seine Konkurrenz im Mario-Kart-Duell hinter sich und brach eine Lanze für den E-Sport.

21.09.2018

Am Freitag haben Handballfans in gleich drei Städten die Chance, sich ein Autogramm eines THW-Stars zu sichern: Der THW-Mobilitätspartner Süverkrüp lädt in seinen Autohäusern in Kiel, Neumünster und Rendsburg zum "Tag der offenen Tür" mit der Premiere des neuen Citroen Berlingo. Von 13 bis 14 Uhr wird dort jeweils ein Mitglied der "Zebraherde" zur Signierstunde erwartet.

12.09.2018

Ein kurzes Winken für die Kamera, dann geht es rauf aufs Feld - mitten hinein in das Scheinwerferlicht, die "Zebras" empfangen! Bejubelt von 10.000 Fans. Aufregung. Gänsehaut. Genau das könntet auch Ihr mit eurer Mannschaft erleben: Die Förde Sparkasse, der Landessportverband und der THW Kiel suchen wieder "Zebraskottchen" für die 17 Bundesliga-Heimspiele des Handball-Rekordmeisters!  

11.09.2018

Die Heim-Weltmeisterschaft (10.-27. Januar) im Januar rückt näher. Und am heutigen Montag beginnt Handball-Bundestrainer Christian Prokop mit regionalen Ein-Tages-Trainingseinheiten. 

10.09.2018

Patrick Wiencek trägt für immer Schwarz-Weiß: Der 29-jährige Kreisläufer gab heute direkt vor der Saison-Heimpremiere des THW Kiel seine vorzeitige Vertragsverlängerung um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2023 bekannt. Ursprünglich hatte der Kontrakt zwischen dem THW Kiel und seinem Kapitän eine Laufzeit bis zum 30. Juni 2021. 

04.09.2018

Ein schon zur schönen Tradition gewordener Besuch - aber dieses Mal an einem ungewöhnlichen Ort und mit einem ungewöhnlichen Look: Mit Schutzhelm, Warnweste und Sicherheitsschuhen in Größe 49 ausgestattet, besuchte THW-Kreisläufer Patrick Wiencek gemeinsam mit star Geschäftsführer Wieslaw Milkiewicz in diesem Jahr das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein. 

27.08.2018

Oslo. Der THW Kiel hat seinen letzten Test in Oslo beim norwegischen Top-Klub Haslum HK deutlich mit 41:28 (22:12, siehe THW-Spielbericht) gewonnen. Dabei sorgten die Zebras in der mit 2250 Zuschauern erstmals überhaupt ausverkauften Nadderud Arena für ausgelassene Handball-Feststimmung. In der Partie, die im norwegischen Fernsehen live übertragen wurde, erzielten Niclas Ekberg und Nikola Bilyk...

27.08.2018

Der THW Kiel hat das letzte Testspiel vor dem Saisonstart in der DKB Handball-Bundesliga gewonnen: Bei Haslum HK in Norwegen setzten sich die Zebras am Samstagabend deutlich mit 41:28 (22:12) durch. Beste Torschützen vor 2250 Zuschauern in der erstmals ausverkauften Nadderud-Arena waren auf Kieler Seite Niclas Ekberg (6/1) und Nikola Bilyk (6), die beide nur im ersten Durchgang zum Einsatz kamen,...

25.08.2018