KN: Wolff: Am THW Kiel führt kein Weg vorbei

Weitere
Samstag, 03.09.2016 // 09:00 Uhr

Hamburg. An seiner Mission lässt Andreas Wolff nicht den geringsten Zweifel. "Ich sehe ganz klar die Kieler vorne", sagt der neue Torwartstar des deutschen Rekordmeisters THW Kiel. Die Prognosen vieler Experten sind ihm egal, für Wolff steht fest: Nach der Nullrunde im Vorjahr schlägt das Kieler Handball-Imperium nun zurück. 

"Ich habe davon gehört, dass die SG Flensburg-Handewitt der Favorit sein soll und nicht mehr der THW Kiel, aber ich denke, schon nach der Hinrunde wird jeder sehen, dass am THW kein Weg vorbeiführt", sagt der Handballer des Jahres im Brustton der Überzeugung. Seine Mannschaft habe "das Potenzial, kein Spiel zu verlieren". Nach Platz drei im Vorjahr und der ersten titellosen Spielzeit seit 13 Jahren wollen Wolff und Co. die Verhältnisse im deutschen Handball gerade rücken und die Rhein-Neckar Löwen nach deren Meister-Coup vom Sockel stoßen.

Löwen-Coach Nicolaj Jacobsen, der die Mannheimer nach der ersten Meisterschaft am Mittwoch auch zum ersten Supercup-Sieg (27:24 gegen Pokalsieger SC Magdeburg) geführt hat, spricht von einer "Transferoffensive des THW". Der Kieler Kader "nimmt ja mittlerweile die Dimensionen eines Eishockey-Kaders an. Da stehen mehr Linkshänder im Aufgebot, als wir Rückraumspieler haben. Das sagt doch alles", meint der Däne. Jacobsen prognostiziert: "Es wird einen Dreikampf zwischen Flensburg, Kiel und uns geben. Für die Flensburger spricht, dass sie eingespielt sind und über einen sehr großen Kader verfügen."

Tatsächlich gab es beim Vizemeister kaum Fluktuation. Zudem hat das Team von Coach Ljubomir Vranjes seit 17 Ligaspielen nicht mehr verloren, ist in der HBL im Jahr 2016 noch ungeschlagen. "Wenn ich wetten müsste, wäre Flensburg auf Platz eins", sagt Ex-Nationalspieler Stefan Kretzschmar. Der frühere Weltklasse-Linksaußen freut sich auf einen spannenden Dreikampf und ist sicher: "Es wird eine geile Saison."

(Aus den Kieler Nachrichten vom 02.09.2016, Foto: Archiv/Sascha Klahn)

 

Mehr zum Thema

Die Gesellschafter der THW Kiel Handball-Bundesliga GmbH & Co. KG haben bei ihrer turnusgemäßen Sitzung einen neuen Aufsichtsrat des deutschen Handball-Rekordmeisters gewählt. Der bisherige Vorsitzende Reinhard Ziegenbein, sein Stellvertreter Helmut Wünderlich sowie Frank Dahmke und Hartmut Winkelmann hatten zum Jahreswechsel intern angekündigt, jeweils aus gesundheitlichen, beruflichen und...

22.02.2019

Beim THW Kiel schreiten die Planungen für die kommende Spielzeit voran: Christian Sprenger, derzeit Jugendkoordinator und verantwortlicher Trainer der U23 und der A-Jugend-Bundesligamannschaft des Rekordmeisters, wird ab dem Sommer als Assistenz-Coach des Profi-Teams Filip Jicha unterstützen.

19.02.2019

Große Anerkennung für den THW-Kreisläufer Patrick Wiencek: Der 29-Jährige wurde von den Lesern der Fachzeitschrift "Handballwoche" zu Deutschlands "Handballer des Jahres" gewählt. Bei den Frauen gewann Emily Bölk die traditionsreiche Wahl - beide Nationalspieler erhalten zum ersten Mal überhaupt die Auszeichnung.

04.02.2019

Glückstadt. Niklas Landin musste sich vorkommen, als hätte ihn eine Zeitmaschine verschluckt. Am vergangenen Sonntag kurz nach der Siegerehrung der frisch gebackenen Handball-Weltmeister. Wieder ausgespuckt hatte sie ihn in Glückstadt. Dort stand er kurz nach dem gewonnenen Testspiel gegen den MTV Herzhorn in der Sporthalle Nord zwischen selbstgebackenem Kuchen, Thermoskannen mit Kaffee und...

01.02.2019

Mit leicht verändertem Aufgebot wird die deutsche Handball-Nationalmannschaft an diesem Freitag zum All Star Game der DKB Handball-Bundesliga antreten. 

31.01.2019

Beim EHF-Cup-Qualifikationsspiel gegen Drammen feierte ein ganz besonderer Fanblock seine Premierte: Die Förde Sparkasse, langjähriger Partner des THW Kiel, hatte einen exklusiven Block für Studentinnen und Studenten reserviert. Auch für die kommenden drei Heimspiele der Zebras im EHF-Cup stellt die Förde Sparkasse wieder  jeweils 80 Tickets kostenlos zur Verfügung. Handballbegeisterte Studierende...

31.01.2019

Nach der Weltmeisterschaft in Deutschland und Dänemark ist vor dem Neustart mit dem THW Kiel: Am Mittwoch feierten die "Zebras" das große Wiedersehen nach der WM-Pause. In Glückstadt bestritten sie ein ein vom THW-Partner Provinzial möglich gemachtes Testspiel aus Anlass des 100-jährigen Vereinsjubiläums des MTV Herzhorn. Dabei konnten sich die rund 700 Fans in der Glückstädter Sporthalle...

30.01.2019

Ab sofort haben THW-Fans wieder in Kiel einen Anlaufpunkt für Fragen, Fanartikel und den Ticketservice: In den Räumen der ehemaligen Geschäftsstelle im Ziegelteich 30 ist der THW-Fanservice montags, donnerstags und freitags erreichbar.

30.01.2019