Lukas Nilsson in Schwedens Olympiakader

Weitere
Samstag, 30.07.2016 // 16:49 Uhr

Insgesamt neun Spieler des THW Kiel reisen mit ihren Nationalmannschaften zu den Olympischen Spielen. Damit stellt der Rekordmeister das größte Vereins-Kontingent der DKB Handball-Bundesliga in Rio. Für Deutschland machen sich Patrick Wiencek, Christian Dissinger, Andreas Wolff und Steffen Weinhold auf den Weg, Domagoj Duvnjak und Ilija Brozovic gehen für Kroatien in Rio an den Start, und Medaillenfavorit Dänemark vertraut auf die Dienste von Rene Toft Hansen und Niklas Landin. Jüngstes "Zebra", das sich seinen Traum von den Spielen an der Copacabana erfüllen wird, ist Neuzugang Lukas Nilsson.

Erstes Gruppenspiel gegen Deutchland

Der 19-Jährige, vor dieser Spielzeit von Ystads IF an die Förde gewechselt, wurde von den beiden schwedischen Nationaltrainern Staffan Olsson und Ola Lindgren für Olympia nominiert. "Für mich geht ein Traum in Erfüllung", sagt der junge Rückraumspieler, der gleich im Auftaktspiel am 7. August (16:30 Uhr, ZDF Livestream) auf Deutschland trifft.

Schwedens Olympia-Kader

Torhüter:
Mattias Andersson (SG Flensburg-Handewitt)
Mikael Appelgren (Rhein-Neckar Löwen)

Linksaußen:
Fredrik Petersen (HK Malmö)
Jerry Tollbringen (IFK Kristianstad)

Rückraum Links:
Jonathan Stenbäcken (TBV Lemgo)
Philip Stenmalm (Naturhouse La Rioja)
Lukas Nilsson (THW Kiel)

Rückraum Mitte:
Jim Gottfridsson (SG Flensburg-Handewitt)

Rückraum Rechts:
Kim Andersson (Ystads IF)
Johan Jakobsson (SG Flensburg-Handewitt)

Rechtsaußen:
Mattias Zachrisson (Füchse Berlin)

Kreisläufer:
Jesper Nielsen (Paris St. Germain)
Andreas Nilsson (MVM Veszprem)

Verteidigung:
Tobias Karlsson (SG Flensburg-Handewitt)

Reserve:
Mikael Aggefors (Alingsås HK)
Albin Lagergren (IFK Kristianstad) 

Kim Andersson meldet sich fit

Insgesamt sieben Spieler aus dem Kader, der 2012 bei den Olympischen Spielen in London überraschend die Silbermedaille gewann, nominierten Lindgren und Olsson auch für Rio. Nummer acht wäre Niclas Ekberg gewesen: Doch der Kieler Rechtsaußen brach sich in der Vorbereitung den Mittelfuß und wird jetzt von Mattias Zachrisson von den Füchsen Berlin vertreten. Das Nationaltrainer-Duo, für das das Olympische Handballturnier die letzte Aufgabe in dieser Funktion sein wird, hofft auf ein ähnlich gutes Abschneiden wie vor vier Jahren: "Wir haben in diesem Jahr gezeigt, dass wir mit dem besten Mannschaften der Welt mithalten können",  sagt Staffan Olsson, der in Rio auch auf ein Ex-Zebra setzt: Kim Andersson, der zuletzt an einer Verletzung laborierte, meldete sich rechtzeitig vor Rio fit für die Spiele.

 

Mehr zum Thema

Handballfans in Gettorf und Umgebung aufgepasst: Am Mittwoch, 22. August, werden gleich drei Zebras zur Autogrammstunde anlässlich der großen Neueröffnung des REWE-Supermarktes in der Süderstraße 4 erwartet. 

20.08.2018

"Wir haben noch eine Menge Arbeit vor uns", hatte THW-Trainer Alfred Gislason am Vortag der "sky-goes-REWE"-Cup-Premiere vor allzu viel Euphorie nach zuletzt zwei Testspiel-Erfolgen gegen Flensburg und den FC Barcelona gewarnt. Der erfahrene Isländer sollte einmal mehr Recht behalten: Der THW Kiel hat die Generalprobe für die am Sonnabend mit dem Pokal-Wochenende in Göttingen beginnende Saison...

15.08.2018

Mit einer guten Atmosphäre und einer großen Portion Optimismus startet der THW Kiel mit dem DHB-Pokal-Erstrundenturnier am Wochenende in die Saison. "Wir wollen uns in der Meisterschaft für die Champions League qualifizieren und in beiden Pokal-Wettbewerben das Final Four erreichen", gab der Sportliche Leiter Viktor Szilagyi die Ziele für die Saison aus. Trainer Alfred Gislason äußerte sich bei...

14.08.2018

Drei Tage nach dem 31:22-Erfolg gegen Flensburg hat der THW Kiel auch das zweite von drei intensiven Testspielen gewonnen: Vor 8056 Zuschauern bei "Helden des Handballs" in der Hamburger Barclaycard-Arena besiegten die "Zebras" im Europa-Duell den spanischen Titelträger FC Barcelona mit 28:24 (15:11). Bester Torschütze der Partie, in der die Kieler über weite Strecken das Geschehen...

12.08.2018

Neumünster. Die neue 6:0-Deckung: läuft wie geschmiert. Die Abläufe im Angriff: sehenswert, jetzt schon. Die Harmonie im Innenblock: frappierend. Der erste Härtetest des THW Kiel am Donnerstagabend in Neumünster gegen die SG Flensburg-Handewitt verlief hervorragend. Die Protagonisten des Handball-Rekordmeisters versuchten nach dem 31:22 (siehe THW-Spielbericht) dennoch, die Euphorie zu bremsen.

11.08.2018

Herzogenaurach. Drei gelbe Reaktionsbälle - also unförmige, beulige Flummis, die widerspenstig in alle Richtungen wollen - prallen vom Boden ab. Vier Hände schießen in die Mitte, fuchteln hektisch ins gelbe Gewusel. Niklas Landin hat in jeder Hand einen, Andreas Wolff greift ins Leere. Mattias Andersson lacht. Der 40-Jährige ist neuer Torwarttrainer beim THW Kiel - und der Schwede holt so manchen...

11.08.2018

Der THW Kiel hat den Auftakt seiner intensiven Testspiel-Reihe bis zum Saisonstart klar gewonnen: Vor 2.800 Zuschauern in den ausverkauften Holstenhallen in Neumünster besiegten die Zebras die SG Flensburg-Handewitt mit 31:22 (14:8). Bester Torschütze war Lukas Nilsson, der in den ersten 30 Minuten glänzend Regie führte und fünf Mal traf.

09.08.2018

Herzogenaurach. In unbeobachteten Momenten im Training mutet Harald Reinkind an wie ein britischer Gentleman. Der Scheitel des 2,01-Meter-Mannes sitzt perfekt, die Arme hinter dem Rücken verschränkt, aufrechte Haltung, wacher Blick, im Bedarfsfall ein Lächeln so herzlich wie der Geirangerfjord tief ist. Reinkind war ein Löwe, ist jetzt ein Kieler Zebra beim THW Kiel. Warum? Darüber gehen die...

04.08.2018