Mitgefiebert: Starker EM-Auftakt in der Handball-Hauptstadt

Weitere
Montag, 18.01.2016 // 08:24 Uhr

Kiel zelebriert die Europameisterschaft: Rund 400 Fans hofften, jubelten und bangten im stimmungsvollen Handballbahnhof beim Public Viewing mit der DHB-Auswahl. Unter ihnen auch Weltmeister Dominik Klein, der momentan verletzte Abwehrchef der Nationalmannschaft, Patrick Wiencek, THW-Co-Trainer Jörn-Uwe Lommel und Maskottchen Hein Daddel, die die Handballfans zuvor im Sophienhof beim EM-Talk auf die EURO 2016 eingestimmt hatten.

Wiencek trainiert wieder mit den "Zebras"

Großer EM-Auftakt im Sophienhof

Rund 30 Minuten sprachen die Kieler Handballer im Sophienhof über EM-Aussichten der deutschen Mannschaft (Klein: "Mit dem nötigen Teamspirit kann es weit gehen"), Titelfavoriten (Lommel: "Ich hoffe auf eine deutsche Mannschaft in den Medaillenrängen, aber an Frankreich geht kein Weg vorbei") und die Gefühlslage vor dem Turnierstart. "Es tut weh, heute nicht auf dem Feld stehen zu dürfen", gestand Patrick Wiencek, der momentan zusätzlich zu seinem Reha-Programm die Lauf- und Krafteinheiten der "Zebras" absolviert. "Ich informiere mich in der WhatsApp-Gruppe der Nationalmannschaft über alles, was man nicht im Fernsehen sehen kann, und arbeite jeden Tag hart an meinem Comeback. Es ist sehr schön, wieder bei der Mannschaft sein zu können."

KN: Großer Bahnhof für die deutschen Handballer

Kiel.Mehrere Hundert Menschen haben im Kieler Hauptbahnhof die deutsche Handball-Nationalmannschaft am Sonnabend lautstark angefeuert. Beim Public Viewing in Deutschlands einzigem Handballbahnhof wurde jedes Tor der DHB-Auswahl frenetisch gefeiert.

Vor allem bei Treffern der Kieler Akteure im Nationaltrikot, Christian Dissinger, Rune Dahmke und Steffen Weinhold, wurde es richtig laut auf der Treppe in der Bahnhofsvorhalle. Dort hatten es sich die meisten Fans wie auf einer Stehplatztribüne gemütlich gemacht und drückten den Deutschen die Daumen. Mittendrin in den Trommeln, Flaggen und Tröten: Hein Daddel, das Maskottchen des THW Kiel, das es sich nicht nehmen ließ, den ersten Auftritt des DHB-Teams gemeinsam mit den Fans zu verfolgen.

Ebenfalls dabei waren die Zebras Dominik Klein, Patrick Wiencek und Co-Trainer Jörn-Uwe Lommel, die vor dem Spiel zunächst eine kurze Einschätzung über die deutschen Chancen bei der Europameisterschaft abgaben, ehe sie direkt unter der großen Leinwand die Autogrammwünsche der Fans erfüllten.

Der Kieler Handballbahnhof öffnet seine Türen zu allen Spielen der deutschen Mannschaft bei der Handball-EM in Polen, das nächste Mal am heutigen Montag ab 19.30 Uhr, wenn das DHB-Team in Breslau auf Schweden (Anwurf 20.30 Uhr) trifft.

(Von Sonja Paar, aus den Kieler Nachrichten vom 18.01.2016)

Sprenger und Katsigiannis im Handballbahnhof

Autogramme: Dominik Klein, Patrick Wiencek und Jörn-Uwe Lommel beim EM-Auftakt im Sophienhof.

Ein runder EM-Auftakt also in der Handball-Hauptstadt Kiel - allein das Happy End blieb Mannschaft und Fans versagt ... Dominik Klein, wie Lommel und Wiencek zum ersten Mal überhaupt zu Gast im Handballbahnhof, berichtete, dass bei vorherigen Turnieren gerade die Bilder von feiernden Fans in Kiel eine große Motivation für die DHB-Auswahl waren: "Man konnte den Rückhalt bis in die Kabine spüren." Am Montag geht es weiter im beheizten, einzigartigen Handballbahnhof - mit der Partie gegen Schweden. Diese wird ab 20:30 Uhr live in der ARD gezeigt. Der Kieler Handballbahnhof öffnet um 19.30 Uhr seine Türen zum Public Viewing. Dieses Mal begrüßt Sportmoderatorin Maike Jäger die beiden ehemaligen Nationalspieler Christian Sprenger und Nikolas Katsigiannis zum Gespräch. Der Eintritt ist frei.

400 Fans im Handballbahnhof

Rund 400 Fans verfolgten den EM-Auftakt der deutschen Mannschaft beim Public Viewing im Handballbahnhof.

Im Handballbahnhof mischten sich die "Zebras" unter die rund 400 Besucher, die die deutsche Mannschaft gemeinsam vor der Großbildleinwand anfeuerten und die Treppe zur Stehplatztribüne umfunktionierten. Die Stimmung stieg schnell, führte die deutsche Mannschaft auch dank der Tore der besonders bejubelten Kieler Rune Dahmke, Steffen Weinhold und Christian Dissinger mit 5:3 und 9:7 (12.). Die folgenden elf Minuten ließen den Handballbahnhof dann aber etwas ruhiger werden: Mit einem 11:2-Lauf setzte sich Spanien auf 18:11 ab – die folgende Aufholjagd bis zum 15:18-Pausenstand sorgte aber wieder für Stimmung. Auch im zweiten Durchgang machte Deutschland ein tolles Spiel: Jetzt waren es die spektakulären Paraden von Andreas Wolff, die den Handballbahnhof zum Beben brachten. Noch einmal kam die deutsche Mannschaft bis auf ein Tor an Spanien heran – doch für den ganz großen Wurf reichte es am Ende nicht mehr.

 

Mehr zum Thema

Halle/Westfalen. Stammtorhüter, Regisseure, Linkshänder und ein Basketballstar in Rente. Handball-Bundestrainer Christian Prokop gehen die Themen auch nach der vorzeitig geglückten Qualifikation für die Europameisterschaft 2020 nicht aus. Nach dem 29:24 in Halle/Westfalen gegen Polen vermittelte der 40-Jährige eine Ahnung von dem Weg, auf dem die deutsche Nationalmannschaft ins Handball-Superjahr...

16.04.2019

Halle/Westfalen. Game, set and match Germany! Im Tennis-Stadion von Halle/Westfalen hat die deutsche Handball-Nationalmannschaft die Qualifikation für die Europameisterschaft 2020 am Sonnabend vorzeitig perfekt gemacht. Das Team von Bundestrainer Christian Prokop besiegte Polen in der Qualifikationsgruppe 1 mit 29:24 (16:16) und kann damit für die kontinentalen Titelkämpfe in Norwegen, Schweden...

15.04.2019

Während die Zebras in diesen Tagen bei ihren Nationalmannschaften weilen, gehen beim DHB-Pokalsieger längst die Planungen für die neue Saison voran: In der Vorbereitung auf die Spielzeit 2019/2020 gibt es jetzt ein weiteres Highlight: Am Sonntag, 11. August, trifft der THW Kiel bei den "Helden des Handballs" in der Kölner Lanxess-Arena auf den FC Barcelona. Der Vorverkauf für das Event in der...

14.04.2019

Mit dem DHB-Pokalsieg am vergangenen Wochenende hat der heiße Saison-Endspurt für die Zebras und ihre Fans begonnen: Die "weiße Wand" ist bereit für zwei Monate voller Spannung, Dramatik und toller Momente. In der DKB Handball-Bundesliga und in den AKQUINET EHF Cup Finals in der Sparkassen-Arena geht es um jedes Tor und jeden Punkt. Schwarz und Weiß - jetzt können sich alle THW-Fans für den...

12.04.2019

Der THW-YOUNGstar 2018/2019 ist gekürt: Der 14-jährige Moritz Luckert setzte sich im Handball-Nachwuchswettbewerb der star Tankstellen, des THW Kiel und der Handball-Camps durch und darf sich nun über das exklusive Handball-Stipendium im Umfeld des THW Kiel freuen. Für Moritz beginnt jetzt die Handballkarriere im Profi-Umfeld. Er hat die finale Phase des von den star Tankstellen ins...

11.04.2019

Gleiwitz. Handball-Bundestrainer Christian Prokop nahm den Pflichtspielerfolg in der Arena in Gleiwitz zufrieden zur Kenntnis, seine Spieler klatschten sich entspannt ab: Mit dem 26:18 (13:10)-Sieg in Polen hat die DHB-Auswahl am Mittwochabend einen großen Schritt in Richtung Europameisterschaft gemacht. Er sei "sehr zufrieden, besonders mit der Abwehr und dem Tempospiel", sagte Prokop nach dem...

11.04.2019

Kiel. Der Kader des THW Kiel für die kommende Saison nimmt weiter Konturen an. Wie in unserer Zeitung bereits im Februar berichtet, sichert sich der Handball-Rekordmeister die Dienste von Pavel Horak. Der THW und der 36-jährige Tscheche einigten sich auf eine einjährige Zusammenarbeit ab dem 1. Juli 2019.

10.04.2019

Der THW Kiel hat sich die Dienste des tschechischen Nationalspielers Pavel Horak für die kommende Spielzeit gesichert. Der Rückraumspieler und der deutsche Handball-Rekordmeister vereinbarten eine einjährige Zusammenarbeit ab dem 1. Juli 2019.

09.04.2019