Mitgefiebert: Starker EM-Auftakt in der Handball-Hauptstadt

Weitere
Montag, 18.01.2016 // 08:24 Uhr

Kiel zelebriert die Europameisterschaft: Rund 400 Fans hofften, jubelten und bangten im stimmungsvollen Handballbahnhof beim Public Viewing mit der DHB-Auswahl. Unter ihnen auch Weltmeister Dominik Klein, der momentan verletzte Abwehrchef der Nationalmannschaft, Patrick Wiencek, THW-Co-Trainer Jörn-Uwe Lommel und Maskottchen Hein Daddel, die die Handballfans zuvor im Sophienhof beim EM-Talk auf die EURO 2016 eingestimmt hatten.

Wiencek trainiert wieder mit den "Zebras"

Großer EM-Auftakt im Sophienhof

Rund 30 Minuten sprachen die Kieler Handballer im Sophienhof über EM-Aussichten der deutschen Mannschaft (Klein: "Mit dem nötigen Teamspirit kann es weit gehen"), Titelfavoriten (Lommel: "Ich hoffe auf eine deutsche Mannschaft in den Medaillenrängen, aber an Frankreich geht kein Weg vorbei") und die Gefühlslage vor dem Turnierstart. "Es tut weh, heute nicht auf dem Feld stehen zu dürfen", gestand Patrick Wiencek, der momentan zusätzlich zu seinem Reha-Programm die Lauf- und Krafteinheiten der "Zebras" absolviert. "Ich informiere mich in der WhatsApp-Gruppe der Nationalmannschaft über alles, was man nicht im Fernsehen sehen kann, und arbeite jeden Tag hart an meinem Comeback. Es ist sehr schön, wieder bei der Mannschaft sein zu können."

KN: Großer Bahnhof für die deutschen Handballer

Kiel.Mehrere Hundert Menschen haben im Kieler Hauptbahnhof die deutsche Handball-Nationalmannschaft am Sonnabend lautstark angefeuert. Beim Public Viewing in Deutschlands einzigem Handballbahnhof wurde jedes Tor der DHB-Auswahl frenetisch gefeiert.

Vor allem bei Treffern der Kieler Akteure im Nationaltrikot, Christian Dissinger, Rune Dahmke und Steffen Weinhold, wurde es richtig laut auf der Treppe in der Bahnhofsvorhalle. Dort hatten es sich die meisten Fans wie auf einer Stehplatztribüne gemütlich gemacht und drückten den Deutschen die Daumen. Mittendrin in den Trommeln, Flaggen und Tröten: Hein Daddel, das Maskottchen des THW Kiel, das es sich nicht nehmen ließ, den ersten Auftritt des DHB-Teams gemeinsam mit den Fans zu verfolgen.

Ebenfalls dabei waren die Zebras Dominik Klein, Patrick Wiencek und Co-Trainer Jörn-Uwe Lommel, die vor dem Spiel zunächst eine kurze Einschätzung über die deutschen Chancen bei der Europameisterschaft abgaben, ehe sie direkt unter der großen Leinwand die Autogrammwünsche der Fans erfüllten.

Der Kieler Handballbahnhof öffnet seine Türen zu allen Spielen der deutschen Mannschaft bei der Handball-EM in Polen, das nächste Mal am heutigen Montag ab 19.30 Uhr, wenn das DHB-Team in Breslau auf Schweden (Anwurf 20.30 Uhr) trifft.

(Von Sonja Paar, aus den Kieler Nachrichten vom 18.01.2016)

Sprenger und Katsigiannis im Handballbahnhof

Autogramme: Dominik Klein, Patrick Wiencek und Jörn-Uwe Lommel beim EM-Auftakt im Sophienhof.

Ein runder EM-Auftakt also in der Handball-Hauptstadt Kiel - allein das Happy End blieb Mannschaft und Fans versagt ... Dominik Klein, wie Lommel und Wiencek zum ersten Mal überhaupt zu Gast im Handballbahnhof, berichtete, dass bei vorherigen Turnieren gerade die Bilder von feiernden Fans in Kiel eine große Motivation für die DHB-Auswahl waren: "Man konnte den Rückhalt bis in die Kabine spüren." Am Montag geht es weiter im beheizten, einzigartigen Handballbahnhof - mit der Partie gegen Schweden. Diese wird ab 20:30 Uhr live in der ARD gezeigt. Der Kieler Handballbahnhof öffnet um 19.30 Uhr seine Türen zum Public Viewing. Dieses Mal begrüßt Sportmoderatorin Maike Jäger die beiden ehemaligen Nationalspieler Christian Sprenger und Nikolas Katsigiannis zum Gespräch. Der Eintritt ist frei.

400 Fans im Handballbahnhof

Rund 400 Fans verfolgten den EM-Auftakt der deutschen Mannschaft beim Public Viewing im Handballbahnhof.

Im Handballbahnhof mischten sich die "Zebras" unter die rund 400 Besucher, die die deutsche Mannschaft gemeinsam vor der Großbildleinwand anfeuerten und die Treppe zur Stehplatztribüne umfunktionierten. Die Stimmung stieg schnell, führte die deutsche Mannschaft auch dank der Tore der besonders bejubelten Kieler Rune Dahmke, Steffen Weinhold und Christian Dissinger mit 5:3 und 9:7 (12.). Die folgenden elf Minuten ließen den Handballbahnhof dann aber etwas ruhiger werden: Mit einem 11:2-Lauf setzte sich Spanien auf 18:11 ab – die folgende Aufholjagd bis zum 15:18-Pausenstand sorgte aber wieder für Stimmung. Auch im zweiten Durchgang machte Deutschland ein tolles Spiel: Jetzt waren es die spektakulären Paraden von Andreas Wolff, die den Handballbahnhof zum Beben brachten. Noch einmal kam die deutsche Mannschaft bis auf ein Tor an Spanien heran – doch für den ganz großen Wurf reichte es am Ende nicht mehr.

 

Mehr zum Thema

Bei der Weihnachtsfeier des THW Kiel haben alls Handball-Stars des Rekordmeisters eigenhändig die neuen THW-Weihnachtsbaumkugeln signiert. Herausgekommen sind 21 exklusive Unikate, die nun als Set für den guten Zweck versteigert werden: Der Verein "Trauernde Kinder Schleswig-Holstein", der Kindern oder Jugendlichen und ihren Familien nach dem Tod eines ihnen nahestehenden Menschen Hilfe und...

11.12.2018

Am Montag sind mit Andreas Wolff, Steffen Weinhold, Hendrik Pekeler und Patrick Wiencek vier Zebras in Richtung Rostock aufgebrochen. Dort bereitet sich die deutsche Handball-Nationalmannschaft in einem Kurz-Lehrgang auf die Handball-Weltmeisterschaft, die im Januar in Deutschland und Dänemark ausgetragen wird, vor. Montag berief Bundestrainer Christian Prokop auch seinen vorläufigen WM-Kader, in...

10.12.2018

Die "THW Kiel Schul- und Vereinstour" geht in die nächste Runde! Ab sofort und noch bis zum 14. Dezember können sich Schüler aus den Klassenstufen zwei bis sechs sowie Vereinsmannschaften der C-, D- und E-Jugend aus dem Verbreitungsgebiet der "Kieler Nachrichten" und der "Segeberger Zeitung" für einen abwechslungsreichen Handballvormittag bzw. -nachmittag mit einem der THW-Stars bewerben!

08.12.2018

Überraschung auf der Geburtshilfe-Station des Städtischen Krankenhauses: Am Nikolaustag besuchte Hein Daddel die neugeborenen Kinder auf der Station. Das beliebte THW-Maskottchen überreichte den Eltern Schokoladen-Nikoläuse und feierte mit Ärzten, Pflegepersonal und Hebammen ein besonderes Jubiläum: Seit 30 Jahren werden im Städtischen Krankenhaus Babys geboren. Im Dezember 1988 wurde der...

07.12.2018

Das wird ein echt tierisches Nikolausvergnügen: THW-Maskottchen Hein Daddel wird am Donnerstag, 6. Dezember, von 16:15 Uhr bis 17 Uhr beim Stadtwerke Eisfestival am Ostseekai zum Kufenstar! Mit seiner lustigen und lebhaften Art sorgt der Sympathieträger des Handball-Rekordmeisters für beste Stimmung beim Stadtwerke Eisfestival und wird zusammen mit den Kindern selbst einige Runden auf dem Eis...

05.12.2018

Noch bis zum 9. Dezember kann auf der Online-Auktionsplattform eBay in rund 80 Auktionen um einmalige Handball-Erlebnisse mitgeboten werden - bereits zum elften Mal unterstützen HANDBALL HILFT!, der THW Kiel und die weiteren Bundesliga-Vereine auf diese Weise die Deutsche Krebshilfe. Für Handball-Fans bietet sich die Chance, um Erlebnisse mitzubieten, die sonst niemals möglich wären und die es...

03.12.2018

Feierstunde: Heute weihte Hans-Joachim Grote, Minister für Inneres, ländliche Räume und Integration des Landes Schleswig-Holstein, gemeinsam mit dem Bauträger, der Damb Athletic Sports Academy aus Kiel, das neue Trainings- und Leistungszentrum in Altenholz ein. Während im "Fit"-Studio bereits trainiert wird, die THW-Physiopraxis sich einrichtet und auch das in den Komplex integrierte Hotel bald...

30.11.2018

Kiel. Mit dem Mannschaftsbus des THW Kiel zum Wintermärchen 2.0? Leser der Kieler Nachrichten können im Januar die Handball-Weltmeisterschaft auf ganz besondere Art erleben. Bei einer exklusiven Leserreise zum Spielort Berlin vom 13. bis 16. Januar erwartet die Reisegruppe ein buntes Programm in Begleitung der ehemaligen THW-Stars "Pitti" Petersen und Christian Sprenger.

20.11.2018