Olympia 2016: Drei DHB-"Zebras" dabei - Weinhold vielleicht

Weitere
Donnerstag, 14.07.2016 // 14:00 Uhr

Bundestrainer Dagur Sigurdsson hat seine Entscheidungen getroffen und heute seinen Kader für die Olympischen Spiele an den Deutschen Olympischen Sportbund übermittelt: Die drei "Zebras" Patrick Wiencek, Christian Dissinger und Andreas Wolff reisen mit nach Rio. Auf der Linksaußen-Position wird die DHB-Auswahl hingegen allein durch Kapitän Uwe Gensheimer vertreten sein. Europameister Rune Dahmke bekam deshalb kein Ticket nach Rio. Steffen Weinhold wird nach derzeitigem Stand als 17. Spieler mit nach Brasilien fahren.

Flieger nach Rio hebt am 1. August ab

Vom 19. bis 29. Juli wird die Nationalmannschaft in Stuttgart und Hannover die ganz heiße Phase der Olympia-Vorbereitung absolvieren. Höhepunkt ist das prominent besetzte Turnier in Straßburg, bei dem die DHB-Auswahl vom 22. bis 24. Juli auf Dänemark sowie Olympiasieger Frankreich oder den Afrikameister Ägypten treffen wird. Nach Rio de Janeiro geht es dann am 1. August: Mit an Bord sind dann mindestens drei "Zebras".

"Entscheidung nicht leicht gemacht"

"Die Nominierung ist ein wegweisender Schritt. Die Spieler haben uns die Entscheidungen nicht leicht gemacht", sagt Sigurdsson, der am vergangenen Samstag mit einem 21er-Kader das Training für Rio aufgenommen hatte. "Wir werden unsere Arbeit nun konzentriert fortsetzen, damit wir bestmöglich auf das Handballturnier bei den Olympischen Spielen vorbereitet sein werden. Unser Ziel in Rio ist ganz einfach: Wir reisen dorthin, um möglichst viele Spiele zu gewinnen."

Der deutsche Olympia-Kader

Tor: Silvio Heinevetter (Füchse Berlin), Andreas Wolff (THW Kiel)
Linksaußen: Uwe Gensheimer (Paris St. Germain HB/FRA)
Rückraum links: Finn Lemke (SC Magdeburg), Julius Kühn (VfL Gummersbach), Christian Dissinger (THW Kiel)
Rückraum Mitte: Martin Strobel (HBW Balingen-Weilstetten), Paul Drux (Füchse Berlin)
Rückraum rechts: Fabian Wiede (Füchse Berlin), Kai Häfner (TSV Hannover-Burgdorf)
Rechtsaußen: Tobias Reichmann (KS Vive Tauron Kielce/POL), Patrick Groetzki (Rhein-Neckar Löwen)
Kreis: Patrick Wiencek (THW Kiel), Hendrik Pekeler (Rhein-Neckar Löwen)
P-Akkreditierung: Steffen Fäth (Füchse Berlin)

Zudem werden nach derzeitigem Stand auch Torwart Carsten Lichtlein und Linkshänder Steffen Weinhold (Muskelfaserriss) als 16. und 17. Spieler mit nach Rio reisen, um weitere Reaktionsmöglichkeiten zu schaffen.

"Deutscher Handball auf gutem Weg"

"Die Entscheidungen waren hart, aber das gehört auch zu einem in Spitze und Breite erfolgreichen Leistungssport", sagt DHB-Vizepräsident Bob Hanning. "Dass Dagur die Qual der Wahl hatte, ist auch ein Zeichen für die hohe Qualität, mit der alle für den Erfolg unserer Nationalmannschaft gearbeitet haben. Der deutsche Handball ist und bleibt so auf einem sehr guten Weg. Jetzt freuen wir uns auf die Olympischen Spiele."

 

Mehr zum Thema

Rückraumspieler Philipp Wäger wird künftig auch für den Drittligisten HSG Ostsee auf Torejagd gehen. Der 21-jährige Rechtshänder aus dem erweiterten Bundesliga-Kader des THW Kiel wird mit einem Zweitspielrecht bis zum Saisonende ausgestattet. 

03.12.2021

Mit der Neufassung der schleswig-holsteinischen Corona-Bekämpfungsverordnung am 15. Dezember gehen für den THW Kiel auch Änderungen für die Heimspiele am 22. Dezember gegen den TVB Stuttgart und am 26. Dezember gegen den TBV Lemgo Lippe einher. Diese sehen nach derzeitigem Stand unter anderem vor, dass der THW Kiel als Veranstalter dieser beiden Heimspiele maximal 5000 Plätze in der Wunderino...

03.12.2021

Mit dem dramatischen Gewinn der 22. Deutschen Meisterschaft hat der THW Kiel auch im Jahr 2021 für den sportlichen Höhepunkt in Schleswig-Holstein gesorgt. Der Titel in der "stärksten Liga der Welt" wurde dabei nach 38 Spieltagen erst nach der letzten Aktion der Saison gewonnen - spannender und hochklassiger kann eine besondere Handball-Spielzeit nicht zu Ende gehen. Jetzt wurde der THW Kiel für...

02.12.2021

Heute ist der 1. Dezember, und nicht nur zu Hause, sondern auch beim THW Kiel Online-Adventskalender öffnet sich das erste Türchen! Und das für alle Fans des THW Kiel: Zum zweiten Mal bietet der Handball-Rekordmeister - unabhängig von möglichen Social-Media-Zugängen - allen Fans mit Internetzugang die Möglichkeit, beim THW-Online-Adventskalender ihr Wissen über die Zebras unter Beweis zu stellen...

01.12.2021

Seit Sonntag brennt auf den Adventskränzen in Kiel und aller Welt die erste Kerze – ein untrügliches Zeichen, dass die Vorweihnachtszeit begonnen hat! Die THW-FANWELT im Ziegelteich liefert zahlreiche Geschenkideen für THW-Fans und freut sich zu ausgedehnten Öffnungszeiten an einzelnen Wochentagen über den Besuch!

29.11.2021

Die Trikot-Nummer 23 bleibt mindestens bis zum 30. Juni 2024: Rune Dahmke und der Handball-Rekordmeister THW Kiel haben den am Saisonende auslaufenden Vertrags des Linksaußen um zwei weitere Jahre verlängert. 

28.11.2021

Rechtsaußen Sven Ehrig bleibt mindestens zwei weitere Jahre beim THW Kiel: Der 21-jährige gebürtige Kieler, der sich im Nachwuchsbereich des Handball-Rekordmeisters für den Profi-Kader empfahl, verlängerte seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag bis zum 30. Juni 2024. 

28.11.2021

Jeden zweiten Freitag rocken der Rekordmeister THW Kiel und RADIO BOB! gemeinsam im Handball-Podcast des Senders: "Auf der Platte - der THW-Kiel Podcast". In der neuen Folge, die ab sofort unter www.radiobob.de/thw-kiel, in der myBOB-App, bei Spotify und iTunes verfügbar ist, sprechen BOB-Moderatorin und THW-Reporterin Laura Schallenberg, THW-Hallenmoderator Maschine und THW-Linksaußen Rune Dahmke...

26.11.2021