Olympia: Dänemark gewinnt - Fehlstart für Kroatien

Weitere
Sonntag, 07.08.2016 // 17:07 Uhr

Dänemark ist mit Anlaufschwierigkeiten in das olympische Handballturnier gestartet: Gegen Argentinien stand es zur Halbzeit 10:10, ehe Rene Toft Hansen, Niklas Landin & Co. aufdrehten und einen klaren 25:19-Erfolg feierten. Mit einer 23:30-Niederlage gegen den Vizeweltmeister Qatar hat die kroatische Nationalmannschaft hingegen einen klassischen Fehlstart hingelegt.

Olympia, Gruppe A: Kroatien - Qatar 23:30 (8:15)

Klassischer Fehlstart für den EM-Dritten Kroatien in das olympische Handballturnier: Gegen den Vizeweltmeister Qatar kassierten die Kroaten eine deftige 23:30 (8:15)-Niederlage. Um 9:30 Uhr Ortszeit schienen die Kroaten vor allem im ersten Durchgang nicht richtig wach. Immer wieder scheiterten sie in der Offensive am katarischen Torhütergespann Danijel Saric/Goran Stojanovic, das insgesamt 14 Paraden auf sich vereinigte. In der Abwehr bekamen die Kroaten, bei denen der Kieler Ilija Brozovic insgesamt eine Viertelstunde eingesetzt wurde, den zehnfachen Torschützen Zarko Markovic und Rafael Capote (6) nicht in den Griff. Hinzu kamen insgesamt vier vergebene Siebenmeter der Kroaten, für die sich der hohe Halbzeitrückstand von 8:15 letztlich als zu große Hypothek erwies: Auch zwei Tore von Spielmacher Domagoj Duvnjak konnten die Auftakt-Niederlage nicht verhindern. Jetzt stehen die Kroaten im zweiten Turnierspiel gegen die ebenfalls noch sieglosen Argentinier am Dienstag bereits unter großem Druck.

Foto: Phil Walter/Getty Images

Olympia, Gruppe A: Dänemark - Argentinien: 25:19 (10:10)

Erfolgreicher Auftakt für Dänemark: Die Mannschaft um THW-Kapitän Rene Toft Hansen und den Kieler Torhüter Niklas Landin tat sich gegen Argentinien allerdings eine Halbzeit lang schwer. Lasse Svan traf in der 28. Minute zum 10:10-Halbzeitstand. Den Grundstein zum letztlich ungefährdeten Erfolg legten die Dänen direkt nach dem Wechsel: Mit einer starken Abwehrleistung und einem gut haltenden Torhütergespann Landin/Green zwangen die Dänen die Argentinier zu Fehlern. Die Konsequenz: Mit einem 5:0-Lauf, zu dem auch Rene Toft Hansen eines seiner beiden Tore beisteuerte, zog Dänemark auf 15:10 davon. Ein Zwischenspurt, der die Entscheidung brachte. Letzte Zweifel wurden zwischen der 46. und 49. Minute mit einer weiteren 4:0-Serie ausgeräumt. Am Ende jubelten die Dänen, für die Lasse Svan und Mikkel Hansen am erfolgreichsten waren (je 6 Tore) über einen 25:19-Auftaktsieg über Argentinien, das in Pablo Simonet (7) seinen besten Torschützen hatte. Am Dienstag will Dänemark jetzt gegen Tunesien nachlegen. Die Tunesier verlangten im dritten Spiel der Gruppe A Frankreich alles ab, unterlagen aber letztlich mit 23:25 (11:16).  

 

Mehr zum Thema

Bei der Weihnachtsfeier des THW Kiel haben alls Handball-Stars des Rekordmeisters eigenhändig die neuen THW-Weihnachtsbaumkugeln signiert. Herausgekommen sind 21 exklusive Unikate, die nun als Set für den guten Zweck versteigert werden: Der Verein "Trauernde Kinder Schleswig-Holstein", der Kindern oder Jugendlichen und ihren Familien nach dem Tod eines ihnen nahestehenden Menschen Hilfe und...

11.12.2018

Am Montag sind mit Andreas Wolff, Steffen Weinhold, Hendrik Pekeler und Patrick Wiencek vier Zebras in Richtung Rostock aufgebrochen. Dort bereitet sich die deutsche Handball-Nationalmannschaft in einem Kurz-Lehrgang auf die Handball-Weltmeisterschaft, die im Januar in Deutschland und Dänemark ausgetragen wird, vor. Montag berief Bundestrainer Christian Prokop auch seinen vorläufigen WM-Kader, in...

10.12.2018

Die "THW Kiel Schul- und Vereinstour" geht in die nächste Runde! Ab sofort und noch bis zum 14. Dezember können sich Schüler aus den Klassenstufen zwei bis sechs sowie Vereinsmannschaften der C-, D- und E-Jugend aus dem Verbreitungsgebiet der "Kieler Nachrichten" und der "Segeberger Zeitung" für einen abwechslungsreichen Handballvormittag bzw. -nachmittag mit einem der THW-Stars bewerben!

08.12.2018

Überraschung auf der Geburtshilfe-Station des Städtischen Krankenhauses: Am Nikolaustag besuchte Hein Daddel die neugeborenen Kinder auf der Station. Das beliebte THW-Maskottchen überreichte den Eltern Schokoladen-Nikoläuse und feierte mit Ärzten, Pflegepersonal und Hebammen ein besonderes Jubiläum: Seit 30 Jahren werden im Städtischen Krankenhaus Babys geboren. Im Dezember 1988 wurde der...

07.12.2018

Das wird ein echt tierisches Nikolausvergnügen: THW-Maskottchen Hein Daddel wird am Donnerstag, 6. Dezember, von 16:15 Uhr bis 17 Uhr beim Stadtwerke Eisfestival am Ostseekai zum Kufenstar! Mit seiner lustigen und lebhaften Art sorgt der Sympathieträger des Handball-Rekordmeisters für beste Stimmung beim Stadtwerke Eisfestival und wird zusammen mit den Kindern selbst einige Runden auf dem Eis...

05.12.2018

Noch bis zum 9. Dezember kann auf der Online-Auktionsplattform eBay in rund 80 Auktionen um einmalige Handball-Erlebnisse mitgeboten werden - bereits zum elften Mal unterstützen HANDBALL HILFT!, der THW Kiel und die weiteren Bundesliga-Vereine auf diese Weise die Deutsche Krebshilfe. Für Handball-Fans bietet sich die Chance, um Erlebnisse mitzubieten, die sonst niemals möglich wären und die es...

03.12.2018

Feierstunde: Heute weihte Hans-Joachim Grote, Minister für Inneres, ländliche Räume und Integration des Landes Schleswig-Holstein, gemeinsam mit dem Bauträger, der Damb Athletic Sports Academy aus Kiel, das neue Trainings- und Leistungszentrum in Altenholz ein. Während im "Fit"-Studio bereits trainiert wird, die THW-Physiopraxis sich einrichtet und auch das in den Komplex integrierte Hotel bald...

30.11.2018

Kiel. Mit dem Mannschaftsbus des THW Kiel zum Wintermärchen 2.0? Leser der Kieler Nachrichten können im Januar die Handball-Weltmeisterschaft auf ganz besondere Art erleben. Bei einer exklusiven Leserreise zum Spielort Berlin vom 13. bis 16. Januar erwartet die Reisegruppe ein buntes Programm in Begleitung der ehemaligen THW-Stars "Pitti" Petersen und Christian Sprenger.

20.11.2018