Olympia: Kroatien und Dänemark gewinnen, Schweden verliert

Weitere
Mittwoch, 10.08.2016 // 00:14 Uhr

Sieg und Niederlage liegen im Handball dicht beieinander. Das mussten am zweiten Spieltag des olympischen Turniers auch die Kieler "Zebras", die nicht für die DHB-Auswahl in Rio antreten, erfahren. Während Dänemark seinen zweiten Sieg feierte, verhinderte Kroatien mit einem Wimpernschlag-Sieg gegen Argentinien den völligen Fehlstart. Diesen hat Schweden hingelegt - die Blau-Gelben unterlagen Ägypten in letzter Minute. Die wichtigste Nachricht für Fans des THW Kiel: Lukas Nilsson ist zurück auf dem Feld! 

Olympia, Gruppe A: Tunesien - Dänemark: 23:31 (10:17)

Klarer Erfolg im zweiten Turnierspiel für Dänemark: Nach dem umkämpften 25:19-Sieg zum Auftakt gegen Argentinien konnten die Dänen gegen Tunesien schon zur Pause wesentlich ruhiger auf das Tableau blicken. Von Beginn an lagen sie vorn, mit einem vom THW-Kapitän Rene Toft Hansen eingeleiteten 5:0-Lauf zwischen der 16. und 23. Minute fiel eine Vorentscheidung, denn nach 30 Minuten führte Dänemark bereits mit 17:10. Diesen klaren Vorsprung ließen sie sich auch in Durchgang zwei nicht mehr nehmen - auch, weil der Kieler Torhüter Niklas Landin erneut einen exzellenten Tag erwischte und in 51 Minuten Spielzeit 13 Paraden zeigte. Rene Toft Hansen erzielte ein Tor, fuhr aber später den Tagessieg in der "Selfie-Wertung" im olympischen Dorf ein: Gemeinsam mit Bruder Henrik schaffte es der Kieler, sich mit Sprint-Star Usain Bolt abzulichten. Bester dänischer Torschütze war Lasse Svan (8), für Tunesien war Wael Jallouz fünfmal erfolgreich.

Olympia, Gruppe A: Argentinien - Kroatien: 26:27 (15:14)

Mit großem Einsatz hat Kroatien einen völligen Fehlstart in das olympische Turnier verhindert: Dem 23:30-Auftakt gegen Qatar ließen Domagoj Duvnjak, Ilija Brozovic & Co. am zweiten Spieltag einen hart umkämpften 27:26 (14:15)-Erfolg gegen Argentinien folgen. Mit der Unterstützung vieler hundert brasilianischer Fans, die gegen den Erzrivalen aus dem Nachbarland Stimmung machten, fuhren die Kroaten ihren ersten Sieg in Rio ein, während Argentinien weiterhin auf den ersten Punktgewinn warten muss. Den entscheidenden Treffer setzte ein Kieler: Mit seinem insgesamt dritten Tor der Partie entschied Domagoj Duvnjak neun Sekunden vor dem Ende das Spiel, Ilija Brozovic netzte einmal ein. Bester kroatischer Torschütze war Manuel Strlek (7/1), 8/5 Mal traf Feedrico Fernandez für Argentinien.

Foto: Getty Images/Elsa

Olympia, Gruppe B: Ägypten - Schweden: 26:25 (12:13)

Schweden, das zum Auftakt 29:32 gegen die DHB-Auswahl verlor, musste hingegen einen erneuten Rückschlag hinnehmen: Mit 25:26 (13:12) verloren die Blau-Gelben gegen Ägypten auch ihre zweite Partie beim olympischen Handballturnier. In der 42. Minute hatte Schweden noch mit 20:17 vorn gelegen. Der Kieler Lukas Nilsson, der nach seiner Verletzung gegen Deutschland wieder zum Einsatz kam und 21 Minuten auf dem Feld stand, erzielte mit seinem vierten Treffer in der 59. Minute den Ausgleich, doch Mohamed Elbassiouny gelang in der Schlussminute noch der umjubelte Siegtreffer für die Ägypter, die in Mohammad Sanad (7) ihren erfolgreichsten Torschützen hatten. Für Schweden traf Fredrik Petersen (5) am häufigsten. 

Olympia, Gruppe B: Brasilien - Slowenien: 28:31 (13:16)

In der "deutschen" Vorrunden-Gruppe B setzte Slowenien seinen Siegeszug fort. Nach dem 27:26 zum Auftakt gegen Ägypten gewannen die Slowenen auch gegen Gastgeber Brasilien. Bester Torschütze beim 31:28 (16:13)-Erfolg war Blaz Janc mit sechs Toren, für Brasilien war Fabio Chiuffa achtmal erfolgreich. Das dänische Schiedsrichtergespann Gjeding/Hansen, das im Auftaktspiel der deutschen Mannschaft insgesamt 18 Zeitstrafen verhängte, entschied in dieser Partie 19 Mal auf zwei Minuten - 13 Mal gegen Slowenien.

 

Mehr zum Thema

Die Trikot-Nummer 23 bleibt mindestens bis zum 30. Juni 2024: Rune Dahmke und der Handball-Rekordmeister THW Kiel haben den am Saisonende auslaufenden Vertrags des Linksaußen um zwei weitere Jahre verlängert. 

28.11.2021

Rechtsaußen Sven Ehrig bleibt mindestens zwei weitere Jahre beim THW Kiel: Der 21-jährige gebürtige Kieler, der sich im Nachwuchsbereich des Handball-Rekordmeisters für den Profi-Kader empfahl, verlängerte seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag bis zum 30. Juni 2024. 

28.11.2021

Jeden zweiten Freitag rocken der Rekordmeister THW Kiel und RADIO BOB! gemeinsam im Handball-Podcast des Senders: "Auf der Platte - der THW-Kiel Podcast". In der neuen Folge, die ab sofort unter www.radiobob.de/thw-kiel, in der myBOB-App, bei Spotify und iTunes verfügbar ist, sprechen BOB-Moderatorin und THW-Reporterin Laura Schallenberg, THW-Hallenmoderator Maschine und THW-Linksaußen Rune Dahmke...

26.11.2021

Startschuss für den "Point of talents": Im "Altenholzer Hafen" wohnen, trainieren und leben ambitionierte Nachwuchs-Leistungssportler des Handball-Rekordmeisters THW Kiel und des Fußball-Zweitligisten KSV Holstein sowie weitere junge Top-Sportler aus anderen Disziplinen an einem zentralen Ort in direkter Nachbarschaft zum THW-Leistungszentrum. Jetzt wurde mit dem "Point of Talents" das Herzstück...

26.11.2021

Gemeinsam mit seinem Hauptsponsor unterstützt der THW Kiel das Projekt "Weihnachten im Schuhkarton", mit dem notleidende Kinder in aller Welt ein wenig Freude zu Weihnachten geschenkt werden soll. Initiiert wurde die Aktion vom Hauptsponsor des Rekordmeisters, den star und ORLEN Tankstellen. In der THW-FANWELT können sich die Fans des Rekordmeisters einen der offiziellen Aktions-Kartons abholen,...

23.11.2021

Mittwoch ist es endlich soweit: Genau einen Monat vor Heiligabend beginnt um 10 Uhr in der THW-FANWELT und im Onlineshop unter www.thw-fanshop.de der Verkauf des neuen, exklusiven THW-Weihnachtspullovers. Fans, die den liebevoll gestalteten Christmas-Sweater in der Weihnachtszeit tragen möchten, sollten sich beeilen: Die 2021-Version des Pullovers mit weihnachtlichen THW-Motiven ist streng...

22.11.2021

Mit dem Inkrafttreten der neuen Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Schleswig-Holstein kehrt der THW Kiel ab sofort bei seinen Heimspielen zurück zur 2G-Regelung. Bereits zum Heimspiel am kommenden Sonntag gegen den SC DHfK Leipzig (16 Uhr, Tickets) erhalten demnach nur noch vollständig Geimpfte und Genesene mit offiziellem Nachweis Zutritt zur Wunderino Arena. 

22.11.2021

Große Ehre für THW-Torhüter Niklas Landin und seine Ehefrau Liv Skov Christensen: Beide waren von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zum Staatsbankett anlässlich des Besuchs Ihrer Majestät Königin Margrethe II. und seiner Königlichen Hoheit Kronprinz Frederik von Dänemark ins Schloss Bellevue eingeladen worden und genossen einen interessanten Abend im kleinen Kreis. 

17.11.2021